Cabriolet: Top Leasing-Angebote

10. August 2022 VW T-Roc Cabriolet Leasing für 239 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar] Sieht gewöhnungsbedürftig aus? Ist aber der Knaller! Liebe Gewerbetreibende, Plätz haut gerade den Volkswagen T-Roc 1.0 TSI OPF Style als offenes Cabriolet für eine Leasingrate... Verbrauch: innerorts: 6,5 l/100 km • außerorts: 4,8 l/100 km • kombiniert: 5,4 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 124 g/km CO2* 149°
Mehr
239,-- € netto
7. August 2022 Ferrari Portofino Leasing für 2.050 Euro im Monat netto [Vorführwagen] Super-Sport-Cabriolet im Gebrauchtwagen-Leasing bei LuxuryLeasing entdeckt. Für monatlich 2049,58 Euro netto können Geschäftskunden den Ferrari Portofino leasen. Der Vorführwagen hatte seine Erstzulassung im Oktober 2018... Verbrauch: innerorts: 15,5 l/100 km • außerorts: 10,2 l/100 km • kombiniert: 10,7 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 245 g/km CO2* 141°
Mehr
2.047,58 € netto
23. Juli 2022 BMW M440i Aktion Leasing ab 530 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar, LZ 6 Monate] Wer die Wahl hat, hat die Qual! Bei PAW Automobile könnt ihr euch zwischen dem BMW M440i xDrive Coupé und dem BMW M440i Cabrio entscheiden!... Verbrauch: kombiniert: 7,1 - 6,8 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 163 - 155 g/km CO2* 323°
Mehr
Ab 530,-- € netto
21. Juli 2022 BMW M440i xDrive Gran Coupé Leasing ab 519 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar, LZ 5-6 Monate] Wem ein gewöhnliches Coupé zu klein ist, greift zu dem größeren Gran Coupé. Bei PAW Automobile gibt es eine Bestellaktion mit dem BMW M440i xDrive... Verbrauch: kombiniert: 8,5 - 8,0 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 193 - 181 g/km CO2* 196°
Mehr
519,-- € netto
17. Juli 2022 Fiat 500e Cabriolet Leasing für 324 Euro im Monat brutto [kurzfristig verfügbar] Der Sommer steht in den Startlöchern! Das heißt Cabriolet-Zeit. Also lasst euch den Deal von MeinAuto nicht entgehen und schnappt euch den vollelektrischen Fiat 500e... Verbrauch: kombiniert: 14,7 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2* 186°
Mehr
272,27 € netto / 324,-- € brutto
13. Juli 2022 Lamborghini Huracan Performante Spyder Leasing für 2.781 Euro im Monat netto [Gebrauchtwagen] LuxuryLeasing macht seinem Namen wieder alle Ehre. Dort können Geschäftskunden den Lamborghini Huracan Performante Spyder als Gebrauchtwagen für 2.780,67 Euro im Monat netto leasen. Die... Verbrauch: innerorts: 19,6 l/100 km • außerorts: 10,3 l/100 km • kombiniert: 13,7 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 314 g/km CO2* 143°
Mehr
2.780,67 € netto
12. Juli 2022 Fiat 500e Cabriolet Leasing für 199 Euro im Monat brutto [Neuwagen] Er zählt aktuell zu den meistverkauften E-Fahrzeugen im Kleinwagen-Segment. Es geht um den Fiat 500e, den ihr als Cabriolet für 199 Euro im Monat brutto... Verbrauch: kombiniert: 14,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2* 245°
Mehr
167,23 € netto / 199,-- € brutto
10. Juli 2022 VW T-Roc Cabriolet Leasing für 189 (241) Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug] Schickes Cabriolet in Form eines SUV bei BestCarDeals entdeckt! Das Leasingangebot mit dem Volkswagen T-Roc Cabriolet 1.0 TSI ACT OPF Style richtet sich an Geschäftskunden... Verbrauch: innerorts: 6,5 l/100 km • außerorts: 4,8 l/100 km • kombiniert: 5,4 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 124 g/km CO2* 178°
Mehr
189,-- € netto
6. Juli 2022 Fiat 500e Cabriolet Leasing für 249 (499) Euro im Monat brutto [Vorbesteller] Er ist das ultimative Elektrofahrzeug! Die Rede ist vom Fiat 500e Cabriolet, den Privat- und Geschäftskunden für 249 Euro im Monat brutto leasen können. Lasst... Verbrauch: kombiniert: 14,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2* 190°
Mehr
209,24 € netto / 249,-- € brutto
3. Juli 2022 Fiat 500C Leasing für 149 Euro im Monat brutto [Neuwagen, 2 Monate Lieferzeit] Italienischer Klassiker als Cabriolet bei mobile.de gesichtet. Dort bekommt ihr den Fiat 500C Club 1.0 GSE N3 Hybrid für 149 Euro im Monat brutto. Der... Verbrauch: innerorts: 4,9 l/100 km • außerorts: 3,6 l/100 km • kombiniert: 4,1 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 93 g/km CO2* 187°
Mehr
125,21 € netto / 149,-- € brutto

Cabriolet

Käufer eines Personenkraftwagens haben auf dem Automarkt die Qual der Wahl. Soll es eher ein kompaktes Modell oder doch ein großer SUV sein? Vielleicht ist aber auch ein Familienvan die richtige Entscheidung? Geht es nach der Beliebtheit, dann steht wiederum ein Cabriolet ganz oben. Vor allem im Sommer sind diese Pkws ein Renner und bescheren Fahrer und Mitfahrer eine luftige Fahrt. Wenn Ihr nach günstigen Leasing-Angeboten für Cabriolets sucht, findet Ihr diese auf Sparneuwagen. Wir ergänzen die Datenbank unseres Leasing-Portals ständig. Entsprechend kommen regelmäßig neue Angebote für privates und geschäftliches Leasing von Cabriolets hinzu.

