Opel Astra: Top Leasing-Angebote

3. Juni 2024 🔥 Opel Astra Leasing für 83 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar, Eroberung] Mit einer Leasingrate von nur 83,19 Euro im Monat netto müssen Geschäftskunden bei mobile.de weniger als die Hälfte für den Opel Astra 1.2 Turbo 81kW... Verbrauch: kombiniert: 5,5 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 126 g/km CO2* Hitze145°
Mehr
83,19 € netto
31. Mai 2024 Opel Astra ST Leasing für 169 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar] Einen zuverlässigen Kombi mit jeder Menge Platz und für wenig Geld? Kein Problem! Bei mobile.de gibt es den Kardio Rot lackierten Opel Astra ST 1.2... Verbrauch: kombiniert: 5,8 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 132 g/km CO2* Hitze139°
Mehr
169,-- € netto

28. Mai 2024 Opel Astra ST Leasing für 169 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar] Seid ihr auf der Suche nach einem zuverlässigen Kombi? Kein Problem! Mobile.de haut den Kardio Rot lackierten Opel Astra ST 1.2 Turbo 96kW Ultimate Auto... Verbrauch: kombiniert: 5,8 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 132 g/km CO2* Hitze137°
Mehr
169,-- € netto
13. Mai 2024 🔥 Opel Astra Leasing für 83 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar, Eroberung] Geschäftskunden haben die Möglichkeit bei Null-Leasing eine beliebte Kompaktklasse zu ergattern, die als besserer VW Golf gilt. Gemeint ist der Opel Astra 1.2 Turbo 81kW... Verbrauch: kombiniert: 5,5 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 126 g/km CO2* Hitze237°
Mehr
83,19 € netto
30. April 2024 Opel Astra ST Leasing für 98 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar, Eroberung] Tollen Kombi bei mobile.de gefunden! Geschäftskunden können den Opel Astra ST 1.2 Turbo 81kW Edition für eine Leasingrate von nur 97,79 Euro im Monat netto... Verbrauch: kombiniert: 5,5 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 125 g/km CO2* Hitze151°
Mehr
97,79 € netto
23. April 2024 Opel Astra ST Leasing für 83 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar] Einen umwerfenden Leasing-Deal haben wir bei LeasingMarkt gefunden! Dort können sich Geschäftskunden den in Kardio Rot lackierten Opel Astra ST 1.2 Turbo 81kW Edition schnappen.... Verbrauch: kombiniert: 5,5 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 125 g/km CO2* Hitze141°
Mehr
83,19 € netto
20. April 2024 Opel Astra Leasing für 83 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar, LZ 4 Monate] Geschäftskunden aufgepasst! Bei Null-Leasing gibt es den Opel Astra 1.2 Turbo 81kW Edition zum Schnäppchenpreis von 83,19 Euro netto pro Monat. Dabei handelt es sich... Verbrauch: kombiniert: 5,6 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 127 g/km CO2* Hitze316°
Mehr
83,19 € netto
15. April 2024 Opel Astra ST Leasing für 92 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar, Abrufschein] Ist dieser Kombi praktischer als ein SUV? Bei Null-Leasing können Geschäftskunden mit Abrufschein aktuell den Opel Astra ST 1.2 Turbo 81kW Edition in Kardio Rot... Verbrauch: kombiniert: 5,7 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 128 g/km CO2* Hitze143°
Mehr
91,60 € netto
11. April 2024 Opel Astra Leasing für 83 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar] Kann der Opel Astra 1.2 Turbo 81kW Edition der bessere VW Golf sein? Zumindest ist er günstiger. LeasingMarkt haut ihn nämlich für eine monatliche Leasingrate... Verbrauch: kombiniert: 5,4 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 123 g/km CO2* Hitze146°
Mehr
83,19 € netto
18. März 2024 Opel Astra Electric Leasing für 199 Euro im Monat brutto [Tageszulassung] Seid ihr auf der Suche nach einem elektrifizierten Kompaktwagen? Dann schaut euch diesen Top-Deal bei Null-Leasing an! Der Anbieter haut den Opel Astra Electric 115... Stromverbrauch: kombiniert: 14,8 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2* Hitze198°
Mehr
167,23 € netto / 199,-- € brutto

Opel Astra

Der Opel Astra – ein Fahrzeug der Kompaktklasse von Opel – besteht unter dieser Bezeichnung seit 1991. In Wahrheit gibt es ihn aber schon viel länger, denn in dem genannten Jahr wurde mit Einführung einer neuen Generation lediglich der Name geändert. Möchte man es genau wissen, dann gibt es den Pkw schon seit 1936 als Opel Kadett. Grund für den Namenswechsel war, weil der Hersteller in den 1990ern bei allen neuen Modellen die Bezeichnung durch einen Kunstnamen ersetzt hat, der mit einem „a“ endete. Neben Astra gehören zum Beispiel auch Vectra und Omega dazu. Der neue Namen sollte sich außerdem positiv auf das Markenimage auswirken. Zählt man alle Baureihen dazu, dann wurde 2015 die bereits elfte Generation auf den Markt gebracht. Als Astra alleine gibt es ihn aktuell in fünf Auflagen. An der Modellbezeichnung hat sich übrigens nichts geändert, Opel setzt nach wie vor auf einen Buchstaben am Ende.

