ANZEIGE: Home » Magazin » Der Transport des Brautpaares bei einer Hochzeit – Limo Kutsche

Der Transport des Brautpaares bei einer Hochzeit – Limo Kutsche

141°

Natürlich soll am Tag der Eheschließung und des Hochzeitsfestes alles perfekt sein. Für das Brautpaar soll es ein unvergessliches Ereignis werden und auch für die Gäste soll es an nichts fehlen. Entsprechend euphorisch gehen die meisten der zukünftigen Ehepaare an die Planung und versuchen nichts dem Zufall zu überlassen, um keine Überraschungen zu erleben, die der Hochzeit unschöne Momente bescheren könnten. Ein wichtiger Aspekt bei der Planung der Hochzeit ist der Transport des Brautpaares sowie der engsten Familienangehörigen und der Gäste. Die Bedeutung dieses Aspekts ist nicht zu unterschätzen und bedarf der Berücksichtigung einiger Überlegungen.

Pinke Limosine
Pinke Limosine, Bild: Pixabay

Für wen muss der Transport organisiert werden? Wie viele Leute müssen transportiert werden? Und welche Transportmittel stehen zur Verfügung, um beispielsweise vom Ort der Trauung zum Veranstaltungsort der Festlichkeiten zu gelangen? Diese und weitere Fragen gilt es in den Planungen zu berücksichtigen.

Die Unterstützung des Planers

Wenn die Hochzeit mit Hilfe eines Hochzeitsplaners ausgerichtet wird, kann dieser unter Umständen bei der Organisation des Transports des Brautpaares und der Gäste behilflich sein. In diesem Fall ist es wichtig, die Vorstellungen mit dem Hochzeitsplaner genau zu besprechen, damit der Transport auch wie gewünscht stattfindet. Oft arbeiten Hochzeitsplaner auch mit verschiedenen Transportunternehmen zusammen, sodass dieser Aspekt der Planung in das Preispaket des Planers aufgenommen werden kann. Je nach den Vorstellungen des Brautpaares empfiehlt es sich, den Punkt des Transports schon frühzeitig mit dem potentiellen Dienstleister zur Organisation der Hochzeitszeremonie zu besprechen. Oft sind die zur Verfügung stehenden Transportarten auch von dem Veranstaltungsort der Trauung und der anschließenden Festlichkeiten abhängig. Fragen wie die Verkehrsanbindung und die Erreichbarkeit des Ortes sollten in die Planungen mit aufgenommen werden. Zudem sind die möglichen Transportarten abhängig von der Größe der Hochzeitsgesellschaft und somit von der Anzahl der zu transportierenden Personen.

Für viele Paare gehört es zu einer Traumhochzeit dazu, nach der Trauung in ein luxuriöses Auto mit Chauffeur zu steigen, um vom Ort der Eheschließung zu den Festlichkeiten zu gelangen. Ist innerhalb der eigenen Familie oder Freundeskreises kein Auto vorhanden, dass hierfür verwendet werden kann, bietet sich ein Mietwagen an. Oft kann ein Hochzeitsplaner mit entsprechenden Kontakten behilflich sein und zudem die Dekoration des Gefährts organisieren.

Eine romantische Hochzeit

Wer es noch romantischer möchte und zwischen dem Trauungsort und dem Ort der Feier danach keine allzu große Distanz zurücklegen muss, für den bietet sich statt einer Fahrt mit dem luxuriösen Auto der Transport mit der Pferdekutsche an. Ähnlich wie das Auto, bietet allerdings auch die Kutsche nur begrenzten Platz und ist meist dem Brautpaar als Transportlösung vorbehalten. Der Transport der Gäste müsste in diesem Fall individuell organisiert werden. Sollte die Hochzeit ohne Hochzeitsplaner durchgeführt werden oder dieser keinen Kontakt zu einem Pferdebetrieb haben, bietet es sich an, bei einem ortsansässigen Pferdebetrieb nach der möglichen Bereitstellung einer Kutsche samt Fahrer zu fragen.

Soll nicht nur das Brautpaar selbst, sondern auch ein Teil der Hochzeitsgesellschaft im selben Fahrzeug transportiert werden, kann die Anmietung einer Limousine in Betracht kommen. Stretchlimousinen bieten kleinen Gruppen mit bis zu 10 Personen Platz.

Sollte die zu transportierende Gruppe noch größer sein, so könnte sich der Einsatz von Minibussen lohnen. Minibusse eignen sich für kleine Gruppen mit bis zu 30 Passagieren. Für Gruppen über 30 Passagiere, sind Minibusse hingegen schon zu klein. In diesem Fall müsste mit den größeren Reisebussen geplant werden.

Sollte eine Hochzeit im Ausland geplant sein oder die Flitterwochen an einem Ort außer Landes stattfinden, so wird eine Reise mit dem Flugzeug in Betracht kommen. In diesen Fällen kann es sich lohnen Angebote verschiedener Reise- und Hochzeitsveranstalter einzuholen, die mitunter Gesamtpakete anbieten können, die bereits die Reise- und Unterbringungskosten inkludieren. Dies kann günstiger ausfallen, als individuelle Hochzeitsreisen.

Bewerte diesen Deal
Lade dir unsere App herunter und erhalte die besten Deals direkt auf dein Handy!