Nissan Qashqai: Top Leasing-Angebote

22. Juli 2022 Nissan Qashqai Leasing für 279 Euro im Monat brutto [Lagerwagen] In der 3. Generation zeigt sich der Nissan Qashqai in seiner besten Form! Bei LeaisngMarkt gibt es das beliebte SUV als sofort verfügbaren Lagerwagen für... Verbrauch: innerorts: 7,0 l/100 km • außerorts: 5,0 l/100 km • kombiniert: 5,8 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 131 g/km CO2* 200°
Mehr
234,45 € netto / 279,-- € brutto
25. Juni 2022 PREISUPDATE! Nissan Qashqai Leasing für 224 Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug] Die dritte Generation des Nissan Qashqai sieht sehr elegant aus! Bei MeinAuto könnt ihr den Nissan Qashqai 1.3 DIG-T MHEV Xtronic N-Connecta bereits für 224... Verbrauch: innerorts: 6,4 l/100 km • außerorts: 4,9 l/100 km • kombiniert: 5,5 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 125 g/km CO2* 143°
Mehr
188,24 € netto / 224,01 € brutto
5. Mai 2022 Abo Tag! Nissan Qashqai Auto-Abo ab 399 Euro im Monat brutto [Alles inklusive – außer Tanken] Der Nissan Qashqai ist ein beliebtes SUV, den es seit 2021 in der dritten Generation gibt. Bei FINN gibt es ein All-inclusive Auto-Abo mit dem... Verbrauch: kombiniert: 5,8 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 131 g/km CO2* 145°
Mehr
Ab 369,91 € netto / 440,19 € brutto
12. Mai 2021 Nissan Qashqai Leasing für 137 Euro im Monat brutto [Tageszulassung] LeasingTime haut den kompakten Nissan Qashqai 1.3 DIG-T DCT 158PS Shiro für nur 136,66 Euro im Monat brutto raus! Es handelt sich um eine Pearl... Verbrauch: innerorts: 6,4 l/100 km • außerorts: 5,0 l/100 km • kombiniert: 5,5 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 127 g/km CO2* 149°
Mehr
114,84 € netto / 136,66 € brutto
10. April 2021 Nissan Qashqai Leasing für 176 Euro im Monat netto [Lagerwagen] Er gilt als Mitbegründer der kompakten SUV. Vehiculum verleast den Nissan Qashqai 1.3 DIG-T DCT 158PS Zama als Black uni farbenen Lagerwagen für 176,27 Euro... Verbrauch: innerorts: 6,4 l/100 km • außerorts: 5,0 l/100 km • kombiniert: 5,5 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 130 g/km CO2* 149°
Mehr
176,27 € netto
15. März 2021 Nissan Qashqai Leasing für 149 Euro im Monat brutto [Tageszulassung] Aufgepasst, den schnittigen Nissan Qashqai gibt es aktuell als Tageszulassung bei LeasingTime günstig zu leasen, und zwar sowohl für Privatkunden als auch Gewerbetreibende. Ihr bekommt... Verbrauch: innerorts: 6,4 l/100 km • außerorts: 5 l/100 km • kombiniert: 5,5 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 127 g/km CO2* 139°
Mehr
125,87 € netto / 149,79 € brutto
25. August 2020 Nissan Qashqai Leasing für 149 Euro im Monat brutto [Lagerwagen] Liebe Privat- und Geschäftskunden, LeasingMarkt haut den Nissan Qashqai 1.3 DIG-T DCT N-Connecta zum Aktionspreis von 149 Euro im Monat brutto raus. Der Deal mit... Verbrauch: innerorts: 6,8 l/100 km • außerorts: 4,6 l/100 km • kombiniert: 5,4 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 123 g/km CO2* 186°
Mehr
128,45 € netto / 152,86 € brutto
18. August 2020 Nissan Qashqai N-Connecta Leasing für 158 Euro im Monat brutto [Lagerwagen] Liebe Privat- und Geschäftskunden, bei LeasingMarkt gibt es aktuell den Nissan Qashqai 1.3 DIG-T N-Connecta zum Abverkaufspreis von nur 158 Euro im Monat brutto! Es... Verbrauch: innerorts: 7,0 l/100 km • außerorts: 5,0 l/100 km • kombiniert: 5,7 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 130 g/km CO2* 149°
Mehr
136,21 € netto / 162,09 € brutto
17. Mai 2020 Nissan Qashqai Lagerwagen-Aktion bei LeasingMarkt Leasing ab 129 Euro im Monat brutto [Neuwagen und Gebrauchtwagen] Keine Lust das Gerümpel Zuhause auszumisten? Wie wäre es dann mit Frühjahres-Bummeln statt Frühjahres-Putzen? LeasingMarkt haut 229 Top-Angebote in der Nissan Qashqai Lagerwagen-Aktion raus. Hier... Verbrauch: innerorts: 6,6 l/100 km • außerorts: 4,5 l/100 km • kombiniert: 5,3 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 121 g/km CO2* 145°
Mehr
108,40 € netto / 129,-- € brutto
17. April 2020 Nissan Qashqai 1.3 DIG-T Acenta Leasing für 108,40 Euro im Monat netto [Lagerwagen] Wenn ihr auf der Suche nach einem günstigen SUV seid und das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmen soll, dann schaut euch den Nissan Qashqai an. Ihr könnt mit... Verbrauch: innerorts: 6,6 l/100 km • außerorts: 4,5 l/100 km • kombiniert: 5,3 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 121 g/km CO2* 186°
Mehr
108,40 € netto

