Kombi: Top Leasing-Angebote

10. August 2022 BMW 540d xDrive Touring Leasing ab 539 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar, LZ 6 Monate] Schnäppchen-Alarm bei PAW Automobile. Dort könnt ihr den BMW 540d xDrive Touring ab 539 Euro im Monat netto leasen. Diesen Tiefstpreis bekommt ihr aber nur, wenn ihr... Verbrauch: kombiniert: 6,5 - 5,8 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 171 - 153 g/km CO2* 144°
Mehr
Ab 539,-- € netto
8. August 2022 Opel Astra ST Leasing für 249 Euro im Monat brutto [Gebrauchtwagen] Der Opel Astra K ist kein altes Eisen. Er wurde im Mai 2021 zugelassen und fuhr seitdem nur 7.990 Kilometer. Bei mobile.de könnt ihr den... Verbrauch: innerorts: 5,4 l/100 km • außerorts: 3,6 l/100 km • kombiniert: 4,2 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 112 g/km CO2* 151°
Mehr
209,24 € netto / 249,-- € brutto
8. August 2022 Letzte Chance! BMW 330e Touring Leasing ab 419 (497) Euro im Monat netto [frei konfigurierbar, LZ 4 Monate] Lasst euch den Hammer-Deal von PAW Automobile nicht entgehen und bestellt noch diesem Monat, damit ihr die BAFA-Prämie noch abstauben könnt! Der Anbieter haut den BMW... Stromverbrauch: kombiniert: 15,6-14,5 kWh/100 km • Verbrauch: kombiniert: 1,9-1,7 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 44-38 g/km CO2* 322°
Mehr
Ab 419,-- € netto
6. August 2022 VW Passat Variant GTE Leasing für 442 Euro im Monat brutto [Jahreswagen] Der Gebrauchtwagen-Markt boomt! Bei mobile.de habe ich den Volkswagen Passat Variant GTE 1.4 TSI DSG als Jahreswagen für monatlich 442 Euro im Monat brutto gefunden.... Verbrauch: außerorts: 13,0 kWhl/100 km • kombiniert: 1,6 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 36 g/km CO2* 147°
Mehr
371,43 € netto / 442,-- € brutto
5. August 2022 VW Golf Variant Alltrack Leasing ab 239 Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug] Auf einen Kombi ist immer Verlass! Er bietet reichlich Stauraum und wirkt nicht so bullig wie ein SUV. Den Volkswagen Golf Variant Alltrack 4Motion 2.0... Verbrauch: innerorts: 5,9 l/100 km • außerorts: 4,5 l/100 km • kombiniert: 5,0 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 131 g/km CO2* 184°
Mehr
239,-- € brutto
4. August 2022 MG 5 EV Leasing für 259 Euro im Monat brutto [Neuwagen] Günstiger Stromer mit toller Ausstattung und ausreichen Platz im Angebot bei mobile.de gesichtet. Dort könnt ihr den MG 5 EV Comfort für 259 Euro im Monat... Verbrauch: kombiniert: 17,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2* 186°
Mehr
217,65 € netto / 259,-- € brutto
4. August 2022 Audi A4 Avant Leasing für 359 Euro im Monat netto [Neuwagen, Eroberung] Geräumigen Kombi im Geschäftsleasing bei BestCarDeals gesichtet. Dort bekommt ihr den Audi A4 Avant 40 TFSI S tronic für monatlich 359 Euro netto. Der Audi... Verbrauch: innerorts: 7,1 l/100 km • außerorts: 4,9 l/100 km • kombiniert: 5,7 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 130 g/km CO2* 235°
Mehr
359,-- € netto
3. August 2022 BMW 3er Touring Auto-Abo ab 849 Euro im Monat brutto [Alles inklusive – außer Tanken] Den BMW 3er Touring bekommt ihr im All-inclusive Auto-Abo bereits ab 849 Euro brutto bei FINN. Der Anbieter verspricht klimaneutrales Autofahren! FINN kompensiert den gesamten... Verbrauch: kombiniert: 4,9 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 128 g/km CO2* 137°
Mehr
713,45 € netto / 849,01 € brutto
1. August 2022 Audi A4 Avant Leasing für 389 Euro im Monat brutto [Gebrauchtwagen] Das Steckenpferd von mobile.de sind Gebrauchtwagen. Dort habe ich den Audi A4 Avant 35 TDI S tronic advanced für monatlich 389 Euro brutto entdeckt. Der... Verbrauch: innerorts: 5,0 l/100 km • außerorts: 3,5 l/100 km • kombiniert: 4,1 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 109 g/km CO2* 139°
Mehr
326,89 € netto / 389,-- € brutto
30. Juli 2022 Seat Leon Sportstourer Leasing für 180 Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug] Soliden Kombi mit toller Optik bei GetYourDrive gesichtet. Angeboten wird der Seat Leon Sportstourer Style 1.0 TSI für monatlich 180 Euro netto. Dabei handelt es... Verbrauch: innerorts: 5,9 l/100 km • außerorts: 4,1 l/100 km • kombiniert: 4,8 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 109 g/km CO2* 151°
Mehr
180,-- € netto

