ANZEIGE: Home » Magazin » Online-Shopping: Welche Kategorien liefen 2020 gut?

Online-Shopping: Welche Kategorien liefen 2020 gut?

139°

Online-Shopping nimmt seit vielen Jahren immer mehr zu, doch in diesem Jahr galten besondere Umstände. Davon profitierten viele Online-Händler, die bestimmte Kategorien vertreiben. Welche Kategorien waren also im Jahr 2020 im Online-Shopping besonders gefragt? Die Ergebnisse unserer Recherche findest du im nachfolgenden Artikel.

Kerzen und Heimtextilien

Die Reiselust nahm im Jahr 2020 ab und so machten es sich viele in den eigenen vier Wänden gemütlich. Vor allem in der kalten Jahreszeit stieg der Absatzmarkt an Kerzen enorm an. Zahlreiche Online-Händler kamen mit den Nachbestellungen nicht mehr hinterher und freuten sich über eine hohe Nachfrage. Kerzen sind ein beliebtes Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk, die sehr neutral und für jeden das passende Geschenk sind. Das gilt auch für Heimtextilien wie etwa für Tischdecken, Kissen oder Sofabezüge.

Blumenerde und Pflanzen

Die Blumenerde war im März 2020 eines der beliebtesten Produkte und erfreute sich mit einer Steigerung von bis 500 Prozent. Dazu zählen sowohl Säcke aus dem Online- und Einzelhandel. Floristen beteuern zwar, dass zur Frühlingszeit die Nachfrage an Blumenerde generell hoch sei, diese aber in 2020 einen nie dargestellten Rekord aufwies. Im ersten Lockdown haben sich viele Hobbygärtner in der Natur aufgehalten und den Garten oder den Balkon verschönert.

Hygieneartikel

Anstatt in die Drogerie zu gehen, haben es sich viele bequem gemacht und ihre Hygieneartikel nach Hause bestellt. Einer Umfrage zufolge gaben 24 % Prozent der Befragten an, ihre Hygieneartikel im Internet als wie sonst im Geschäft gekauft zu haben.

Erwachsenen-Shops

Wir geben euch hier ein Beispiel: Easytoys.de und Beate-Uhse. Diese Shops boomen was das Zeug hält. Ahnt ihr, um was es hier geht? Ja, tatsächlich handelt es sich um einen Shop für Erwachsenen-Spielzeug. Wer also einen Dildo kaufen will, der schaut da vorbei und wir finden das mittlerweile zum Glück auch überhaupt nicht mehr abnormal oder gar verwerflich. Die Gesellschaft entwickelt sich eben weiter und in Zeiten der Pandemie haben manche Branchen eben speziell Aufwind.

Kleidung und Schuhe

In der bereits erwähnten Umfrage stellte man ebenfalls fest, dass die Mehrheit der Befragten deutlich mehr Kleidung und Schuhe im Internet als im Einzelhandel gekauft hat: Rund 54 % der Befragten gaben an, dass sie diese Kategorien bevorzugt im Internet bestellt haben. Das Anprobieren von Kleidung und Schuhe ist zuhause deutlich einfacher und angenehmer. Anstatt seriöse Kleidung fürs Büro zu ordern, haben viele bequeme Kleidungsstücke wie etwa Jogginghosen bestellt. Diese sind selbst im Homeoffice nicht sichtbar, solange du keine Videokonferenz im Stehen tätigst.

Outdoor-Spiele und Gesellschaftsspiele

Spiele gehören zu den großen Gewinnern des Jahres, denn schließlich musste sich jeder die Zeit zuhause gut vertreiben. Vor allem für Kinder und Familien standen Outdoor-Spiele ganz weit oben. Die lustige Beschäftigung an der frischen Luft bringt ein bisschen Bewegung und Spaß mit. Ebenso beliebt waren Puzzle, klassische Brettspiele oder kooperative Spiele, die mit Freunden per Video-Telefonat gespielt wurden.

Schreibwaren und Bücher

Schreibwaren und Bücher sind schon immer beliebte Kategorien beim Online-Shopping gewesen, doch dieses Jahr haben sie enorm zugelegt. Rätselhefte, Romane und Kinderbücher sind vorne mit dabei.

Fazit

Online-Shopping ist im Jahr 2020 für fast jeden unverzichtbar gewesen. Um Produkte für den Eigenbedarf oder zum Verschenken zu bekommen, ist der Online-Handel eine gute Alternative zum Einzelhandel. Kleine und größere Händler haben sich auf das Geschäft im Internet eingelassen und ihr Angebot online erweitert.

Bewerte diesen Deal
Lade dir unsere App herunter und erhalte die besten Deals direkt auf dein Handy!