Weltweit größter Elektro-Lastwagen braucht nie aufzuladen

153°

Seit April 2019 ist der Muldenkipper eDumper nach 18 Monaten Konzeption und Bau in einem Steinbruch aktiv. Entwickelt wurde der weltweit größte Elektro-Lastwagen von der Berner Fachhochschule, der NTB Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs und der Empa. Das Fahrzeug bringt 58 Tonnen Leergewicht auf die Waage und 65 Tonnen Zuladung. Am 20. April wurde der eDumper feierlich auf den Namen Lynx getauft.

Drei Weltrekorde

Der Elektro-Muldenkipper vereint drei Weltrekorde in sich. Er ist das größte und stärkste Elektro-Radfahrzeug auf dem gesamten Globus. Der Akku hat 4,5 Tonnen Gewicht und der dritte Weltrekord ist die unglaubliche CO2-Ersparnis, die sich auf 1.300 Tonnen CO2 in den nächsten zehn Jahren belaufen wird und es werden 500.000 Liter Diesel über den genannten Zeitraum eingespart.

Die Aufgabe des eDumpers besteht darin, die Kalk-, und Mergelgesteine vom Abbaugebiet im Schweizer Pery hinunter zu einer Verarbeitungsanlage im Tal zu transportieren. Bei der rasanten Abfahrt erzeugt der 123 Tonnen schwere LKW mit seinen Bremsen selbst Energie, die in den Akku eingespeist wird.

Nach dem Abladen seiner Fracht fährt er mit dem durch Bremseenergie gewonnnen Strom wieder hinauf zum Steinbruch. Der elektrische Muldenkipper muss nie an eine Stromtankstelle tanken und gilt als sehr umweltfreundlich. Täglicher ezeugt er 20 mal 200 Kilowattstunden Stromüberschuss und resultiert in 77 Megawattstunden im Jahr. Die überschüssige Energie wird in das Stromnetz eingespeist. Der Lynx zählt den Elektro-Großfahrzeugen, die erhebliche Ladeströme produzieren können.

Wie entstand der eDumper?

Basierend auf den Diesel-Muldenkipper Komatsu HD605-7 entstand der Lynx vollständig neu. Der LKW wurde von den Forschern mit zahlreichen Sensoren ausgestattet, um umfassende Messdaten zu gewinnen. Nach intensiven Tests des Lithium-Ionen-Akkus, dem Kühlsystem und der Batteriemodule erhielt der eDumper seinen Elektromotor.

Die Lastkraftwagen ist so aufgebaut, dass etwa bei einem Kurzschluss eine Batterizelle die benachbarte Zelle nicht beschädigen kann. Die Sicherheit und Langlebigkeit des Akkus und eDumper spielte eine wichtige Rolle bei der Entwicklung.

Die Umwelt wird durch Einsatz des Elektro-Muldenkippers geschont und Stromnetz mit umweltfreundlicher Energie versorgt.

https://edumper.ch/index.php/de/

Bewerte diesen Deal
Lade dir unsere App herunter und erhalte die besten Deals direkt auf dein Handy!