Kombi

Auf der Suche nach einem (neuen) Fahrzeug stößt man auf unzählige Modelle von verschiedenen Herstellern. Außerdem gibt es unterschiedliche Arten, so kann der Suchende unter anderem auf Kompaktwagen und auf SUVs zurückgreifen. Eine sehr beliebte Wahl stellen Kombis dar, die in den letzten Jahrzehnten stark zugenommen haben. Dies ist allerdings nur eine Kurzform, ausgesprochen sind es Kombinationskraftwagen. Hinter der Bezeichnung verstecken sich Pkws, die über eine Karosseriebauform verfügen, die auf ein großes Ladevolumen aus ist. Der Name an sich kombiniert sich aus Pkw und Lkw, wobei dahinter auch eine bestimmte Logik steckt. Mit einem Kombi lassen sich nämlich nicht nur Menschen, sondern auch Lasten befördern. Letzteres ist freilich auch mit einer „normalen“ Bauform möglich, doch einen Kasten oder ähnliche Möbelstücke bekommt man im Fall der Fälle nur in einen Kombinationskraftwagen rein.

Wenn Ihr einen Kombi günstig leasen wollt, dann gibt es hier auf Sparneuwagen ausreichend Leasing-Schnäppchen. Wir erweitern unseren Bestand an Leasing-Angeboten für Kombis täglich.

Das typische Merkmal eines Kombis

Mit einem Kombi verbindet man Vans, Hochdachkombis, Kleinbusse und spezielle Ausführungen von SUVs. Das wohl typischste Merkmal dieser Bauart sind die senkrechten Heckklappen, die unter anderem eine Maximierung des Laderaums ermöglichen. Ein weiteres Merkmal ist die im Innenraum entstehende Ladefläche, die in aller Regel durch umklappbare Rücksitze noch erweitert werden kann. Kombinationskraftwagen waren auch die ersten, die darüber verfügten. Heute kommt meist auch die Möglichkeit einer Teilung der Rückbank dazu, sodass ein noch effektiverer Laderaum entsteht. Später hat man dann auch Stufenheck- und Schrägheck-Limousinen damit ausgerüstet. Die für Europa durchschnittliche Länge der Ladefläche liegt bei etwa 180 cm, einige Ausnahmen (wie der Chevrolet Celebrity) bieten sogar mehr als 200 cm.

Der Unterschied zu einer Limousine besteht übrigens in einem längeren Dach und in der Integrierung zusätzlicher D-Säulen. Das hat letztendlich auch Auswirkungen auf die Länge, sodass ein Kombi immer auf höhere Abmessungen kommt.

Vom Dienstwagen zum Trend

Blickt man in die Vergangenheit, dann sind die langen Fahrzeuge am Anfang vor allem von Kleinwerbetreibenden und von Handwerkern verwendet worden. Dies ging bis zum Eintreffen der 1980er so und hatte seinen Grund. Die ersten Kombis boten nämlich aufgrund ihrer verstärkten Bauweise einen schlechteren Fahrkomfort, was für viele den Griff zur Limousine auslöste. Mit der Zeit konnte man aber dieses Image ablegen, Grund war beziehungsweise ist beispielsweise die immer moderner werdende Technik. Heute setzen die Marken verstärkt auf Kombivarianten, ein Bereich ist zum Beispiel die obere Mittelklasse. Während Kombinationskraftwagen nach wie vor als Dienstwagen beliebt sind, haben sie sich auch als Familienfahrzeuge durchgesetzt. Die Hersteller wird es freuen, denn je nach Modell liegen die Kombis vorne. Bei VW liegt beispielsweise der Passat in dieser Ausführung beim Verkauf vorne, er kommt auf einen Anteil von 70 Prozent. Subaru und Volvo profitieren schon seit den 1980ern davon, sie können bringen stets mehr Kombis an den Mann.

Die positiven und negativen Eigenschaften

Vorteile eines Kombis Nachteile eines Kombis
– Der Hauptvorteil ist ganz klar der Platz. Mit einem Kombi hat man einen wesentlich größeren Laderaum und kann auch man sperrige Möbelstücke ohne Ausleihen eines Transporters von A nach B bringen.

– Eine weitere positive Eigenschaft sind die umlegbaren Rücksitze, die sich bei solch einem Auto in der Regel immer umklappen lassen.

– Das Fahrgefühl ist eventuell nicht ganz so spritzig. Doch dies ist auch von Modell zu Modell verschieden.

– Außerdem kosten Kombis meist ein wenig mehr und sie können aufgrund des höheren Gewichts mehr verbrauchen (aber auch hier kann es je nach Modell große Unterschiede geben.

Die verschiedenen Bezeichnungen der Hersteller für Kombi

Es sei noch kurz erwähnt, dass viele Marken eigene Begriffe verwenden. So heißt zum Beispiel bei Audi der Kombi „Avant“ und bei VW „Variant“, Renault wiederum lies sich „Grandtour“ einfallen.

Nicht der richtige Fahrzeugtyp? Hier gibt es weitere in der Übersicht

Cabriolet Coupé Kompaktklasse Limousine
Nutzfahrzeug Pick-up Roadster SUV
Transporter Van