ANZEIGE: Home » Magazin » Der E-Auto Boom ist in Deutschland voll angekommen

Der E-Auto Boom ist in Deutschland voll angekommen

139°
Frau an Ladestation
Frau an Ladestation, Bild: unsplash

Elektroautos werden langsam (für manche ist es gefühlt etwas schneller) aber sicher die Benziner und Diesel-Fahrzeuge ablösen. Die EU hat mittlerweile auch schon die jeweiligen Gesetzesgrundlagen geschaffen. Nichtsdestotrotz möchten viele Deutsche lieber heute als morgen ein E-Auto besorgen. Noch sind die Autos teurer in der Anschaffung als die Verbrenner-Autos. Das dürfte sich mit der Zeit aber ändern. Die Preisunterschiede ergeben sich hauptsächlich aufgrund der hohen Batteriekosten, die in der Regel teurer sind als die Pendants der Benzin-, Diesel- oder Hybrid-Autos. Daher bleibt die E-Mobilität derzeit nur für eine kleine Gruppe an Menschen erreichbar. Viele Menschen träumen jedoch von der Anschaffung eines E-Autos, weil es mittlerweile auch sehr schmucke Modelle gibt. In vielen Fällen ist das Modell aber preislich nicht erreichbar. Heute buhlen aber schon mehrere Anbieter um die Gunst der Kunden.

Größeres Angebot an E-Autos

Die Hersteller versuchen natürlich, mit ihren Angeboten bei den Suchanfragen im vordersten Ranking zu sein. Das erhöht die Chance, dass sich der Bekanntheitsgrad erhöht. Die E-Mobilität erreicht damit aber nicht nur mehr Popularität. Besonders die Anbieter selbst erscheinen aufgrund des erhöhten Interesses darauf konzentriert zu sein, an oberster Stelle bei bestimmten passenden Suchbegriffen zu liegen. Gerade die organische Suche ist dabei sehr wichtig, weil sich viele Konsumenten noch nach grundsätzlichen Informationen zur E-Mobilität erkundigen. Daher ist ein hoher Abdeckungsgrad zu bestimmte Keywords wichtig, weil dies auch die Chance für einen Verkauf eines Autos erhöht. Die Lücke zwischen Wissen und Kenntnis sollte möglichst klein gehalten werden. Und während sich die Lücke schließt, macht sich die Elektromobilität doch deutlich in der Unerreichbarkeit bemerkbar.

Ausbau der Sichtbarkeit bei Google als Wettbewerbsvorteil

Der Ausbau der eigenen SEO ist daher ein wesentlicher Beitrag, um das Ranking bei Google zu erhöhen. Damit steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass Sie selbst Ihre Modelle leichter verkaufen können. Vielleicht haben Sie als Betreiber eines Blogs das Interesse, über Links Gelder zu verdienen. Auch das ist natürlich nur mit einem hohen Ranking bei Google möglich. Das SEO-Management für KFZ-Themen unterscheidet sich grundsätzlich nicht von anderen Branchen. Sie werden eine Analyse der URLs und Meta-Beschreibungen durchführen müssen. Weiters ist eine Analyse der Titel und Überschriften notwendig. All das wird in einer besseren Keyword-Analyse münden.

Bewerte diesen Deal
Lade dir unsere App herunter und erhalte die besten Deals direkt auf dein Handy!