Ford Galaxy: Top Leasing-Angebote

17. April 2020 Ford Galaxy 2.0 EcoBlue 110kW Titanium Leasing für 197,72 Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug, inkl. Full-Service, Haustürlieferung + Zulassung] Vehiculum verleast einen Familienvan mit sieben Sitzen für 197,72 Euro im Monat netto im Geschäftsleasing. Im Deal um den Ford Galaxy 2.0 EcoBlue 110kW Titanium... Verbrauch: innerorts: 6,0 l/100 km • außerorts: 4,5 l/100 km • kombiniert: 5,0 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 132 g/km CO2* 137°
Mehr
197,72 € netto
7. April 2020 Ford Galaxy 1.5 EcoBoost Titanium Leasing für 179 Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug] Bei MeinAuto gibt es aktuell die Ford Gewerbewochen! Teil dieser Aktion ist der Familienvan Ford Galaxy 1.5 EcoBoost Titanium, den ihr für 179 Euro im... Verbrauch: innerorts: 9,5 l/100 km • außerorts: 6,1 l/100 km • kombiniert: 7,4 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 169 g/km CO2* 143°
Mehr
179,-- € netto
6. Mai 2019 Ford Galaxy 1.5 EcoBoost Business Leasing für 208 Euro im Monat netto [Full Service/Bestellfahrzeug] Vehiculum hat im Moment eine tolle Aktion, bei der eine Haustürlieferung und die Zulassung inklusive sind. In dem Deal geht es um den Ford Galaxy,... Verbrauch: innerorts: 9,0 l/100 km • außerorts: 6,5 l/100 km • kombiniert: 7,5 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 172 g/km CO2* 194°
Mehr
208,03 € netto
26. Oktober 2018 Ford Galaxy 2.0 EcoBlue Business Leasing für 164,73 Euro netto im Monat [frei konfigurierbar] Ihr braucht etwas mehr Platz, dann ist diese Großraumlimousine von Ford genau das richtige für euch. Den Ford Galaxy 2.0 EcoBlue gibt es in der Business Version... Verbrauch: innerorts: X l/100 km • außerorts: X l/100 km • kombiniert: X l/100 km* • Emissionen: kombiniert: X g/km CO2* 196°
Mehr

Ford Galaxy

Ein Van ist vor allem für Familien interessant, denn die Klasse bietet viel Platz und Stauraum. Bei Ford wird man natürlich ebenfalls fündig, genauer gesagt muss man nach dem Galaxy Ausschau halten. Der Van startete im Sommer 1995 und war in seiner ersten Generation dem VW Sharan I beziehungsweise dem Seat Alhambra I sehr ähnlich. Mit Einführung der zweiten Generation änderte sich das, das Fahrzeug wurde ausschließlich von Ford entwickelt. Zu guter Letzt gibt es auch noch eine dritte Generation, sie ist seit 2015 auf dem Markt.

Ihr sucht nach günstigem Leasing für das Familienauto von Ford? Dann seid Ihr auf Sparneuwagen gut aufgehoben. Wir präsentieren Euch die passenden Leasing-Angebote auf unserer Webseite.

Ford Galaxy Typ WGR – die erste Generation

Man erkennt es bereits mit bloßem Auge, der erste Ford Galaxy war eine gemeinsame Entwicklung mit den beiden Konzernen Volkswagen und Seat. Produziert wurde der Typ WGR in Portugal (Palmela), los ging es im Juni 1995. Das Aussehen und die Technik orientieren sich wenig überraschend an den zwei Brüdern, unter der Karosserie arbeitet ein Ottomotor mit maximal 204 PS (150 kW) oder ein Dieselmotor mit maximal 150 PS (110 kW). Auf die Waage bringt der Van mindestens 1.724 Kilogramm, die Abmessungen belaufen sich auf 4,63 Meter in der Länge, 1,81 Meter in der Breite und auf 1,73 Meter in der Höhe. Im Euro-NCAP-Crashtest erzielt er drei von fünf Sternen.

Im April 2000 folgte ein Facelift. Dabei hat man das Erscheinungsbild an die anderen Ford-Modelle angepasst und auf das New Edge-Design gesetzt. Des Weiteren hat man auch den Motoren eine Überarbeitung spendiert und die Leistung nach oben geschraubt.

Beendet wurde die Herstellung des ersten Galaxy im Mai 2006. Es folgte zwar ein Nachfolger, doch dieser wurde von Ford alleine entwickelt. Der Konzern konnte sich nämlich mit VW nicht über die Größe einigen, die das neue Modell haben sollte.

Ford Galaxy Typ WA6 – die zweite Generation

Mitte 2006 (Mai) ließ Ford den Galaxy WA6 los. Die zweite Generation vom Galaxy wurde im Ford-Werk Genk (Belgien) gebaut und sitzt auf der gleichen Plattform wie der Ford S-MAX. Außerdem trug er das damals neue „Kinetic Design“, das später auch andere Modelle bekamen. Optisch hinterlässt er im Vergleich zum Vorgänger einen wesentlich kräftigeren und bulligeren Eindruck, das zeigen auch die Maße. Diese stiegen nämlich auf 4,82 x 1,88 x 1,76 Meter an. Verbesserungen gab es auch beim Euro-NCAP-Crashtest, die Sternenbewertung stieg von drei auf die vollen fünf Sterne an.

2010 kam es zu einer Modellpflege. Am Design erkennt man das aber erst auf den zweiten Blick, denn im Fokus standen die Motoren, die optimiert und an die Euro-5-Abgasnorm angepasst wurden. Wer aber genauer hinschaut, dem wird die überarbeitete Motorhaube, die neue Dachreling in Silber und die LED-Rückleuchten auffallen. Die Liste an optionalen Möglichkeiten stieg ebenfalls.

Ende 2014 wurde die Produktion eingestellt.

Ford Galaxy 2015 – die dritte Generation

Auf den dritten Galaxy musste man bis zum 12. September 2015 warten. Dann aber kam der Van zu den Händlern, wobei er die gleiche Plattform wie der Ford S-MAX und der Ford Mondeo nutzt. Optisch setzt er sich deutlich von seinem Vorgänger ab, zu sehen ist der Unterschied vor allem an der Front. Der Kühlergrill fällt nämlich wesentlich größer aus und verpasst dem Galaxy 2015 gleich ein ganz neues Gesicht. Stimmt das Budget, dann kann der Wagen problemlos mit aktuellen Technologien und Assistenzsystem ausgerüstet werden. Hier sind unter anderem adaptive LED-Scheinwerfer, ein Verkehrsschilderkennungssystem und eine Adaptiv-Lenkung zu erwähnen.

Bei den Abmessungen hat sich nur minimal etwas getan, so stiegen die Werte auf 4,84 Meter bei der Länge, 1,91 Meter bei der Breite und auf 1,74 Meter bei der Höhe. Vom Gewicht her sind es mindestens 1.708 Kilogramm, beim Euro-NCAP-Crashtest konnte er wieder die ganzen fünf Sterne holen.