Volkswagen: Top Leasing-Angebote

18. Mai 2022 Volkswagen T-Roc Leasing für 119 Euro im Monat netto [Neuwagen] Vom Hartplastik-König zum Premium-SUV, das sagt Auto-Experte AutoBild über das Facelift des Volkswagen T-Roc 1.0 TSI OPF. Das SUV aus dem Hause Wolfsburg bekommt ihr... Verbrauch: innerorts: 6,2 l/100 km • außerorts: 4,6 l/100 km • kombiniert: 5,2 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 118 g/km CO2* 139°
Mehr
119,-- € netto
18. Mai 2022 VW Tiguan eHybrid Leasing für 299 (413) Euro im Monat netto [vorkonfiguriert, BAFA, 4 Monate Lieferzeit] Top-Familien-SUV bei Plätz entdeckt! Für Geschäftskunden gibt es den eleganten, gemütlichen und vor allem geräumigen Volkswagen Tiguan 1.4 eHybrid OPF 180kW Active aktuell für 299... Stromverbrauch: kombiniert: 13,4 kWh/100 km • Verbrauch: kombiniert: 1,8 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 42 g/km CO2* 145°
Mehr
299,-- € netto
17. Mai 2022 VW Polo Leasing für 189 Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug, 7 Monate Lieferzeit] Top-Deal bei null-leasing entdeckt! Der Anbieter verleast den Volkswagen Polo 2.0 TSI OPF DSG GTI für 189 Euro im Monat brutto im Privatleasing. Das Bestellfahrzeug... Verbrauch: innerorts: 7,4 l/100 km • außerorts: 4,6 l/100 km • kombiniert: 5,6 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 128 g/km CO2* 145°
Mehr
189,-- € brutto
16. Mai 2022 VW Polo GTI Leasing für 215 Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug, Lieferzeit ca. 9 Monate] Rasanter Kleinwagen aus dem Hause Volkswagen bei LeasingMarkt entdeckt! Privatkunden können den Volkswagen Polo 2.0 TSI OPF DSG GTI für nur 215 Euro im Monat... Verbrauch: innerorts: 7,4 l/100 km • außerorts: 4,6 l/100 km • kombiniert: 5,6 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 128 g/km CO2* 136°
Mehr
215,-- € brutto
15. Mai 2022 VW Golf GTI Clubsport Leasing für 299 Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug, 6 Monate Lieferzeit] Ihr sucht einen soliden, günstigen Sportwagen? Dann habe ich das was bei LeasingMarkt entdeckt! Dort gibt es den Volkswagen Golf VIII 2.0 TSI GTI Clubsport... Verbrauch: innerorts: 8,4 l/100 km • außerorts: 5,6 l/100 km • kombiniert: 6,6 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 151 g/km CO2* 198°
Mehr
299,-- € brutto
14. Mai 2022 VW T-Cross Leasing für 230 Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug, 6 Monate Lieferzeit] Bei mobile.de könnt ihr den Volkswagen T-Cross 1.0 TSI OPF DSG für 230 Euro im Monat brutto bestellen. Die Ausstattung könnt ihr bei dem Bestellfahrzeug frei... Verbrauch: innerorts: 5,7 l/100 km • außerorts: 4,3 l/100 km • kombiniert: 4,8 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 110 g/km CO2* 139°
Mehr
193,28 € netto / 230,-- € brutto
12. Mai 2022 SOFORT VERFÜGBAR ❗️ VW T-Roc Leasing für 279 Euro im Monat brutto [Lagerwagen] Top ausgestatteten Lagerwagen bei null-leasing gesichtet! Privatkunden können dort den Volkswagen T-Roc 1.5 TSI OPF DSG für 279 Euro im Monat brutto leasen. Das SUV... Verbrauch: innerorts: 6,7 l/100 km • außerorts: 4,6 l/100 km • kombiniert: 5,4 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 123 g/km CO2* 147°
Mehr
279,-- € brutto
12. Mai 2022 Volkswagen up! Leasing für 134 Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug, 6 Monate Lieferzeit] Er ist das kleinste Fahrzeug von Volkswagen und besticht durch sein charmantes Auftreten. In dem Deal geht es um den Volkswagen up! 1.0, den ihr... Verbrauch: innerorts: 5,2 l/100 km • außerorts: 3,8 l/100 km • kombiniert: 4,3 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 115 g/km CO2* 143°
Mehr
112,61 € netto / 134,01 € brutto
12. Mai 2022 Volkswagen Tiguan Leasing für 99 (266) Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug] Spitzen-Deal für unter 100 Euro netto bei Tölke+Fischer gesichtet. Der Anbieter haut den Volkswagen Tiguan 1.5 TSI OPF für monatlich 99 Euro netto raus. Die... Verbrauch: innerorts: 7,6 l/100 km • außerorts: 5,4 l/100 km • kombiniert: 6,1 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 126 g/km CO2* 511°
Mehr
99,-- € netto
12. Mai 2022 SOFORT VERFÜGBAR ❗️ VW T-Cross Leasing für 219 Euro im Monat netto [Lagerwagen] Wer auf der Suche nach einem top ausgestatteten Kompakt-SUV ist, kann die Suche jetzt beenden! Bei Plätz gibt es den stylischen Volkswagen T-Cross Active 1.0... Verbrauch: innerorts: 5,7 l/100 km • außerorts: 4,3 l/100 km • kombiniert: 4,8 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 110 g/km CO2* 149°
Mehr
219,-- € netto

Volkswagen – Das Auto

Volkswagen ist ein aus Deutschland stammender Fahrzeugbauer, der in Wolfsburg untergebracht ist beziehungsweise dort seinen Sitz hat. Die Muttergesellschaft ist die VW AG (Volkswagen Aktiengesellschaft) und das Licht der Welt erblickte der Konzern am 28. Mai 1937. Heute zählt die Automarke zu den größten Herstellern in Europa, außerdem ist man in den wichtigsten Fahrzeugkategorien vertreten. VW hat auch viele Klassiker auf dem Markt gebracht beziehungsweise noch immer im Sortiment, dazu zählen der Käfer und der Golf.

