Opel Combo: Top Leasing-Angebote

19. November 2022 Opel Combo Leasing für 199 Euro im Monat brutto [kurzfristig verfügbar] Praktischer Familien-Van bei MeinAuto gefunden. Für 199 Euro im Monat brutto könnt ihr den Diamant Schwarz Metallic farbenen Opel Combo Life 1.2 Turbo Ultimate Auto... Verbrauch: innerorts: 7,2 l/100 km • außerorts: 6,7 l/100 km • kombiniert: 6,9 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 155 g/km CO2* 151°
Mehr
167,23 € netto / 199,-- € brutto
13. September 2022 PREISSENKUNG! Opel Combo Leasing für 204 Euro im Monat brutto [Vorbesteller] Wer auf der Suche nach einem geräumigen Familien-Van ist, sollte sich mal den Opel Combo anschauen. Bei MeinAuto gibt es den  Opel Combo Life 1.2... Verbrauch: innerorts: 7,2 l/100 km • außerorts: 6,7 l/100 km • kombiniert: 6,9 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 155 g/km CO2* 139°
Mehr
171,43 € netto / 204,-- € brutto
20. Juli 2022 Opel Combo Leasing für 189 Euro im Monat brutto [Vorbesteller] Den Opel Combo gibt es bereits in der 5. Generation. Der allseits beliebte Van ist vielseitig einsetzbar und kann bereits für günstige 189 Euro im... Verbrauch: innerorts: 7,2 l/100 km • außerorts: 6,7 l/100 km • kombiniert: 6,8 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 153 g/km CO2* 151°
Mehr
158,82 € netto / 189,-- € brutto
30. Dezember 2021 Opel Combo-e Leasing für 167 (291) Euro im Monat netto [BAFA, Neuwagen] Schicker Elektro-Van im Geschäftsleasing bei LeasingTime entdeckt! Der Anbieter verleast den Opel Combo-e 100 kW für 166,82 Euro im Monat netto. Der Combo hat eine... Verbrauch: kombiniert: Opel Combo-e 100 kW/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2* 141°
Mehr
166,82 € netto
29. März 2021 Opel Combo Life Leasing für 79 Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug] Spitzen-Van bei LeasingMarkt entdeckt! Wenn ihr ein Fahrzeug sucht, das sowohl für die Familie als auch für den beruflichen Alltag hervorragend geeignet ist, dann könnt... Verbrauch: innerorts: 6,3 l/100 km • außerorts: 4,8 l/100 km • kombiniert: 5,5 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 125 g/km CO2* 145°
Mehr
79,-- € netto

Opel Combo: Leasing-Schnäppchen für das Nutzfahrzeug

Der Opel Combo ist die Bezeichnung für verschiedene Nutzfahrzeugegenerationen der Marke Opel. Dabei variieren die Karosserien zwischen Kastenwagen und Hochdachkombi.

Damit ihr keine Leasing-Deal-Angebote rund um das Nutzfahrzeug mehr verpasst, gibt es hier die Schnäppchen übersichtlich einzusehen.

Kadett Combo (Combo A) – Die erste Generation (1986 bis 1993)

Der Kadett Combo ist der erste Kastenwagen, der als Modellbezeichnung den Begriff Opel Combo erhielt. Er wurde von Anfang 1986 bis August 1993 gebaut. Anstelle einer Verbundlenkerachse wie im Kadett war eine Starrachse an Blattfedern hinten eingebaut, die eine höhere Zuladung ermöglichte. Bei dieser Generation gab es einen 1,3-Liter- und einen 1,6-Liter-Ottomotor sowie einen 1,6-Liter- und einen 1,7-Liter-Dieselmotor, die zwischen 44kW bis 66kW leisten konnten.

Opel Combo B – Die zweite Generation (1993 bis 2001)

Auf Basis des Corsa B präsentierte Hersteller Opel im Oktober 1993 den Combo B. Ebenso wie der Vorgänger hat auch der Combo B nur zwei Sitze. Der Kastenaufbau ist geschlossen und besitzt zwei Flügeltüren am Heck. Zwei Jahre wurde zusätzlich der Combo Tour mit einer zweiten Sitzbank und Fenstern im hinteren Teil des Fahrzeuges angeboten.

Den Combo B gab es mit einem 1,2-Liter- und einem 1,4-Liter-Ottomotor sowie mit einem 1,7-Liter-Dieselmotor. Die zweite Generation konnte mit bis zu 490 Kilogramm beladen werden.

