Renault Master: Top Leasing-Angebote

23. April 2021 Renault Master Leasing für 55 Euro im Monat netto [Tageszulassung] Liebe Geschäftskunden, diesen Deal dürft ihr euch nicht entgehen lassen! Anlässlich des 55-jährigen Jubiläums vom Autohaus König verleast der Anbieter den Renault Master 2,3 dCi... Verbrauch: innerorts: 7,1 l/100 km • außerorts: 6,5 l/100 km • kombiniert: 7,1 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 251 g/km CO2* 187°
Mehr
55,-- € netto
17. April 2021 HOT! Renault Master Leasing für 63 Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug] Liebe Gewerbekunden, diesen Deal von LeasingTime dürft ihr euch nicht entgehen lassen! Der Anbieter bietet den Renault Master 2.3 dCi 135 3,3t L2H2 Basis für... Verbrauch: kombiniert: 6,8 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 180 g/km CO2* 145°
Mehr
62,96 € netto
5. Februar 2021 Renault Master Pritsche effektives Leasing für 59 Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug, inkl. Service] Achtung, Achtung! Top-Deal bei LeasingTime für Gewerbetreibende entdeckt! Ihr könnt die flexible und vielseitig einsetzbare Renault Master Pritsche Doppelkabine dCi 150 3,5t L2H1 mit 7-Sitzen... Verbrauch: kombiniert: 6,6 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 175 g/km CO2* 136°
Mehr
59,-- € netto
13. Januar 2021 Renault Master Leasing für 72 Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug, inkl. Service+TÜV] Top-Nutzfahrzeug bei LeasingMarkt zum Spitzenpreis von nur 72,09 Euro im Monat netto entdeckt! Der Renault Master dCi 135 3,3t L2H2 ist ein Bestellfahrzeug, das ihr... Verbrauch: innerorts: 7,4 l/100 km • außerorts: 6,4 l/100 km • kombiniert: 6,8 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 180 g/km CO2* 137°
Mehr
72,09 € netto
23. Dezember 2020 KRACHER! Renault Master Leasing für 74 Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug, inkl. Service+TÜV] Gewerbe-KRACHER kurz vor Weihnachten! LeasingMarkt haut den Renault Master dCi 135 3,3t L2H2 für nur 74,09 Euro im Monat netto raus! Das ist 150 Euro... Verbrauch: innerorts: 7,4 l/100 km • außerorts: 6,4 l/100 km • kombiniert: 6,8 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 180 g/km CO2* 190°
Mehr
74,09 € netto
17. August 2020 KRACHER! Renault Master Leasing für 76 Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug, inkl. Service+TÜV] KRACHER-Deal bei LeasingMarkt gesichtet! Liebe Geschäftskunden, das solltet ihr euch nicht entgehen lassen! Ihr bekommt den Renault Master dCi 135 3,5t L2H2 für umwerfende 75,66... Verbrauch: innerorts: 7,8 l/100 km • außerorts: 6,3 l/100 km • kombiniert: 7,1 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 187 g/km CO2* 239°
Mehr
75,66 € netto
28. Juli 2020 HOT! Renault Master dCi 135 3,5t L2H2 Leasing für 83,42 Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug, inkl. Full-Service und TÜV] Das Platz- und Raumwunder Renault Master dCi 135 3,5t L2H2 haben wir heute bei LeasingMarkt entdeckt und konnten ihn euch nicht vorenthalten. Es handelt sich... Verbrauch: innerorts: 7,8 l/100 km • außerorts: 6,3 l/100 km • kombiniert: 7,1 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 187 g/km CO2* 136°
Mehr
83,42 € netto
8. Juni 2020 HOT! Renault Master Kastenwagen L2H2 dCi 135 – Leasing 91,50 Euro (netto) Bei Null-Leasing gibt es für Gewerbekunden momentan den Renault Master Kastenwagen als Diesel günstig geleast. Geschäftskunden bekommen das Bestellfahrzeug für 91,50 Euro netto im Monat... Verbrauch: innerorts: 7,5 l/100 km • außerorts: 6,4 l/100 km • kombiniert: 6,8 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 180 g/km CO2* 278°
Mehr
91,50 € netto
17. April 2020 Renault Master Pritsche L3H1 3,5t dCi 130 E6 Leasing für 169 Euro im Monat netto [Neuwagen] Liebe Geschäftskunden, das Autohaus König hat einen Pritschenwagen für euch in petto. Ihr könnt den Renault Master Pritsche L3H1 3,5t dCi 130 E6 für 169... Verbrauch: innerorts: 9,0 l/100 km • außerorts: 9,0 l/100 km • kombiniert: 9,0 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 232 g/km CO2* 197°
Mehr
169,-- € netto
31. März 2020 GRANATE! Renault Master dCi 135 3,3t L2H2 Leasing für 166,26 Euro im Monat [Service inklusive, keine Bereitstellungskosten] Liebe Gewerbekunden, wir haben beim Autohaus Tabor eine GRANATEN-Deal für euch entdeckt: Den Renault Master dCi 135 3,3t L2H2 für 166,26 Euro im Monat netto.... Verbrauch: innerorts: 6,7 l/100 km • außerorts: 6,9 l/100 km • kombiniert: 6,8 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 180 g/km CO2* 190°
Mehr
166,26 € netto