Doch was versteht man genau unter diesem Begriff? Ein Cabriolet ist ein Fahrzeug, dessen Karosseriebauform die Öffnung des Dachs zulässt. Je nach Wetterlage kann der Fahrer also dies zurückklappen und erhält dadurch ein Auto ohne Dach. Eine weitere Eigenschaft ist, dass es keine Fensterrahmen und keine Säulen gibt, die beim offenen Fahren stehen bleiben. Wäre es so, dann wäre es eine sogenannte Cabriolimousine.

Details zum Begriff

Umgangssprachlich ist Cabriolet natürlich die richtige Bezeichnung, oftmals wird aber vielmehr auf Cabrio gesetzt. Der Name ist nicht nur kürzer, sondern lässt sich auch einfacher und schneller aussprechen. Die Herkunft kommt aus dem Französischen von „Cabrioler“ und steht auf Deutsch übersetzt für „Luftsprünge beziehungsweise Capriolen machen“. Die eingedeutschte Schreibweise lautet „Kabriolett“, allerdings ist dessen Verwendung in der heutigen Zeit sehr selten geworden. Die Bezeichnung kam außerdem schon vor dem Bau von Personenkraftwagen zum Einsatz, denn bereits offene und einspännige Pferdewagen und Ausflugswagen sind als Cabriolet/Kabriolett bezeichnet worden.

Das Dach genauer unter die Lupe genommen

Bei einem Cabrio spielt das Dach die Hauptrolle. In der Praxis gibt es zwei Ausführungen, die sich in einem gefütterten Stoffdach und in einem Hardtop/Stahldach zeigen. Zu den Unterschieden zählt nicht nur das Material, sondern auch die Möglichkeit des Verstauens. Während es im ersten Fall nach hinten geklappt wird und auf der Verdeckklappe sichtbar bleibt, kommt es im zweiten Fall meist zu einem vollständigen Versteck von diesem. Das Dach versenkt sich demnach komplett und ist nach dem Vorgang nicht mehr zu sehen. Wie immer kann es bei der Vielzahl an Cabriolet-Modellen Ausnahmen geben. Mit Eintreffen der 1990er Jahre erhielt das Stahldach stets mehr Popularität, der eine oder andere Hersteller setzt aber auch heute auf das Stoffverdeck.

Die Sache mit der tragenden Karosserie

Ein Cabrio ist meist keine komplett neue Erfindung eines Fahrzeugbauers, sondern oftmals werden bereits bestehende Coupés auch als Cabriolet-Variante angeboten. Von außen betrachtet sehen sich die beiden Versionen ziemlich ähnlich, in Bezug auf die Karosse bestehen aber deutliche Unterschiede. Grund ist nämlich das fehlende Dach, das sich negativ auf die Steifigkeit auswirkt. Es fehlt also eine tragende Komponente, die anderweitig wieder ersetzt werden muss. In der Fachsprache kommt in diesem Zusammenhang der Begriff „Schuhkarton-Problem“ zum Einsatz, denn das Prinzip trifft es genau auf den Kopf. Nimmt man solch einen Karton her und entfernt den Deckeln, dann lässt sich die Schachtel wesentlich schneller und einfacher in sich verdrehen. Mit Deckel ist es um einiges schwieriger.

Um das „Schuhkarton-Problem“ zu lösen, setzen die Hersteller auf eine deutlich verstärkte Bodengruppe. Sie gewährleistet genug Stabilität der selbsttragenden Karosserie.

Ähnliche Bauformen – falscher Zusammenhang

Es gibt in der Autobranche noch weitere Bauformen, die einen offenen Pkw als Ziel haben. Darunter fallen zum Beispiel der Roadster, die Cabriolimousine und der Targa. Auch wenn es auf den ersten Blick so aussieht, hierbei handelt es sich um keine Cabrios. Dessen Bezeichnung ist zwar weit verbreitet, doch korrekt betrachtet ist dieser Zusammenhang falsch.

Ein paar Cabriolet-Modelle im Überblick

Audi A5 Mazda MX-5
Smart Fortwo Fiat 500
Porsche 911 Porsche Boxster
VW Golf VW Beetle
BMW Z4 Mercedes-Benz SLK 200 Cabrio

Nicht der richtige Fahrzeugtyp? Hier gibt es weitere in der Übersicht

Coupé Kombi Kompaktklasse Limousine
Nutzfahrzeug Pick-up Roadster SUV
Transporter Van