Die beliebten Fahrzeuge aus Deutschland gibt es natürlich ebenfalls günstig zu leasen. Passende Leasing-Angebote präsentieren wir Euch auf dieser Website. Mehr zur Historie der Marke findet Ihr aber ebenfalls auf Sparneuwagen.

Die Forderung von Adolf Hitler als Start

Verantwortlich für die Entstehung von Volkswagen ist Adolf Hitler. Er forderte bei der 24. IAMA (Internationale Automobil- und Motorrad-Ausstellung) am 8. März 1934 die Produktion eines Autos, welches auf die Bevölkerung zugeschnitten war. Soll heißen, dass er sich ein Modell vorstellte, welches unter anderem konstant 100 km/h fahren konnte, für Familien geeignet war (vier Sitze), wenig verbrauchte und unter 1000 Reichsmark (RM) kostete. Den entsprechenden Auftrag erhielt Ferdinand Porsche vom „Reichsverband der Deutschen Automobilindustrie“ am 22. Juni 1934, er hatte ein eigenes Konstruktionsbüro in Stuttgart. Bei einer Befragung deutscher Autobauer kamen allerdings Zweifel auf, dass ein Verkaufspreis von weniger als 1000 RM für den neuen Wagen der Bevölkerung (dem „Volkswagen“) möglich sei. Außerdem gab es bereits Konzepte dieser Art, die jedoch aufgrund zu hoher Produktionskosten nie umgesetzt wurden.

Die Automobilindustrie hatte also demnach kein Interesse am Volkswagen, daher hat sich Hitler an die „Deutsche Arbeitsfront“ gewendet und den Bau einer riesigen Autofabrik beauftragt (die damals größte in Europa um genau zu sein). 1937 war es dann so weit, am 28. Mai des genannten Jahres entstand die „Gesellschaft zur Vorbereitung des Deutschen Volkswagens mbH“.

Von 1939 bis 1945 folgte dann der Zweite Weltkrieg, nach dessen Ende ging die Zuständigkeit des Volkswagenwerks an die britische Militärregierung über. 1945 wurde auch der erste Käfer produziert, die Zukunft war aber ungewiss. Erst mit Gründung der Volkswagen G.m.b.H 1949 waren eine Zukunft und der Markenname „Volkswagen“ sicher.

Die Produktpalette bei VW

Was am Anfang mit dem Käfer-Modell begann, ist heute ein durchaus umfangreiches Sortiment. Es werden alle wichtigen Reihen abgedeckt, wie es zum Beispiel der Lupo, der Fox und der up! bei den Kleinstwagen tun. In Sachen Kleinwagen steht vor allem der Polo im Vordergrund, ihn gibt es heute in mehreren Generationen. In die untere Mittelklasse fällt nicht nur der Käfer, sondern auch der New Beetle und Beetle. Die wohl bekannteste Serie von VW ist die Kompaktklasse, sie verfügt nämlich über den Golf. Weitere Fahrzeuge sind der Bora, Jetta und Vento. Die Mittelklasse steht in erster Linie für den Passat, auch er kam über die Jahre in mehreren Generationen auf den Markt. Während der Passat CC und der Arteon in die obere Mittelklasse fallen, ist der Phaeton ein Wagen der Oberklasse. In Sachen Coupé/Cabrio hat Volkswagen vor allem den Corrado und den Scirocco zu bieten. Zum Abschluss dürfen noch der Touran (Kompaktvan), der Sharan (Van), der Caddy (Hochdachkombi), der Amarok (Pick-up) und der Tiguan beziehungsweise Touareg (SUV) nicht fehlen.

So entwickelte sich das Volkswagen-Logo

Die Grundzüge des Emblems bestanden bereits bei der Einführung 1937. Das heißt, dass die Buchstaben „V“ und „W“ vorhanden und von einem Kreis umschlossen wurden. Lediglich die Größe fiel dezenter aus, es gab nämlich außen (oben, unten, links und rechts) noch vier Elemente. 1939 verschwanden diese und „VW“ stand vollständig im Vordergrund. 1960 entschied man sich für ein zusätzliches Rechteck als Umrandung, doch schon 1967 war Schluss damit. Ab diesem Zeitpunkt kam nur mehr die runde Form zum Einsatz, außerdem veränderte sich die Farbe von Schwarz zu Blau. Danach folgten nur mehr kleinere Veränderungen. Der tatsächliche Ersteller des Logos ist übrigens nicht bekannt.

Alle Volkswagen-Modelle in der Übersicht

VW Amarok VW Arteon VW Beetle VW Caddy
VW California VW Crafter VW e-Golf VW e-up
VW Golf VW Golf Alltrack VW Golf Sportsvan VW Golf Variant
VW Grand California VW ID.3 VW ID.4 VW ID.5
VW Passat VW Polo VW Sharan VW T-Cross
VW T-Roc VW T-Roc Cabriolet VW T6 VW T7
VW Taigo VW Tiguan VW Tiguan Allspace VW Touareg
VW Touran VW up!