Renault Master

Hinter dem Renault Master verbirgt sich ein mittelgroßer Transporter des französischen Herstellers Renault. Die Baureihe startete 1980 und liegt momentan in drei Generationen vor. Die Entwicklung war vor allem bei der zweiten Version nicht immer einfach, in erster Linie auf die Kosten bezogen. Deshalb entstanden zum Beispiel auch der Nissan Interstar (Unternehmensbindung Renault-Nissan) und der Vauxhall/Opel Movano, da es eine Kooperation gab. Sie alle basieren auf der jeweiligen Master-Generation. Außerdem konnte der Master II 1998 den Titel „Van of the Year“ absahnen.

Renault Master I – die erste Generation

1980 kam der erste Master zur Welt und löste den Renault Estafette ab. Der Transporter wurde im SoVAB-Werk gebaut und brachte es auf eine Länge von genau 5 Metern. Die Breite lag bei 2 Metern und die Höhe kam auf 2,41 Meter. Konzipiert wurde er für die Gesamtgewichtsklasse 2,8 bis 3,5 Tonnen, er war außerdem mit drei verschiedenen Radständen zu haben (2,87, 3,23 und 3,70 Meter). Unterschiedlich waren auch die Bauformen, man konnte sich unter anderem einen Kastenwagen oder einen Kleinbus davon holen.

Optisch fiel der Master I durch seine schräge Motorhaube und durch die kreisförmigen Türgriffe auf. Des Weiteren war es damals nicht üblich, dass man den Motor längs einbaute und sich für einen Frontantrieb entschied. Zumindest der Fahrer profitierte davon, er bekam eine hohe Sitzposition.

1984 erweiterte man die Motorenpalette mit einem Otto- und einem Dieselmotor, 1994 erfolgte ein dezentes Facelift. Dabei bekam der 2,2-Liter-Ottomotor eine Leistungssteigerung auf 101 PS (75 kW) und der Turbodiesel war mit einem Katalysator zu haben.

Mit Ende 1997 beendete man die Produktion.

Renault Master II – die zweite Generation

Bereits 1987 startete die Entwicklung vom Master II, aufgrund zu hoher Kosten musste man diese aber wieder beenden. 1989 kam es zu einer Einigung mit „Leyland DAF“, denn auch dieser Nutzfahrzeughersteller brauchte einen Nachfolger für seinen Daf 400. Bis 1993 verlief alles wie geplant, dann jedoch musste Leyland DAF Konkurs anmelden und Renault entwickelte wieder alleine. Die Suche nach neuen Partnern ging jedoch weiter, fündig wurde man 1995 bei „Iveco“ und 1996 bei „General Motos Europa“. Das Ergebnis zeigte sich Ende 1997, dann nämlich wurden der Renault Master II, der Opel Movano A (Mitte 1998) und der Iveco Daily III (1999) gezeigt.

Je nach Ausführung misst der zweite Master zwischen 4,89 Meter und 5,89 Meter in der Länge und zwischen 1,99 Meter und 2,36 Meter in der Breite. Die Höhe liegt bei 2,05 Meter bis 2,71 Meter, die Nutzlast liegt bei 1,45 bis 2,1 Tonnen. Die Designsprache an sich blieb übrigens sehr ähnlich, sie wurde lediglich ein wenig runder.

2003 – besser gesagt im Herbst – kam es zu einer umfangreichen Modellpflege. Auf die Optik bezogen wurden der Innenraum und die Front modifiziert, doch auch das Fahrwerk hat man verbessert. Die Motoren kamen um eine Optimierung ebenfalls nicht herum, zur Freude der Fahrer wurde auch an der Serienausstattung geschraubt. Neben einem Antiblockiersystem ist jetzt auch automatisch ein Bremsassistent drinnen.

2010 verließen die letzten Exemplare das Band.

Renault Master III – die dritte Generation

Der Nachfolger – in Form des Master III – hatte seinen Auftritt im Frühjahr 2010. Er löst auch gleichzeitig den Renault Mascott ab und lässt sich je nach Wunsch mit Front- oder Heckantrieb bestellen. Entscheidet man sich für die hinteren Räder, dann wird auf Wunsch auch ein zuschaltbarer Allradantrieb eingebaut. Dieser koppelt sich dann automatisch mit einer Untersetzungsstufe, um langsames Fahren bei großen Lasten und/oder bei schwierigen Bedingungen zu ermöglichen. Die Länge vom Master III beträgt zwischen 5,04 Meter und 6,84 Meter, die Breite gibt genau 2,07 Meter her. Hoch ist der Transporter zwischen 2,30 Meter und 2,81 Meter.