ANZEIGE: Home » Magazin » Die Lebensdauer der Bremsen und Kupplungen verlängern mit Bremsen- und Kupplungsreiniger

Die Lebensdauer der Bremsen und Kupplungen verlängern mit Bremsen- und Kupplungsreiniger

137°

Man sollte die Bremsen überprüfen, sobald man ein Schleifen und Quietschen hört. Die Bremsen, Stabilisatoren, sowie die Kupplung und andere Elemente müssen regelmäßig kontrolliert, eingeschmiert, gesäubert und falls nötig, ausgetauscht werden, damit die Elemente ordnungsgemäß funktionieren. In vielen Fällen genügt es, einen Bremsen- und Kupplungsreiniger und eine Drahtbürste zu verwenden, um ungewollte Geräusche loszuwerden. Mit einem Bremsenreiniger kann man auch die Betriebslebensdauer verlängern und die Leistung der Teile optimieren. Um die Lebensdauer der Elemente zu verlängern, sollte man die folgenden Punkte beachten:

Verschlissene Elemente rechtzeitig austauschen.
Das Fahrzeug ausrollen lassen.
Vorrausschauend Fahren.
Das Fahrzeug entrümpeln.
Die Bremsen regelmäßig kontrollieren, säubern und warten lassen.

Reinigungsmittel

In Werkstätten wird ein Bremsenreiniger als Universal-Reinigungsmittel für alle beweglichen Teile verwendet. Mit ein paar Spritzern Bremsen- und Kupplungsreiniger kann man verstaubte Bremsscheiben, den Dreck um den Motorraum, die Felgen und auch schmutziges Werkzeug schnell saubermachen. Sogar hartnäckiger Schmutz wird mit einem Bremsen- und Kupplungsreiniger entfernt.
Man sollte jedoch mit dem Bremsen- und Kupplungsreiniger vorsichtig umgehen und diese nicht benutzen, um die Hände sauber zu machen, da es allergische Reaktionen hervorrufen kann.
Mit er kann man den Unterboden, die Bremsen und den Motorraum reinigen und dieser wird auch als Teilereiniger bezeichnet. Der Bremsenreiniger zählt zu den aggressiven Reinigungsmitteln. Diese Reiniger enthalten Aromen wie Xylole, Toluol und Benzol und die Hauptbestandteile sind Kohlenwasserstoffe, entweder höhersiedende Kohlenstoffgemische oder niedrigsiedende Aliphaten.
Man sollte den Bremsen- und Kupplungsreiniger anwenden, an Stellen, die man sonst nicht richtig erreicht. Mannol Bremsen Kupplungs-Reiniger sollte aufgesprüht werden, an die Bauteile, die schwer zu erreichen sind, um eine gute Reinigung zu erreichen. Bei moderneren Fahrzeugen ist es schwieriger, um an die beweglichen Elemente zu gelangen, da diese schwer zugänglich sind. Zudem lassen sich ölige Ablagerungen, Fett und Bremsstaub schwer entfernen. Mit er kann man solche Arbeiten schnell erledigen.
Der Bremsen- und Kupplungsreiniger wird in Kanistern oder als Sprühdose verkauft. Um die beweglichen Elemente am Fahrzeug zu reinigen, sollte man eine Sprühdose verwenden. Kleinere Elemente oder Werkzeuge kann man in einem Bad aus Bremsenreinigern säubern. Man sollte jedoch den Bremsenreiniger nicht für den Innenraum des Fahrzeugs verwenden, da das Mittel die Schaumstofffüllung oder die Bezüge zerstören kann.
Der Bremsen- und Kupplungsreiniger hat die Aufgabe, die Bremsen und die Kupplung zu reinigen. Geringe Mengen an Fett reichen aus, um die Bremswirkung herabzusetzen. Man kann die nötige Sicherheit erreichen, wenn man die Bremsen vor und nach der Reparatur mit Bremsenreiniger einsprüht. Der Bremsen- und Kupplungsreiniger ist sehr flüchtig und verfliegt in wenigen Sekunden, ohne einen Fettfilm auf der Oberfläche zu hinterlassen.

Mannol Bremsen- und Kupplungsreiniger entfernen effektiv und schnell hartnäckigen Schmutz. Eine Reinigung der Bremsen mit Mannol Reinigungsspray hat folgende Vorteile:

Schnell wirkender Rezeptur.
Es ist ein starkes Reinigungsmittel und entfernt Öl, Fett und Ablagerungen.
Für eine Vielzahl von Oberflächen, einschließlich Metallteile und Kunststoff geeignet.
Für eine bessere Leistung der beweglichen Teile.
Ausgezeichneter Leistung für erschwinglichen Preis.
Einfache Anwendung.

3.5/5 - (17 votes)
Bewerte diesen Deal
Lade dir unsere App herunter und erhalte die besten Deals direkt auf dein Handy!