Mercedes-Benz 205: Top Leasing-Angebote

28. April 2021 Mercedes-Benz C 300 de Leasing für 249 (409) Euro im Monat netto [Lagerwagen, BAFA, 0,5%-Versteuerung] Liebe Geschäftskunden, wir haben diese streng limitierte Aktion mit dem alten Mercedes-Benz C 300 de bei LeasingMarkt gefunden! Der Plug-In-Hybrid kostet euch 249 Euro im... Verbrauch: kombiniert: 1,4 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 38 g/km CO2* 141°
Mehr
249,-- € netto
23. April 2021 Mercedes-AMG C 63 Cabriolet Leasing für 865 Euro im Monat brutto [Vorführwagen] Echtes Sommer-Schmuckstück bei null-leasing gefunden! Privat- und Geschäftskunden können den Mercedes-AMG C 63 Automatik als Cabriolet für 865 Euro im Monat brutto ergattern! Es handelt... Verbrauch: innerorts: 15,6 l/100 km • außerorts: 8,4 l/100 km • kombiniert: 11,1 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 254 g/km CO2* 368°
Mehr
726,89 € netto / 865,-- € brutto
22. September 2020 Mercedes-Benz C300e T-Modell Leasing für 259 (415) Euro im Monat brutto [Neuwagen, BAFA, nur mit Schwerbehindertenausweis] Besonderer Leasing-Deal für Privatkunden mit Schwerbehindertenausweis bei null-leasing gefunden! Dort könnt ihr aktuell den Mercedes-Benz C300e T-Modell für nur 259 Euro im Monat brutto ergattern!... Stromverbrauch: kombiniert: 14,9 kWh/100 km • Verbrauch: kombiniert: 1,9 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 44 g/km CO2* 181°
Mehr
265,70 € brutto
10. Juli 2020 Mercedes-Benz C 200 d T Avantgarde Auto-Abo für 623 Euro im Monat brutto [All-inclusive] Eine Rate, alles drin! Solche Top-Angebote gibt es nur bei finn.auto! Dort haben wir heute den Mercedes-Benz C 200 d T Avantgarde für 623 Euro... Verbrauch: innerorts: 6,3 l/100 km • außerorts: 3,9 l/100 km • kombiniert: 4,8 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 127 g/km CO2* 153°
Mehr
537,07 € netto / 639,11 € brutto
23. April 2020 HOT! Mercedes-AMG C 63 S Leasing für 649 Euro im Monat netto [Lagerwagen] Liebe Geschäftskunden, LeasingMarkt hat einen richtig tollen HOT-Deal für euch! Ihr könnt den Diamantweiß Metalliclack farbenen Mercedes-AMG C 63 S für umwerfende 649 Euro im... Verbrauch: innerorts: 13,5 l/100 km • außerorts: 7,9 l/100 km • kombiniert: 9,9 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 227 g/km CO2* 281°
Mehr
649,-- € netto
10. April 2020 HOT! Mercedes-AMG C 63 S Leasing für 765 Euro im Monat brutto [Lagerwagen] Liebe Privatkunden, dieses heiße Angebot konnten wir euch nicht vorenthalten! Null-leasing verleast den Mercedes-AMG C 63 S für umwerfende 765 Euro im Monat brutto! Das... Verbrauch: innerorts: 13,5 l/100 km • außerorts: 7,9 l/100 km • kombiniert: 9,9 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 227 g/km CO2* 702°
Mehr
765,-- € brutto

Mercedes-Benz 205

Der Hersteller Mercedes teilt seine Fahrzeuge in Klassen ein, die davor einen Buchstaben haben. Die C-Klasse zum Beispiel kennzeichnet die Mittelklasse, die wiederum in mehreren Baureihen zu haben ist. Aktuell ist es die 205er-Serie, die die C-Klasse ausmacht und seit 2014 besteht. Davor war es die Baureihe 204, sie wurde von März 2007 bis Mai 2004 gebaut. Die Vorstellung der neuen Mittelklasse fand auf der sogenannten NAIAS (North American International Auto Show) im Januar 2014 statt. Während der Limousine der Marktstart vorenthalten war, kamen später noch weitere Karosserieversionen dazu. Auch die Anzahl der Motoren ist aufgrund immer neuer Präsentationen auf ein relativ großes Ausmaß angewachsen.

