ANZEIGE: Home » Magazin » Leichter E-Roller Zapp i300 feiert Premiere

Leichter E-Roller Zapp i300 feiert Premiere

145°

Das Unternehmen Zapp aus Großbritannien hat seinen neuen leichten Elektroroller Zapp i300 vorgestellt, der im Design an den Buchstaben Z erinnert und rund 100 km/h Höchstgeschwindigkeit erreicht. Der Aluminiumrahmen des E-Rollers bringt 90 Kilogramm auf die Waage.

Zwei Akkus mit je 720 Kilowattstunden Kapazität und 6 Kilogramm Gewicht ergeben mit einer vollen Ladung maximal 60 Kilometer Reichweite. Nach Herstellerangaben beschleunigt er innerhalb von 2,4 Sekunden von 0 auf 50 km/h. Der Elektromotor ist über einen Riemenantrieb mit dem Hinterrad verbunden. Die Hinterradschwinge hat ein auffälliges Design.

Eine Dashcam, Gepäckbox und GPS-Modul sind optional für den Zapp i300 Elektroroller erhältlich. Auf einem Display im Cockpit werden die Geschwindigkeit, Akkustand und weitere wichtige Daten angezeigt. Im Gegensatz zur Konkurrenz verfügt der kompakte Roller über ein Helmfach, wo der Helm sicher verstaut werden kann. Für eine Person ist der E-Roller gedacht und das Maximum der Zuladung darf 150 Kilogramm nicht überschreiten.

Preis und Verfügbarkeit

Der leichte E-Roller Zapp i300 ist ab sofort zum Einstiegspreis von 8.900 Euro erhältlich und Käufer erhalten gegen Aufpreis eine Reihe Extras. Der Preis kann je nach Konfiguration schnell höher als 10.000 Euro sein.

Geeignet ist der Elektroroller für den Einsatz als Alltagsfahrzeug für die Strecke zur Arbeit, als Cityfahrzeug oder Fahrzeug für die Kurzstrecke. Vor dem Hintergrund seines ungewöhnlichen Designs dürfte der Zapp i300 vor allem für Fahrer interessant sein, die einen auffälligen Roller für den Alltag suchen.

https://zappscooter.com/

Bewerte diesen Deal
Lade dir unsere App herunter und erhalte die besten Deals direkt auf dein Handy!