ANZEIGE: Home » Magazin » Leasing – wie findet man das beste Angebot?

Leasing – wie findet man das beste Angebot?

194°

Wenn es um die Anschaffung eines neuen Autos geht, fällt vielen Menschen die Entscheidung sehr schwer. Schließlich geht es oft um eine größere Summe und man möchte möglichst lange etwas von dem neuen Auto haben. Doch lohnt sich ein Kauf überhaupt noch?

Immer mehr Menschen entscheiden sich gegen einen Neukauf eines Autos und schauen sich stattdessen nach Alternativen um. Leasing Angebote wirken dabei sehr attraktiv und bieten viele Möglichkeiten. Doch auch hier verliert man schnell den Überblick, weil jeder Händler unterschiedliche Vor- und Nachteile hat. Da kommt schnell die Frage auf: Wie finde ich das beste Angebot für meinen Leasingwagen?

Zu groß ist die Angst, in irgendeiner Falle zu landen oder nicht das beste Angebot zu finden. Nur weil man bei einem Anbieter ein scheinbar gutes Angebot findet, muss das nicht heißen, dass es wirklich das beste Angebot auf dem Markt ist. Immer wieder hört man dazu von Horrornachrichten, dass am Ende der Leasingdauer böse Überraschungen auf die Kunden zukamen und hohe Nachzahlungen geleistet werden mussten. Wie findet man da am besten einen seriösen Anbieter, der faire Bedingungen hat?

Man muss den Überblick behalten

Gerade wenn man sich sehr unsicher ist, kann es immer sinnvoll sein, einen Vergleich zu machen. So einfach wie in anderen Branchen ist dieser Vergleich aber nicht, da sich viele Bedingungen nicht gut vergleichen lassen. Empfehlenswert ist beispielsweise https://mivodo.com . Hier kann man mit einfachen Suchkriterien das passende Leasingangebot finden. Man muss dabei nur wissen, was für einen Fahrzeugtyp man sich wünscht und was für Leasingraten pro Monat gezahlt werden sollen. Die Ergebnisse können dann sehr gut untereinander verglichen werden.

Wer sich bisher noch nicht mit dem Thema Leasing beschäftigt hat, der wird sich bei einem Vergleich einen guten ersten Überblick verschaffen. Vielleicht findet man dann sogar auf Anhieb ein Angebot, welches zusagt. Wenn man in eine genauere Suche einsteigt, dann kann man auch einen Leasingrechner nutzen, der genau ausrechnet, wie sich das Auto finanzieren lässt. Vergessen darf man dabei aber nicht, dass einem das Auto danach nicht gehört. Es wird praktisch „geliehen“ und danach wieder zurückgegeben.

Bei immer mehr Angeboten gibt es aber auch die Möglichkeit, dass Auto später zu erwerben, wenn man eine entsprechende Schlussrate zahlt. Hier wiederum kann der Leasingrechner auch sehr sinnvoll sein. Damit kann auch von vornerein berechnet werden, ob ein Leasing ohne Anzahlung Sinn macht, weil die monatlichen Raten dann natürlich höher sein müssen.

Fakt ist also, dass Vergleichsportale sehr hilfreich sein können und man kann nach einem Vergleich besser einschätzen, wie die Marktlage ist und ob es sich wirklich um ein gutes Angebot handelt oder nicht.

Worauf muss man beim Leasing unbedingt achten?

Es gibt einige Kriterien, die beim Leasing nicht außer Acht gelassen werden dürfen. Wie sieht es beispielsweise mit Schäden aus, die am Auto entstehen, während man es nutzt? Hier hilft immer nur genau nachfragen und ein genauer Blick in die Vertragsunterlagen, um böse Überraschungen vermeiden zu können. Denn oft ist man als Halter dann selbst verpflichtet das Auto auf dem aktuellen Stand zu halten. Das kann auch schon mal ganz schön teuer werden, wenn es um größere Schäden geht.

Zudem gibt es verschiedene Leasingformen, über die man sich vorher informieren sollte. So gibt es beispielsweise das Restwertleasing, bei dem die Firma einen Restwert des Fahrzeuges nach dem Leasing kalkuliert. Zu diesem Preis wird das Fahrzeug weiterverkauft. Klappt dies nicht, dann müssen oft hohe Nachzahlungen geleistet werden. Daher sollte man den Restwert lieber geringer ansetzen lassen und dafür höhere Raten zahlen.

Dann gibt es unter anderem auch noch das Kilometerleasing, bei dem nur eine bestimmte Anzahl an Kilometern gefahren werden darf. Auch diese Leasingform hat ihre Vor- und Nachteile. So kann es schnell teuer werden, wenn die angegebenen Grenzwerte überschritten werden.

Grundsätzlich ist Leasing gut und sinnvoll, man sollte sich den Vertrag vorher nur genau vornehmen, um keine bösen Überraschungen zu erleben. Auch hier helfen Vergleichsportale einen seriösen Anbieter zu finden.

Bewerte diesen Deal
Lade dir unsere App herunter und erhalte die besten Deals direkt auf dein Handy!