ANZEIGE: Home » Magazin » Pick-Ups: Alleskönner auf vier Rädern

Pick-Ups: Alleskönner auf vier Rädern

147°

Bei dem Gedanken an weglose Strecken, unwegsame Natur und tiefe Matschpfützen haben wohl nur die wenigsten Allrad-Fans eine offene Ladefläche im Sinn. Allerdings glänzen Pick-Ups durch zahlreiche Vorteile, durch welche sie ebenfalls für den alltäglichen Einsatz bestens geeignet sind.

Pick-Ups zeichnen sich durch einen sehr hohen praktischen Nutzen aus, der mit den Vorteilen eines typischen Offroaders kombiniert wird. Für diejenigen, die über die Anschaffung eines Pick-Ups nachdenken, heißt es also: Jetzt Angebote entdecken!

Währenddessen zeigt der folgende Beitrag, wodurch sich die Alleskönner auf vier Rädern auszeichnen und durch welche Vorteile sie im Detail überzeugen.

Kühlergrill Ford Ranger
Kühlergrill Ford Ranger,
Bild: unsplash

Pick-Ups als Ausdruck der Kompromisslosigkeit

Auch heute können Pick-Ups in Europa noch eher selten auf den öffentlichen Straßen bestaunt werden – und das, obwohl die Anzahl der SUVs und Geländewagen kontinuierlich zu steigen scheint. Ein möglicher Grund dafür könnte darin bestehen, dass die Europäer einen besonders hohen Wert auf Kompromisse legen. So begeistern sie sich durchaus für eine tolle Geländegängigkeit, allerdings soll auch das Fahrgefühl auf der Autobahn dem von Limousinen aus der gehobenen Mittelklasse in nichts nachstehen.

Von dem Pick-Up geht jedoch vor allem in seiner ursprünglichen Form, die aus einer einzelnen Kabine für zwei oder drei Passagiere und einer großen Ladefläche besteht, eine gewisse Kompromisslosigkeit aus. Die in der Regel genutzte hintere Starrachse inklusive ihrer Blattfedern sorgt daneben oft für einen Fahrkomfort, der eher als rustikal beschrieben werden kann. Sogar durch die modernen Pick-Ups, die sich immer häufiger durch eine Doppel- oder eine 1,5-Kabine auszeichnen, wird diese charakteristische Kompromisslosigkeit kaum reduziert.

Die Entwicklung des Pick-Up-Segments

Allerdings bestünde ein großer Fehler darin, die Pick-Ups zu unterschätzen. Aus den Erfahrungen der Vergangenheit kann schließlich abgeleitet werden, dass die Modellpalette im Bereich der Pick-Ups kontinuierlich vergrößert wurde.

Sogar Hersteller wie Mercedes mischen heute in dem Midsize-Segment mit. Der Autohersteller aus Stuttgart hat mit seiner X-Klasse erkannt, dass sich Pick-Ups zwar auch heute noch durch ihre Kompromisslosigkeit auszeichnen, allerdings dabei durchaus Anpassungen vorgenommen werden können, die auch Käufer mit einem höheren Luxusanspruch auf ganzer Linie begeistern können.

Es lässt sich daher relativ sicher prognostizieren, dass die Marktnische der Pick-Ups auch in Zukunft immer größer ausfallen wird. Verwunderlich ist dies kaum, schließlich zeichnet sich diese Fahrzeugform durch viele Besonderheiten aus, die in der Vergangenheit bei Privatfahrzeugen kaum gefunden werden konnten.

Die Vorteile eines Pick-Ups

Diese Besonderheiten werden dabei durch die Pick-Ups in vielen Fällen noch wesentlich besser umgesetzt als im Bereich der dedizierten Geländefahrzeuge.

Ihre Ladevolumina können schließlich im Verhältnis zu ihrer Größe oft kaum überzeugen. Daneben stellt der Transport von schmutziger Ladung im Fahrzeug stets ein Problem dar, auch, wenn die Rückbank für eine Vergrößerung der Ladefläche prinzipiell umgeklappt werden kann. In der Regel kann dann kaum auf einen Anhänger verzichtet werden, für den jedoch zusätzliche Steuern gezahlt und ein separater Stellplatz geschaffen werden muss. Daneben kann ein Anhänger in unwegsamen Gelände kaum genutzt werden.

Dagegen erlaubt ein Pick-Up die Wocheneinkäufe in einer praktischen Klappbox unterzubringen – doch auch für einen Raummeter Brennholz ist stets ausreichend Platz vorhanden. Sollten durch die Ladung Verschmutzungen auftreten, lässt sich die Ladefläche ohne großen Aufwand mithilfe eines Wasserschlauchs reinigen.

Bewerte diesen Deal
Lade dir unsere App herunter und erhalte die besten Deals direkt auf dein Handy!