ANZEIGE: Home » Magazin » Den Schaden nach einem Unfall richtig Prüfen

Den Schaden nach einem Unfall richtig Prüfen

Hitze145°

Ein jeder von uns kennt es, kleine Macken und Dellen, sind kostspielig, sehr zeitaufwändig und stören die Optik eines Fahrzeuges enorm. Hierbei spielt es keine Rolle, wer der Verursacher war, denn egal, ob Selbstverschulden, Auffahrunfall oder Einbruch, der Sachverhalt des Unfalles muss geprüft und beglichen werden. Einer der ersten Schritte ist es, den Schaden sowohl der Polizei als auch der eigenen Versicherung zu melden. Zusätzlich sollte ein Gutachten vom Schaden erstellt werden, welches die Summe des Schadens kalkuliert und den Restwert des Kraftfahrzeuges ermitteln. Lackschäden sind nicht nur optisch hässlich, sie können zusätzlich auch größere Auswirkungen mit sich bringen wie z.B. Rost.

Unfall: Schaden melden
Unfall: Schaden melden, Bild: pixabay

Warum ist es sinnig einen Schaden zu melden?

Für den Unfallverursacher als auch für den Beschädigten ist es wichtig, den Schaden seiner Versicherung zu melden, da niemand auf dieser Art von Kosten sitzenbleiben möchte. Lackschäden können sehr kostspielig werden und unter Umständen einen Austausch von Karosserieteilen mit sich bringen.

Vor einer Autoanschaffung sollte sich im Vorfeld überlegt werden, welche Art der Versicherung gewählt werden sollte, welche Vor- und Nachteile diese haben und ebenfalls sollte der Kostenfaktor eine gewisse Rolle spielen. Diese zwei Versicherungsformen stehen zur Auswahl:

  • Vollkasko
  • Teilkasko

Zusatzversicherungen sollten zudem abgeschlossen werden, da ein Glasschaden in den meisten nicht enthalten ist. Demnach sollte man jeden noch so kleinen Schaden seiner Versicherung melden, damit niemand auf den entstandenen Gesamtkosten sitzen, bleibt. Sollte Ihr Fahrzeug einen Schaden in den Scheiben durch z.B. Steinschläge oder Einbruch aufweisen, können diese mittels Zusatzversicherungen wie eine Glasversicherung abgedeckt werden. Der Schaden wird demnach an einen Sachverständiger zur Prüfung eingereicht und geprüft. Anschließend entscheidet das Gutachten der Versicherung darüber, ob der Schaden übernommen und in welcher Höhe dieser beglichen wird. Ebenfalls ist es möglich einen kleineren Steinschlag bei den Glasprofis wie z.B. Car Glas mittels Versicherung ausbessern zu lassen.

Abschleppdienste im Überblick

Sollte das Fahrzeug nicht mehr verkehrstauglich sein, sie selbst oder andere im Straßenverkehr behindern, besteht die Möglichkeit der Pannenhilfe, welche das Kraftfahrzeug sicher zur nächstgelegenen Werkstatt abschleppt, sofern eine Mitgliedschaft in einem solchen besteht.

Folgende Abschleppdienste stehen zur Auswahl:

  • Mobile in Deutschland
  • AVD
  • BAVC
  • Automobilclub KS
  • ACE
  • ADAC
  • ACV
  • ARCD
  • VCD

Ein Gutachten ist von enormer Wichtigkeit

Ein Gutachten ist von enormer Wichtigkeit. damit die Kosten nicht an einem selbst hängen bleiben. Zusätzlich zur allgemeinem Meldung ist dieses auch sinnig, da der Schaden von einem Versicherungsinternen – Gutachter geprüft und bearbeitet wird. Die damit vermutlich entstehende Kosten können minimiert oder sogar genullt werden. Dieses bedeutet, dass die Versicherung den entstandenen Schaden in voller Höhe abdeckt.

Der Ablauf ist wie Folgt:

  • Versicherungsgutachter nimmt sich dem Fall an
  • Schadenshergang schildern
  • Schaden wird dokumentiert
  • Nach Beendigung der Sichtung wird das Gutachten erstellt

Was wird in einem Gutachten notiert?

In einem Gutachten werden / wird:

  • Die Kosten kalkuliert, welche durch den Schaden entstanden sind
  • Die Kosten, die von der Versicherung übernommen werden, berechnet
  • Der Restwert des Autos bestimmt

Sollte das Fahrzeug als wirtschaftlicher Totalschaden abgestempelt werden, werden die Reparaturkosten nicht erstattet, sondern lediglich der noch vorhandene Schätzwert des Autos ausgezahlt. Nach erfolgreichem Abschluss des Gutachtens wird dieser freigegeben und die Reparatur in Auftrag gegeben. Einen Kfz Gutachter in Berlin anrufen und den Schaden melden ist ein wichtiger Schritt, um nicht auf Schäden sitzenzubleiben.

Ebenfalls ist ein Gutachten insofern wichtig, als:

  • Beweissicherung (damit die Kosten übernommen werden)
  • Schadenhergang, (wichtig für Schuldner)
  • Wertminderung, (Berechnung des Autowertes)
  • Schadenshöhe Festlegen (Wichtig für Reparatur in der Werkstatt)
  • Hochkomplexe Karosserietechnik, Sachverständiger sieht den Schaden und kalkuliert diesen
  • Vorschäden / Altschäden, Notierung von Fahrzeugzustand und zur dokumentierten Laufleistung
  • Keine Kosten, nicht auf den Schädiger einlassen und keine Meldung bei der Polizei und dem Gutachter bzw. der Versicherung tätigen
  • Objektivität, Qualitative Bewertung des Gutachtens und schnelle Bearbeitung

Fazit

Somit ist es wichtig den Schaden zu melden, damit dieser mittels Gutachten geprüft, übernommen und anschließend behoben wird und Sie somit nicht auf dem Schaden und die damit verbundenen Kosten selbst sitzen bleiben.

 

 

Bewerte diesen Deal
Lade dir unsere App herunter und erhalte die besten Deals direkt auf dein Handy!