Günstig leasen könnt Ihr die C-Klasse von Mercedes-Benz mit Hilfe der Leasing-Angebote auf Sparneuwagen. Wir bieten immer neue Schnäppchen für Privat- und Geschäftskunden.

Die Modelle der Baureihe

Am 4. Februar 2014 hat Mercedes-Benz die Limousine zur Serienproduktion freigegeben. Sie weißt gemeinsam mit dem T-Modell (dahinter versteckt sich der Kombi, der am 23. Mai 2014 das Licht der Welt erblickte) eine um etwa 9,5 cm angewachsene Länge auf. Speziell für den asiatischen Markt besteht auch eine Stufenhecklimousine (interne Bezeichnung „V 205“), die nochmals um rund 10 cm länger ist. Ende des darauffolgenden Jahres (September 2015) kam auf der IAA (Internationale Automobil-Ausstellung) das Coupé dran. Es durfte seine Präsentation feiern und kam kurz darauf (im Dezember) in den Handel. Weiter geht es mit dem 29. Februar 2016, an diesem Tag enthüllte der Konzern die Cabrio-Version.

Abgerundet werden die Vorstellungen vom dem im März 2018 stattgefundenen Genfer Auto-Salon. Mercedes-Benz hat auf diesem Event nicht nur eine Modellpflege aus dem Hut gezaubert, sondern man hatte auch eine Diesel-Plug-in-Hybrid-Version in der Hinterhand (eine Version mit Ottomotor gibt es bereits). Ab dem 7. Juli 2018 steht diese bereit und kann käuflich erworben werden.

Modellübersicht

Modell

Vorstellung

Limousine Januar 2014 auf der NAIAS (North American International Auto Show)
Kombi 23. Mai 2014 in Bremen (Produktionswerk)
Coupé September 2015 auf der IAA
Cabriolet 29. Februar 2016 auf dem Genfer Auto-Salon
Diesel-Plug-in-Hybrid-Version März 2018 auf dem Genfer Auto-Salon

Die Ausstattungslinien

Mit dem Mercedes-Benz 205 hat der Autohersteller seit langer Zeit (zwei Jahrzehnte um genau zu sein) die Namen seiner Ausstattungslinien im großen Umfang geändert. Zur Basisausstattung gesellen sich nun die drei Pakete „Avantgarde“, „Exclusive“ und „AMG Line“. Im ersten Fall zeichnen sich vor allem die Chrom-Elemente aus, die in einer wesentlich größeren Anzahl vorhanden sind. Außerdem ist die B-Säule in der Farbe schwarz lackiert (glänzend) und die Fenstereinfassungen bestehen aus hochwertigem und poliertem Aluminium. Im zweiten Fall – also der Ausstattungslinie „Exclusive“ – ist der größte Unterschied an der Front zu sehen. In der gesamten Baureihe 205 beinhaltet ausschließlich dieses Paket den klassischen Kühlergrill von Mercedes-Benz. Das bedeutet nicht nur die Verarbeitung von Chrom, sondern der Stern sitzt hier auch auf der Motorhaube drauf. Alles andere (außer die Tieferlegung) entspricht der ersten Linie. Den Abschluss bildet Fall Nummer drei beziehungsweise die „AMG Line“. Käufer erhalten damit AMG-Schweller und -Schürzen. Außerdem gibt es 18-Zoll-Leichtmetallräder dazu, die grau lackiert sind und ein Fünfspeichen-Design aufweisen. Das Heck weist zwei Endrohrblenden auf (aus Aluminium) und es wird eine Sport-Direktlenkung verbaut. Das Sportfahrwerk rundet das sportliche Paket ab.

Die Neuerungen im Vergleich zum Vorgänger

Zwischen den Baureihen 204 und 205 hat sich so einiges getan. Beispielsweise kommt jetzt die modulare Hinterradantriebs-Architektur MRA zum Einsatz, auch auf der Waage ging es dank erhöhter Aluminiumanteile nach unten. Rund 70 kg weniger weist die Rohkarosserie auf, der Anteil von Aluminium stieg von neun auf 48 Prozent an. Neu ist auch ein Touchpad zur Infotainment-Bedienung.