ANZEIGE: Home » Magazin » Mini-Elektroauto XEV Yovo kommt im Oktober nach Deutschland

Mini-Elektroauto XEV Yovo kommt im Oktober nach Deutschland

149°

Der Elektroautohersteller XEV aus Italien hat mit dem Yovo ein kompaktes kleines Elektroauto für die Stadt entwickelt und davon befinden sich die ersten Einheiten bereits in der Produktion. Bei dem XEV Yovo handelt es sich um ein Leichtelektromobil welches der Klasse L7e zugeordnet wurde und in Europa verkauft werden soll. In Deutschland wird es laut aktuellen Berichten im Oktober auf den Markt kommen.

Zahlreiche Komponenten des Yovo werden per 3D-Drucker hergestellt und eröffnet Käufern die Möglichkeit das Elektroauto nach ihren Bedürfnissen anzupassen, indem Bauteile der Karosserie und Innenraums dem persönlichen Geschmack entsprechend gestaltet werden. Zwei Personen wird Platz in dem Mini-Elektroauto geboten. Auf einem großen Display erscheinen alle wichtigen Informationen wie Geschwindigkeit, Akkuladestand oder die zurückgelegte Strecke. Die Grundversion des Elektroautos bietet ein Display ohne Touchfunktion, während die besseren Varianten einen Touchscreen haben. An eine Smartphone-Halterung haben die Entwickler ebenfalls gedacht, die sich neben dem Bildschirm befindet.

Das Fassungsvolumen des Kofferraums liegt bei 180 Litern und das Höchstgewicht der Zuladung darf 400 Kilogramm nicht überschreiten. Die Gesamtkapazität der drei Lithium-Eisenphosphat-Akkus beträgt 10,3 Kilowattstunden, die separat entfernt und mit einem Gurt transportiert werden können. Eine Akkuladung reicht für 150 Kilometer und die Höchstgeschwindigkeit beläuft sich auf 80 Stundenkilometer. Zuhause oder an einer Schnell-Ladestation lassen sich die Akkus aufladen. Alternativ können die Akkus gegen neue volle Batterien ausgetauscht werden und dafür will XEV einen eigenen Service anbieten. Der Aufbau eigener Ladestationen ist geplant. Abgerundet wurde die Ausstattung mit Scheibenbremsen, ABS, Heizung, Klimaanlage, Lautsprecher, LED-Scheinwerfern, elektrischen Fensterhebern und drei USB-Ports. Die Außenspiegel sind elektrisch verstellbar und ein Panoramadach wird geboten.

Die Preise für den XEV Yovo starten bei 13.000 Euro und der Kauf wird nicht gefördert, weil Leichtelektromobile derzeit von einer staatlichen Förderung ausgeschlossen sind.

Quelle:
https://ecomento.de/2021/09/20/xev-yoyo-kleinst-elektroauto-ab-oktober-in-deutschland/
https://www.xev-global.com/#yoyomiao

4.2/5 - (17 votes)
Bewerte diesen Deal
Lade dir unsere App herunter und erhalte die besten Deals direkt auf dein Handy!