ANZEIGE: Home » Magazin » Die besten Tipps für die Autosuche

Die besten Tipps für die Autosuche

147°

Bei der Suche nach einem gebrauchten Auto ist es kaum überschaubar, da das Angebot so groß ist, daher ist es oftmals schwierig, das richtige Auto zwischen zu teuren und unseriösen Angeboten zu finden. Im folgenden Artikel findet man einige Tipps, auf die man achten sollte, wenn man auf der Suche nach einem neuen Auto ist.

Käfer Oldtimer

Wenn es bei der Auswahl nur um die Farbe geht, wäre dies natürlich recht einfach, allerdings spielen bei der Suche einige weitere Faktoren eine Rolle wie zum Beispiel die Umweltfreundlichkeit, die Ausstattung und der Preis. Zu Beginn der Suche steht man vor der Frage „Wozu wird das Auto gebraucht?“ Zudem kommen Fragen, wie „Welche Größe an Auto wird benötigt?“ und „Welches Budget steht zur Verfügung?“

Eine Suche fällt dann besonders leicht, wenn das Bild von dem Auto recht klar ist. Zu Beginn einer solchen Suche kann man Recherche im Internet betreiben, somit kann man bereits herausfinden, ob die Vorstellungen und der Preis zusammenpassen. Bei Schnäppchen muss man vorsichtig sein, denn es können manchmal Betrugsfälle sein.

Als Alternative neben dem Internet kann man einen Automarkt besuchen. Bei einem solchen Automarkt werden nicht nur von privaten Autos verkauft, sondern auch von professionellen Anbietern. Bei einem Besuch vor Ort kann man sich als Käufer einen Überblick verschaffen. Natürlich gibt es im Vergleich zu Autohäusern bei den Gebrauchtwagenhändlern nur eine geringere Auswahl an Autos. Gewerbliche Verkäufer haften in der Regel ein Jahr lang für Sachmängel. Zudem bieten sie häufig fachmännisch überprüfte Autos an. Dadurch ist ein Reinfall recht gering, wenn ein Auto bei einem seriösen Händler gekauft wurde.

Jahreswagen sind so gut wie neu, da die Erstzulassung des Autos weniger als zwölf Monate her ist. Diese Autos werden oftmals mit einem erheblichen Rabatt verkauft, sodass man die Chance hat, an ein sehr gutes Auto zu kommen. Hierbei ist der Preis entsprechend höher, als wenn ein Gebrauchtwagen gekauft wird. Hier finden Sie eine Autoversteigerung online unter buchbinder-sale.de.

Die Kosten

Vor dem Kauf eines Autos sollte man sich darüber im Klaren sein, dass neben dem Kaufpreis Kosten hinzukommen. Diese Kosten sind unter anderem die Versicherung, die Kfz-Steuer und der Kraftstoff. Über die Jahre hinweg können Reparaturen anfallen und auch Inspektion müssen durchgeführt werden. Je nach Automodelle sind diese Kosten unterschiedlich, daher sollte man vor dem Autokauf kalkulieren und genauestens durchrechnen, ob die Kosten für das jeweilige Fahrzeug getragen werden können. Es gibt die Möglichkeit, im Internet über einen Autokostenrechner eine erste Einschätzung zu bekommen und durchzurechnen, welche anfallenden Kosten das ausgewählte Fahrzeug hat. Ebenfalls kann man sich grob im Internet darüber informieren, wie teuer Reparaturkosten und Inspektion bei der jeweiligen Automarke sein können. Als Alternative dazu kann man einen Leasingvertrag abschließen, in welchem Reparaturkosten und Inspektionen bereits enthalten sind.

Bewerte diesen Deal
Lade dir unsere App herunter und erhalte die besten Deals direkt auf dein Handy!