Leasing-Angebote für den Opel Astra gibt es auf Sparneuwagen.de. Wir fügen dabei ständig neue Leasing-Schnäppchen für die Kompaktklasse von Opel zu unserem Datenbestand hinzu.

Opel Astra F – die siebente Generation

Mit dem Opel Astra F wurde 1991 der Opel Kadett E abgelöst. Der Name hat sich zwar geändert, aber die Plattform (GM-T Plattform) blieb beispielsweise gleich. Man erkennt auch die ähnliche Designsprache zum Vorgänger, zum Start gab es ihn als drei- und fünftüriges Schrägheck. Leider war das erste Astra-Modell nicht besonders zuverlässig, was unter anderem an einem Konstruktionsfehler am Tank, an einem schwachen Zahnriemen und an einem überdurchschnittlich hohen Rostbefall gelegen hat. Beim Facelift 1994 konnte man zumindest den letzten Punkt von der Liste streichen, es wurde nämlich effektivere Maßnahmen zur Rostschutzvorsorge getroffen. 1998 wurde die Produktion eingestellt, nur das Cabrio lief noch bis Anfang 2000 vom Band.

Opel Astra G – die achte Generation

Mit dem Astra G wurde 1998 der Nachfolger des Astra F auf den Markt gebracht. Er weist unter anderem einen kleineren Kühlergrill und anders geformte Frontscheinwerfer auf. Außerdem ging man auf die Problematik mit dem Rost ein, man verbaute eine vollverzinkte Karosserie. Zumindest bis 2001 war es der Fall, anschließend entschied man sich für eine Teilverzinkung. Eine Durchrostgarantie von 12 Jahren gab es ebenfalls. Die serienmäßige Ausstattung beinhaltete unter anderem EBV, ABS, 4 Airbags, eine Wegfahrsperre und eine Servolenkung. Den Astra G gab es in verschiedenen Karosserieversionen, zum Beispiel auch als Coupé und Cabrio. Der im Euro-NCAP-Crashtest mit vier von fünf abgeschnittenen Sternen Kompaktwagen wurde bis 2005 hergestellt.

Opel Astra H – die neunte Generation

Die neunte Astra-Auflage hatte ihre Zeit von 2004 bis 2010. In diesem Zeitraum wurde das Fahrzeug gebaut und bekam unter anderem größere Frontscheinwerfer spendiert. Er wirkt auch insgesamt durch eine elegantere Designsprache moderner. Unter der Karosserie kommt die Delta-Plattform zum Einsatz, außerdem gab es ihn als fünftürigen Schrägheck, als fünftürigen Kombi, als dreitürigen Schrägheck, als zweitürigen Cabrio, als viertüriges Stufenheck und als dreitürigen Lieferwagen. Im November des Jahres 2006 folgte ein Facelift, man hat hier die Rückleuchten und die Stoßfänger geändert.

Opel Astra J – die zehnte Generation

Im Zuge der IAA 2009 wurde die zehnte Generation in Form des Astra J präsentiert. Man hat sich beim Buchstaben aber nicht vertan, sondern man hat das „I“ darum ausgelassen, damit es zu keiner Verwechslung mit der „1“ kommt. Den Astra J gab es als Schräghecklimousine, als Kombi und als Stufenhecklimousine. Die Cabrio-Version wurde als eigenes Modell vermarktet. 2012 entschied sich Opel für ein Facelift, man hat unter anderem die Front und die Scheinwerfer (sind jetzt schwarz hinterlegt) modifiziert. 2015 war mit dem Zusammenbau Schluss (jedoch nicht für alle Modelle).

Opel Astra K – die elfte Generation

Der Opel Astra K erblickte 2015 auf der IAA das Licht der Welt. Er wird in Gliwice (Polen) und im britischen Ellesmere Port produziert (Opel/Vauxhall-Werke) und wurde mit dem „Goldenen Lenkrad“ ausgezeichnet (in der Kategorie „Kompaktwagen“).

Opel Astra L – die zwölfte Generation

Im Juli 2021 erstmals vorgestellt, wurde der brandneue Opel Astra L am 07. Mai 2022 offiziell im Markt eingeführt. Die Baureihe ist als fünftüriges Stufenheck und als Kombi erhältlich und besticht durch ein modernes Design, viel Platz und eine tolle Motorenpalette. Der neue Astra L ist 4,37 bis 4,64 Meter lang, 1,86 Meter breit und 1,44 bis 1,48 Meter hoch. Bei Euro NCAP erreichte die Kompaktklasse vier von fünf Sternen.

Das Modell basiert auf der EMP2-Plattform des PSA-Konzerns und ist deshalb in großen Teilen baugleich mit dem Peugeot 308 der dritten Generation und dem DS 4. Typisch für dieses Modell ist das neue Opel-Design mit der „Vizor“ genannten Frontpartie.

Zum Marktstart gab es den Astra L mit zwei Ottomotoren, einem Dieselmotor, zwei Plug-In-Hybriden und ab 2023 auch als Vollstromer mit bis zu 416 Kilometer elektrischer Reichweite.

Weitere Opel-Modelle in der Übersicht

Opel Adam Opel Ampera Opel Astra Opel Cascada
Opel Combo Opel Corsa Opel Crossland Opel Grandland
Opel Insignia Opel Mokka Opel Zafira