Mit Schneeketten sicher durch den Winter: Das müssen Sie wissen

137°

Schneeketten sind im Winter in vielen Gebieten unerlässlich. Sie kommen dann zum Einsatz, wenn selbst die Winterreifen nicht mehr ausreichen, und ermöglichen es, sicher über verschneite Landstraßen und Bergpässe zu fahren. Bei der Personenbeförderung mit dem Bus sind Schneeketten sogar vielerorts verpflichtend. Doch auch Autofahrer profitieren davon. In diesem Ratgeber klären wir alle wichtigen Fragen rund um Schneeketten.

Wie funktionieren Schneeketten?

Mit der Benutzung von Schneeketten im Winter sorgen Autofahrer für sich selbst und für andere für mehr Sicherheit. Denn das Auto kann mit diesen leichter über Schnee fahren, ohne dabei ins Rutschen zu geraten. Die Fahrhilfe wird auf den Reifen montiert, um sicher über schneebedeckte Straßen und durch Matsch zu fahren. Sie verhindert, dass die Räder durchdrehen können und sorgt für einen besseren Griff auf der Straße. Besonders nützlich sind Schneeketten im Skiurlaub, wenn hohe Bergpässe überwunden werden müssen und für Regionen, in denen es häufig zu Schneefall kommt.

Wie werden Schneeketten montiert?

Schneeketten werden an den Antriebsrädern montiert, weshalb es je nach Fahrzeugtyp Unterschiede gibt. Bei 4×4-Fahrzeugen werden die Ketten an alle Räder montiert. Auch Autofahrer, die beim Lenken mehr Sicherheit wünschen, können die Schneeketten an alle vier Reifen anbringen.

Das Vorgehen beim Anlegen der Fahrhilfe unterscheidet sich zudem von der Marke. Beim Kauf der Schneeketten ist daher immer eine Anleitung dabei, die genau erklärt, wie die Autofahrer vorgehen müssen.

Was gilt es beim Fahren mit Schneeketten zu beachten?

Mit Schneeketten verändert sich das Fahrverhalten des Autos. Autofahrer dürfen mit der Fahrhilfe nicht schneller als 50 Stundenkilometer fahren, sowohl innerorts als auch außerorts. Sobald die Straßen wieder frei von Schnee und Matsch sind, sollten die Ketten abmontiert werden.

Wichtig ist, Schneeketten nur auf Winterreifen zu nutzen. Dies hängt nicht nur mit einem drohenden Bußgeld zusammen, wenn die Reifen nicht den Wetterverhältnissen angepasst sind. Da im Regelfall nur zwei Schneeketten montiert werden, bedeutet dies, dass eine Achse ohne Fahrhilfe und mit gefährlichen Sommerreifen auf Schnee fährt.

Worauf sollte beim Kauf von Schneeketten geachtet werden?

Schneeketten müssen immer zur Größe der Reifen passen. Andernfalls drohen teure Schäden am Fahrzeug. Entsprechend wichtig ist zudem eine gute Qualität. Da Schneeketten einer großen Belastung ausgesetzt sind und für mehr Fahrsicherheit sorgen, sollten Autofahrer hierbei nicht sparen.

Grundsätzlich können Fahrzeughalter zwischen zwei verschiedenen Fahrhilfen wählen: Schneeketten mit einer manuellen Spannung sind günstiger, dafür sollte die Spannung während der Fahrt regelmäßig überprüft werden. Schneeketten mit einer automatischen Spannung sind in der Anschaffung teurer, dafür leichter zu montieren und. Außerdem halten diese während der Fahrt deutlich besser.

Bewerte diesen Deal
Lade dir unsere App herunter und erhalte die besten Deals direkt auf dein Handy!