Opel Combo C – Die dritte Generation (2001 bis 2011)

2001 kam der Combo C auf der gleichen Plattform wie der Corsa C auf den Markt. Im Vergleich zu den Vorgängern gab es bei diesem Modell nun endlich seitliche Schiebetüren an beiden Seiten. Er bekam als rundum verglaster Van für Privatkunden den Namen Combo Combi oder Combo Tour und war an der Chromstrebe am Grill zu erkennen. Der fürs Gewerbe vorgesehene Hochdachkombi mit Teilverglasung wurde unter dem Namen Combo und der Kastenwagen unter der Bezeichnung Combo Kastenwagen vertrieben.

Vergleichsweise kann man zu diesem Modell sagen, dass er nur eine Europalette transportieren konnte. Der Vorderbau inklusive der Vorderachskonstruktion wurde komplett vom Corsa C übernommen. Die hinten verbaute Verbundlenkerachse gleicht der aus dem Opel Astra G und dem Meriva A.

Im Sommer 2003 erhielt die Privatkunden-Version des Combo C einen Facelift, bei dem die Opel-typische Chromstrebe im Kühlergrill verbreitert und der vordere Stoßfänger neu gestaltet wurde. Außerdem gab es ein neues Infotainment.

Es gab einen R4-Ottomotor, der zwischen 64kW und 69kW leisten konnte. Der R4-Dieselmotor besaß eine Leistung zwischen 48kW und 74kW. Das serienmäßige Getriebe war ein manuelles 5-Gang-Schaltgetriebe.

Opel Combo D – Die vierte Generation (2011 bis 2018)

Der Combo der vierten Generation, der im Januar 2012 in die Verkaufsläden rollte, basiert auf der SCCS-Plattform, ebenso wie der Fiat Doblò II. Dieses Modell wurde in Tofaş in Bursa hergestellt.

Dieses Modell gab es wie bei seinem Vorgänger sowohl als Kastenwagen als auch als PKW. Wie andere Kleintransporter war der Combo D mit zwei Radständen und zwei Dachhöhen erhältlich. Das Ladevolumen variierte zwischen 3,8 Kubikmeter beim Hochdachkombi und 4,6 Kubikmeter beim Transporter. Schon in der Kurzversion hatte dieses Modell Platz für zwei Europaletten. In der Privatkunden-Version konnte man den Combo D mit fünf oder sieben Sitzen ergattern.

Zum Marktstart wurde der Combo D mit einem Ottomotor sowie vier Dieselmotoren mit einem Leistungsspektrum von 66kW bis 99kW angeboten. Außerdem gab es eine Erdgasvariante mit 16,15 Kilogramm Erdgas oder 22 Litern Benzin.

Opel Combo E – Die fünfte Generation (seit 2018)

Seit 2018 könnt ihr die fünfte Generation des Combos, den Combo E, auf der EMP2-Plattform des PSA-Konzerns bekommen. Dieses Modell ist weitestgehend baugleich mit der dritten Generation des Citroën Berlingo, dem Peugeot Rifter und dem Toyota Proace City.

Gebaut wird entweder im spanischen Vigo oder im portugiesischen Mangualde.

Die Fahrzeuge unterscheiden sich in der Frontpartie, der Gestaltung des Cockpits und in Ausstattungsvarianten. Der Combo E ist wieder mit zwei Radständen erhältlich – als Life und Life XL. Seit Juni 2018 gibt es die PKW-Variante ab 19.995 Euro. Die Kastenwagen-Varianten heißen Combo Cargo (4,4 Meter lang) und Combo Cargo XL (4,75 Meter lang).

Es gibt einen R3-Ottomotor mit Direkteinspritzung, der ein Leistungsspektrum von 81kW bis 96kW besitzt. Der R4-Dieselmotor mit Common-Rail-Einspritzung kommt auf 56kW bis 96kW. Darüber hinaus gibt es seit Januar 2021 den batterieelektrisch angetriebenen Combo-e mit einer Reichweite von bis zu 275 Kilometer nach WLTP-Standard. Der Elektro-Combo leistet 100kW und fährt mit einem 1-Gang-Reduktionsgetriebe und einem Vorderradantrieb.

Und nun viel Spaß bei der Suche nach passenden Leasing-Schnäppchen.