Kia Sorento UM: Top Leasing-Angebote

30. April 2021 HOT! Kia Sorento Leasing für 186 (342) Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug, BAFA] Liebe Geschäftskunden, bei Vehiculum könnt ihr den neuen Kia Sorento 1.6 T-GDI Plug-in Hybrid AWD Vision Auto Modelljahr 2021 für nur 186 Euro im Monat... Stromverbrauch: kombiniert: 16,1 kWh/100 km • Verbrauch: kombiniert: 1,6 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 36 g/km CO2* 182°
Mehr
186,-- € netto
7. November 2019 Kia Sorento 2.2 CRDi AWD GT-Line Leasing für 289 Euro im Monat brutto [Lagerfahrzeug] Auf der Suche nach neuen, spannenden Deals bin ich bei LeasingMarkt fündig geworden. Angeboten wird der Kia Sorento 2.2 CRDi AWD in der umfangreichen Ausstattungslinie... Verbrauch: innerorts: 7,4 l/100 km • außerorts: 6,0 l/100 km • kombiniert: 6,5 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 170 g/km CO2* 326°
Mehr
242,86 € netto / 289,-- € brutto
21. Mai 2019 Kia Sorento 2.2 CRDi GT Line AWD Automatik Leasing für 315 Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug] Vehiculum hat im Moment eine tolle Aktion am Laufen, bei der ihr z. B. den Kia Sorento mit Wunschkennzeichen kostenlos zu euch nach Hause geliefert... Verbrauch: innerorts: 7,2 l/100 km • außerorts: 5,4 l/100 km • kombiniert: 6,1 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 160 g/km CO2* 146°
Mehr
315,-- € netto
11. März 2019 Kia Sorento 2.2 CRDi GT Line AWD Leasing für 306 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar] Derzeit könnt ihr euch einen komfortablen SUV bei Vehiculum sichern. Der Kia Sorento ist ein geräumiger SUV und bietet Platz für bis zu 7 Personen.... Verbrauch: kombiniert: 6,2 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 163 g/km CO2* 185°
Mehr
306,18 € netto

Kia Sorento UM

Spricht man vom Kia Sorento UM, dann ist damit die dritte Generation der Sorento-Baureihe gemeint. Das SUV (Sport Utility Vehicle) ist zum ersten Mal 2002 erschienen (interne Bezeichnung „JC“) und wurde 2009 von einem Nachfolger abgelöst („XM“). Seit 2014 wird nun die dritte Generation gebaut („UM“), die im Frühjahr 2015 zu den deutschen Händlern kam. Die Vorstellungspremiere in Europa erfolgte 2014 auf dem weltberühmten Pariser Autosalon. Messen muss sich der Pkw mit dem Mitsubishi Outlander, dem Hyundai Grand Santa Fe, dem Volvo XC60, dem BMW X3, dem Audi Q5 und mit dem Mercedes GLC.

Passende Leasing-Angebote für diese SUVs findet Ihr auf unserer Webseite. Natürlich informieren wir Euch regelmäßig über neue Schnäppchen für Privat- und Geschäftskunden auf Sparneuwagen.

Die Abmessungen klopfen an Oberklasse-Dimensionen an

Der Sorento UM arbeitet je nach Konfiguration mit einem Front- oder Allradantrieb. Es gibt ihn ausschließlich als Fünftürer, dafür kann man sich im Innenraum für fünf oder sieben Sitze entscheiden. Die Plattform teilt sich das SUV mit dem Kia Carnival, die Größe ist mit einer Länge von 4,78 Meter, einer Breite von 1,89 Meter und einer Höhe von 1,68 Meter nicht zu unterschätzen. Dank einem Radstand von 2,78 Meter gibt es für die Insassen mehr Beinfreiheit, auf die Waage bringt die dritte Generation mindestens 1,8 Tonnen. Der Kofferraum stellt 515 Liter Ladekapazität bereit, ausgehend vom Siebensitzer und umgeklappter dritter Sitzreihe. Entscheidet man sich für fünf Sitze, dann sind es 660 Liter, die mit umgeklappter Rückbank auf bis zu 1.732 Liter ansteigen.

Vier verschiedene Ausstattungslinien stehen zur Auswahl

Serienmäßig bietet der Kia Sorento UM unter anderem eine Berganfahrhilfe, eine Klimaanlage, eine Dachreling und einen Gespannstabilisierungsassistenten. Wem dieser Umfang zu wenig ist, dem stehen vier optionale Ausstattungspakete zur Verfügung. Sie hören auf die Namen „Edition 7“, „Vision“, „Spirit“ und „Platinum Edition“. Müsste man eine Empfehlung abgeben, dann sollte man sich mindestens für die Linie „Vision“ entscheiden. Dann nämlich sind auch ein Navigationsgerät, eine Rückfahrkamera, eine Klimaautomatik und eine Sitzheizung (vorne und hinten) mit dabei. Ein Highlight kommt aber noch, denn Kunden können sich in in diesem Fall auch für Allradantrieb und für ein Automatikgetriebe mit 6 Gängen entscheiden.

Guter Schutz für die Insassen

Allgemein betrachtet bietet der Kia Sorento UM einen vernünftigen Schutz für die Insassen. Untermauert wird dieser Aspekt vom Euro-NCAP-Crashtest, bei dem das SUV fünf Sterne erzielte. Man kann somit von einem vorbildlichen Crashverhalten sprechen. Die serienmäßige Sicherheitsausstattung umfasst beispielsweise einen Bremsassistenten, ein statisches Abbiegelicht, eine Gegenlenkunterstützung und aktive Bremslichter. Auf die Fond-Passagiere hat der Hersteller scheinbar „vergessen“, denn hinten fehlen sowohl moderne Gurtsysteme als auch jegliche Arten von Airbag-Systemen.

Je höher die Ausstattungslinie ist, umso besser sieht es auch mit der Sicherheitsausstattung aus. Bei „Spirit“ und „Platinum Edition“ darf man sich zum Beispiel zusätzlich über einen Spurhalte- und Spurwechselassistenten freuen. Möchte man allerdings Features wie eine Rundumsichtkamera, einen Abstandstempomat mit Frontkollisionswarner, einen Querverkehrwarner und den City-Notbremsassistenten inklusive Fußgängererkennung haben, dann kommt man um das Top-Ausstattungspaket nicht vorbei.

Die Motorisierungen in Deutschland

Ottomotoren
Sorento 2.4 GDI Sorento 2.4 GDI AWD
Bauzeit seit Dezember 2017
Leistung 188 PS (138 kW)
Höchstgeschwindigkeit in km/h 196
Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in Sekunden 10,2 10,5
Getriebe Automatikgetriebe mit 6 Stufen
Abgasnorm seit Juni 2018 Euro 6d-TEMP
Dieselmotoren
Sorento 2.2 CRDi Sorento 2.2 CRDi AWD
Bauzeit seit März 2015
Leistung 200 PS (147 kW)
Höchstgeschwindigkeit in km/h zwischen 200 und 205
Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in Sekunden 8,7 9,0
Getriebe Schaltgetriebe mit 6 Gängen
Abgasnorm seit Juni 2018 Euro 6d-TEMP