ANZEIGE: Home » Magazin » So findest du den passenden E-Scooter: Tipps für Anfänger

So findest du den passenden E-Scooter: Tipps für Anfänger

151°

E-Scooter sind derzeit sehr beliebt und der neue Trend setzt sich immer weiter fort. Mit ihnen kannst Du schnell und einfach kurze Distanzen überbrücken und musst nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. Zudem sind E-Scooter klein und handlich, sodass sie nach der Verwendung nur sehr wenig Platz einnehmen. Im folgenden Ratgeber erfährst Du, worauf Du beim Kauf eines solchen achten solltest.

Worauf muss ich achten, wenn ich einen E-Scooter kaufen will?

 Bevor ihr euch um einen E-Scooter und dessen Ausstattung kümmern könnt, müsst ihr in jedem Fall prüfen, welche Modelle für den Straßenverkehr zugelassen sind. Denn nicht jeder E-Scooter ist auch zugelassen und vor allem sind E-Scooter nicht überall zugelassen. Ihr solltet also die rechtlichen Bedingungen in eurem Land beachten und erst dann die Scooter an sich prüfen. Scooter, die in Deutschland zugelassen sind, findet man zum Beispiel unter dem Link.

Motorleistung

Eine der wichtigsten Eigenschaften eines E-Scooters ist die Motorleistung. Diese geben die Hersteller in Watt an. Die nach der ekfV zugelassenen E-Scooter dürfen maximal eine Nennleistung von 500 W besitzen. Die schwächsten E-Scooter haben Motoren mit 150 W. Die wohl beliebteste Motorisierung hat eine Nennleistung von 350 W. Einige Hersteller integrieren in den Motoren auch eine Boost-Funktion. Dies ist auch einer der Gründe, weshalb etwa der Streetbooster One im Test überzeugen konnte.

Akkuleistung und Ladezeiten

E-Scooter werden von einem Akku angetrieben. Die meisten Modelle haben eine Kapazität zwischen 4Ah und 14Ah. Diese bestimmt mitunter die Reichweite, die Du mit Deinem Scooter fahren kannst, bis Du den Akku wieder aufladen musst. Unterschieden wird zwischen Lithium-Ionen-Akkus und Blei-Gel-Akkus. Erstere sind wesentlich leichter und zudem auch leistungsstärker und werden daher auch bevorzugt verwendet. Lithium-Ionen-Akkus haben durchschnittlich eine Lebensdauer von 50.000 km und können 1.500 Mal aufgeladen werden.

Reichweite

Die Reichweite von E-Scootern wird nicht nur durch die oben erwähnte Kapazität eines Akkus bestimmt. Denn es kommt auch darauf an, wo Du bevorzugt mit dem Scooter fahren willst. Befinden sich auf dem Weg zahlreiche Steigungen oder unebene Untergründe, kommst Du logischerweise nicht so weit, wie auf einer komplett ebenen Strecke. Achte daher vor dem Kauf eines Scooters auf die Herstellerangaben in Sachen Reichweite.

Bitte achte hier aber auf die Messverfahren bei Idealbedingungen. In der Praxis wirst du nicht die angegebene Reichweite erreichen. Beachte auch, dass die Beschleunigung aus dem Stand besonders viel Energie verbraucht. Daher solltest Du langsam anfahren und die Geschwindigkeit mit der Zeit steigern. So kannst Du Energie sparen und der Akku muss nicht so schnell wieder aufgeladen werden.

Das Gewicht

Umso leichter ein E-Scooter ist, desto besser fällt das Handling aus. Dazu gehören das Tragen wie auch das Manövrieren. Zudem verbraucht ein leichter E-Scooter logischerweise auch weniger Energie als ein schwerer Roller. Gute Modelle bestehen aus robusten und langlebigen Materialien. Diese sollten gleichzeitig aber auch möglichst wenig Gewicht auf die Waage bringen. Das gilt unter anderem für Aluminium, Carbon oder Kunststoff. Sehr leichte Modelle wiegen gerade einmal sieben Kilogramm, die schwersten Ausführungen dagegen bis zu 20 Kilogramm.

Die Leichtbauweise wirkt sich logischerweise auch auf den Preis aus. Dennoch solltest Du hier nicht an der falschen Stelle sparen und lieber etwas mehr Geld ausgeben, um von den vielen Vorteilen eines leichten E-Scooters zu profitieren.

Tragkraft

Ein ebenfalls sehr wichtiger Punkt, auf den Du beim Kauf eines E-Scooters achten solltest, ist die sogenannte Tragkraft. Sie gibt an, welches Gewicht die einzelnen Modelle tragen können. Die meisten E-Scooter nehmen zwischen 90 und 120 Kilogramm auf. Der Streetbooster One ist deshalb zum Beispiel ein zurecht bei sehr vielen Personen beliebter E-Scooter. Denn er ist zum einen leicht (13,5 Kilogramm) und zum anderen sehr leistungsstark (350 Watt).

Bewerte diesen Deal
Lade dir unsere App herunter und erhalte die besten Deals direkt auf dein Handy!