BMW i4

Der BMW i4 ist eine leuchtende Erscheinung und die erste vollelektrische Limousine des Herstellers BMW. Hier treffen geballte BMW-Power hinsichtlich Design und absolute Umweltfreundlichkeit aufeinander und schaffen einen neuen Fan-Liebling. 2021 geht der Vollstromer endlich in Serie!

Damit ihr immer die heißesten Deals rund um den BMW i4 erhaltet, haben wir hier die Top-Leasing-Angebote von Sparneuwagen.de für euch parat.

Ein paar Worte zum Design

Der BMW i4 baut auf dem BMW 4er Gran Coupé auf. Beides heißen in der internen Bezeichnung G26. Im Vergleich zum Gran Coupé kommt der i4 mit einer durch eine blau umrandete und geschlossene Mega-Niere sowie einen neu gestalteten Stoßfänger daher. Fahrer können sich auf eine auspufflose Schürze, schmale, weit in die Seite gezogene Leuchten, aerodynamisch optimierte Leichtmetallfelgen und vieles mehr freuen.

Im Vergleich zu den Verbrenner-Modellen, die ebenfalls auf der modifizierten Cluster Architecture aufbauen, ist das E-Auto um etliche Zentimeter höher. Die Batterie ist mit elf Zentimetern verhältnismäßig flach.

Die Technik

Zum Marktstart erscheint der i4 in zwei Varianten. Als Top-Modell kommt vorerst der BMW i4 M50 mit Allradantrieb und 544 PS auf den Markt. Darunter rangiert sich das Coupé BMW i4 eDrive40 mit 340 PS ein. Es besitzt den Motor an der Hinterachse, beschleunigt in 5,7 Sekunden auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 190 km/h.

Der rund 550 Kilogramm schwere Lithium-Ionen-Akku befindet sich, wie gesagt, im Unterboden. Er kann auf eine Netto-Kapazität von 80,7 kWh zurückgreifen und verspricht eine elektrische Reichweite nach WLTP-Standard von 590 Kilometer. Das Top-Modell i4 M50 kommt auf bis zu 510 Kilometer.

Die Ausstattung

Im Inneren erwartet euch das typische fahrorientierte Cockpit, über dem der Curved-Widescreen-Bildschirm thront. Die Infotainment-Zentrale arbeitet mit dem brandneuen OS 8.0-Betriebssystem und kann seine Software mittels Over-the-Air-Updates auf dem neuesten Stand halten. In den Kofferraum passen 470 bis 1.290 Liter rein. Im neuen i4 kann es bis zu 40 Assistenzsysteme geben, deren Kamera-, Ultraschall- und Radarsensorik weitgehend in der großen Doppelniere zusammengefasst ist. Davon serienmäßig ist der Frontkollisionswarner, eine Tempolimiterkennung, die Spurverlassenswarnung und eine Einparkhilfe mit Rückfahrkamera.

Das Basis-Modell BMW i4 eDrive40 kostet ab Werk 58.300 Euro brutto.

Die Motorisierungen

BMW i4

i4 eDrive40 i4 M50
Bauzeit ab November 2021
Motor fremderregte Synchronmaschine
Getriebe festes Übersetzungsverhältnis
Antrieb Hinterradantrieb Allradantrieb
Leistung 340 PS (250 kW) 544 PS (400 kW)
Höchstgeschwindigkeit in km/h 190 225
Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in Sekunden 5,7 s 3,9 s
Elektrische Reichweite in km bis zu 590 bis zu 510