Nissan Qashqai

Wenn jemand vom Nissan Qashqai spricht, dann meint er damit ein Kompakt-SUV von Nissan. Der japanische Autohersteller hat die Baureihe seit 2006 im Angebot, momentan besteht diese aus zwei Generationen (der Nachfolger kam 2013). In Japan findet man das Modell als Nissan Dualis vor, die Bezeichnung ist auf das Nomadenvolk „Kaschagi“ (im Iran zu finden) zurückzuführen. Das europäische Modell vom Qashqai wird in Washington (Nissan Motor Manufacturing (UK) Ltd.) gebaut, 2017 durfte es sich als der meistproduzierte Pkw in ganz Großbritannien bezeichnen.

Den Nissan Qashqai günstig leasen könnt Ihr auch Dank Sparneuwagen. Denn auf unserer Webseite findet Ihr die passenden Leasing-Angebote für das Kompakt-SUV der Japaner.

Nissan Qashqai J10 – die erste Generation

Auf dem Pariser Automobilsalon 2006 (6. September) zeigte der Hersteller das Serienfahrzeug der Öffentlichkeit. Es siedelt sich zwischen dem Tilda und dem X-Trail ein, auf den deutschen Markt kam es am 24. Februar 2007. Entworfen wurde das Kompakt-SUV im „Nissan Design Center“, welches 2003 in London eröffnet wurde. Im britischen Nissan-Werk findet übrigens die Endmontage statt, das Entwicklungszentrum in Cranfield war für die Technik verantwortlich.

Bei den Ausstattungsvarianten entschied sich Nissan für vier Stück. Einmal die Basisversion „Visia“, einmal die mittlere Version „Acenta“, einmal das gehobene Paket „I-Way“ und einmal die Topversion „Tekna“. Die Serienausstattung umfasst in allen Varianten eine Klimaanlage/Klimaautomatik, elektrische Fensterheber, eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung, ein CD-Radio und eine Zentralverriegelung (inklusive Fernbedienung). Für die Sicherheit sorgen sechs Airbags, ABS, ESP, Nebelscheinwerfer, EBD, CBC und HFC (Hydraulic Fading Control). Bei den höherwertigen Paketen beziehungsweise gegen Aufpreis waren auch weitere Extras wie Xenonscheinwerfer, eine Rückfahrkamera, Ledersitze, ein Navigationssystem, Leichtmetallräder in 17 Zoll und ein Panoramaglasdach zu haben. Mit Anfang 2013 kam es zu einer Änderung der I-Way-Version, denn diese ist durch das Paket „360“ ersetzt worden. Die Variante ist im Preis ein wenig gestiegen, bietet dafür aber unter anderen einen aufgewerteten Innenraum.

Wer eine verlängerte Ausgabe vom Nissan Qashqai bevorzugt, der kann zum Qashqai+2 greifen. Das Modell wurde im Oktober 2008 zum Verkauf freigegeben und bringt 21 Zentimeter mehr Länge aufs Blatt Papier. Äußerlich ist er unter anderem an einer modifizierten Dachlinie und an neuen Türen (Form) zu erkennen.

Beide Modelle (also Qashqai und Qashqai+2) wurden im Frühjahr 2010 einem Facelift unterzogen. Geändert wurden unter anderem die Front und das Heck (Anpassung an die damalige Designlinie).

Mit November 2013 wurde die Produktion aufgrund eines Nachfolgers eingestellt.

Nissan Qashqai J11 – die zweite Generation

Der neue/zweite Nissan Qashqai erblickte im November 2013 das Licht der Welt (London). Er wird im gleichen Werk wie der Vorgänger gebaut und steht deutschen Interessenten seit 15. Februar 2014 zur Verfügung. Die Länge kommt auf rund 4,38 Meter, bei der Breite sind es 1,80 Meter und bei der Höhe 1,59 Meter. Den Radstand gibt der Autohersteller mit 2,64 Meter an und das Leergewicht kommt auf mindestens 1.318 Kilogramm.

Die Ausstattungsvarianten liegen bei insgesamt fünf Stück. Sie fangen beim Basispaket „Visia“ an und gehen erst mal über „Acenta“ und über „N-Connecta“. Anschließend geht es noch mit „N-Vision“ und „Tekna“ weiter. Das letzte Paket würde unter anderem Ledersitze, 19 Zoll große Alufelgen und LED-Scheinwerfer beinhalten. Bei „Acenta“ darf sich der Käufer zum Beispiel über eine Verkehrszeichenerkennung, einen automatisch abblendenden Innenspiegel, einen Regensensor und über sechs Lautsprecher freuen.

Im März 2017 zeigte sich der zweite Nissan Qashqai auf dem Genfer Autosalon in einer überarbeiten Ausgabe, dabei wird er unter anderem mit einem neuen Topmotor ausgestattet. Auch die Front hat Änderungen erhalten und es gab ein neues Design für die Heckleuchten.