ANZEIGE: Home » Magazin » Was ist ein Thermostat im Auto und was macht er? 

Was ist ein Thermostat im Auto und was macht er? 

184°

Der Thermostat hat in einem Auto die Aufgabe, den Verbrennungsmotor auf eine ideale Betriebstemperatur zu bringen und diese dann möglichst auch durchgehend zu halten.

Wie funktioniert der Thermostat?

Die Wasserpumpe pumpt das Kühlwasser durch einen Kreislauf. Dadurch bleibt die Tem­pe­ra­tur des Mo­tors stets konstant. In dem gerade genannten Kühl­was­ser­kreis­lauf befindet sich unter anderem auch ein sogenannter Ausgleichsbehälter, ein Motor, ein Wärmetauscher und ein Motorkühler. Der Thermostat muss die Temperatur des Kühlwassers messen und wenn erforderlich auch regulieren. Dadurch kann Letzteres den Motor in einem bestimmten Bereich halten, sodass er nicht zu heiß wird.

Je nachdem, wie viel Hitze er erzeugt, kommt der kleine oder der große Kreislauf zum Einsatz. Wenn der Thermostat defekt ist, kann er die Temperatur nicht mehr wie sonst regulieren. Wenn dann trotzdem weitergefahren wird, kann das Auto beschädigt werden. Daher sollte man, wenn die entsprechende Warnleuchte aufleuchtet, unbedingt den Thermostat zeitnah ersetzen.

Wie teuer ist ein Thermostat?

Wenn im Auto der Thermostat defekt ist und ausgewechselt werden muss, entstehen dabei Kosten in Höhe von etwa 20 – 60 Euro für das Thermostat zuzüglich der Kosten für den Austausch. Je nach Einbauposition kostet der Arbeitsaufwand beim Austausch des Thermostats aber um die 150 Euro.

Ein solcher Thermostat wird hierzulande zum Beispiel von www.motorad.com vertrieben. Allerdings ist jener als Zulieferer tätig, für Thermostatlösungen, Verschlusslösungen und Motormanagementlösungen für den Automobilmarkt. Für B2C-Kunden scheint es keinen Online-Shop zu geben.

Welche Warnleuchte leuchtet auf, wenn der Thermostat defekt ist?

In den meisten Autos gibt es nicht nur eine Motorkontrollleuchte, sondern eine weitere, die für die Tem­pe­ra­tur des Kühl­was­sers zuständig ist. Sie zeigt an, wenn Letztere deutlich über einen Sollwert steigt. Denn dann würde die Gefahr bestehen, dass das Kühlwasser zu heiß wird und Schäden anrichtet.

Auch wenn das heiße Kühlwasser kurze Zeit zumeist kein Problem darstellt, sind längere Fahrten nicht mehr gestattet. Denn es erzeugt einen erhöhten Druck, der nur kurzfristig über ein Über­druck­ven­til am Kühlerdeckel abgeführt werden kann. Da auf Dauer durch einen defekten Thermostat erhebliche Schäden am Fahrzeug entstehen können, solltest man kein Risiko eingehen und direkt den Thermostat fachgerecht wechseln.

Fazit

Der Thermostat ist ein sehr wichtiges Bauteil im Auto. Er sorgt dafür, dass die Temperatur des Motors stets konstant bleibt. Hierbei misst er diese und reguliert das Kühlwasser, wenn es einmal zu heiß wird. Sollte einmal die für den Thermostat zuständige Kontrollleuchte aufleuchten, sollte man den Fehlern am besten direkt fachkundig beurteilen und beseitigen lassen. Denn sonst könnte das Fahrzeug beschädigt werden.

Bewerte diesen Deal
Lade dir unsere App herunter und erhalte die besten Deals direkt auf dein Handy!