ANZEIGE: Home » Magazin » Neuer Standard WLTP lässt Reichweite von Elektroautos sinken

Neuer Standard WLTP lässt Reichweite von Elektroautos sinken

145°

Die Normreichweite von Elektroautos wird mit der Neuregelung WLTP ab September im Durchschnitt um 20 Prozent sinken. Der neue Standard verpflichtet die Autohersteller dazu, den Verbrauch und Reichweite anzugeben. Mit dem Messverfahren wird der  aktuell geltende Standard NEFZ, der seit 26 Jahren aktiv ist, durch WLTP ersetzt und soll die Autobauer zu realistischen Daten bei Reichweite und Verbrauch verpflichten.

Die Autokonzerne Nissan, Opel und Renault halten sich bereits an den WLTP-Standard und zeigen die echte Reichweite wie Verbrauch an. Im Gegensatz dazu müssen BMW, Daimler, Porsche, Audi und Volkswagen bei ihren Elektroautos ab kommenden Monat die Reichweite und Verbrauch wegen der Neuregelung deutlich nach unten korrigieren.

Kritikpunkte WLTP-Standard

Der WLTP-Standard wird kritisch gesehen, weil die die Reichweite bei einer Temperatur von 23 Grad Celsius ermittelt wird. Bei der Messung sind außerdem die Klimaanlage und Heizung nicht aktiv, obwohl sie einen Energieverbrauch haben und ist ein Stück weit unrealistisch.

Denn im Alltag werden diese beiden Stromfresser bei vielen Elektroautos eingeschaltet sein, was sich negativ auf die Reichweite auswirkt. Autofahrer müssen sich mit WLTP auf eine erheblich geringere Distanz einstellen, die sie mit einer Akkuladung erreichen können.

Wo steht Deutschland bei Elektromobilität?

Die Elektromobilität spielt in Deutschland nur eine untergeordnete Rolle, weil aktuell laut Statista mit Stand 2018 nur rund 54.000 Elektroautos unterwegs sind. Das Wachstum ist gegenüber 2017 mit etwa 20.000 Neuzulassungen an E-Autos beachtlich.

Bundesweit wächst die Zahl der Ladestationen für Elektroautos und liegt mit Stand Juli 2018 bei 10.300 Stationen. Auf der Internetpräsenz der Bundesnetzagentur können Elektroautofahrer die Standorte der Ladesäulen abrufen und auf einer Karte einsehen.

Von der Bundesregierung wird der Kauf eines Elektroautos mit einer Prämie von bis zu 4.000 Euro gefördert. Das Ziel der Förderung ist die Elektromobilität fester auf dem deutschen Automarkt zu etablieren. Gleichzeitig soll die Schadstoffbelastung durch umweltschonende Elektrofahrzeuge reduziert werden.

Quellen:
https://www.t-online.de/auto/elektromobilitaet/id_84320310/neue-regelung-reichweite-von-elektroautos-sinkt-deutlich.html
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/265995/umfrage/anzahl-der-elektroautos-in-deutschland/
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/460234/umfrage/ladestationen-fuer-elektroautos-in-deutschland-monatlich/
http://www.bafa.de/DE/Energie/Energieeffizienz/Elektromobilitaet/elektromobilitaet_node.html

Bewerte diesen Deal
Lade dir unsere App herunter und erhalte die besten Deals direkt auf dein Handy!