ANZEIGE: Home » Magazin » Das bringt Ihr KMU in Fahrt – Marketinglösungen rund ums Automobil

Das bringt Ihr KMU in Fahrt – Marketinglösungen rund ums Automobil

139°

Autos können eine großartige Fläche für Ihre Werbung bieten. Sie sind im täglichen Einsatz, ständig in Bewegung und können einfach dort platziert werden, wo es gerade Sinn macht. Zu einer guten Sichtbarkeit kommen finanzielle Aspekte hinzu: Autowerbung ist oftmals nicht teuer und verschafft mit kleinem Aufwand eine vergleichbar große Reichweite. Ob Sie einen Kennzeichenhalter bedrucken, Ihr eigenes Auto mit einer Folie verschönern oder eine mobile Werbung hinter der Front- oder Heckscheibe der Fahrzeuge Ihrer Mitarbeiter anbringen lassen: Mobile Fahrzeugwerbung ist im Trend. Erfahren Sie hier, welche Möglichkeiten Sie haben und was Sie bei der Automobilwerbung beachten sollten.

Auffallen um jeden Preis? Lieber nicht.

Eine gute Sichtbarkeit ist gut. Allerdings nur dann, wenn das Sichtbare auch einen positiven Eindruck hinterlässt. Eine ganze Kolonne von voll beklebten Autos wirkt oft eher abschreckend als einladend. Machen Sie sich daher vorher einen genauen Plan, wie und wo Sie Ihre Fahrzeugwerbung einsetzen möchten. Im Firmenwagen? Als Aufkleber auf allen Mitarbeiterfahrzeugen? oder ganz dezent, indem Sie einen Kennzeichenhalter bedrucken? Eine Autowerbung steht – wie jedes funktionierende Marketing – für Ihr Unternehmen und repräsentiert dieses. Wählen Sie daher ein Design, welches Ihrem Unternehmen gerecht wird und gesehen wird ohne zu sehr aufzufallen. Kennzeichenhalter sind ein gutes Beispiel: Sie sind dezent und trotzdem ständig im Blickfeld der Autofahrer, die hinter dem Werbeauto fahren oder an der Ampel hinter diesem halten.

Kennzeichenhalter bedrucken und als Werbemittel an Kunden verschenken

Letzteres bietet Ihnen eine tolle Möglichkeit, Kundengeschenk und Marketingkampagne miteinander zu verbinden. Indem Sie Kennzeichenhalter bedrucken und an Geschäftspartner, Kunden oder Mitarbeiter verteilen, machen Sie einerseits den Beschenkten eine Freude, andererseits erreichen Sie Sichtbarkeit und Reichweite für Ihr Unternehmen. Einfach online Kennzeichenhalter mit Ihrem Firmenlogo oder Ihrem Sloan personalisieren und sich über funktionierendes Marketing freuen.

Klebefolien und Werbung an den Autoscheiben

Wer es ein wenig auffälliger mag, kann seinen Firmenwagen mit selbstklebenden Autofolien verschönern. Hier sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ob es sich um einen kleinen Aufkleber handelt oder um eine Rundum Autofolierung für Ihr Auto: Autofolien sind einfach anzubringen und auf den ersten Blick zu erkennen. Auch mit der richtigen Klebefolie an Heck- oder Frontscheibe Ihres Autos wird ein Fahrzeug schnell zum repräsentativen Firmenfahrzeug im Corporate Design. Aber Achtung: So beliebt große Aufkleber für die Scheiben eines Autos auch sind: Die Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) sieht hier bestimmte Regeln und Normen vor, die Sie unbedingt einhalten sollten.

Kennzeichenhalter bedrucken und Autofolierung – was sollten Sie beachten?

Neben der Frage nach dem Aussehen, sowie der richtigen Größe und Platzierung stellt sich beim Thema Autowerbung auch noch eine ganz andere Frage. Und zwar die steuerrechtliche. Denn wenn Sie Mitarbeiter dazu ermutigen, deren Fahrzeuge als Litfasssäule für Ihr Unternehmen zu nutzen, muss dies vertraglich geregelt werden. In diesem wird festgehalten, wo genau auf dem Fahrzeug die Werbung angebracht wird. Die Einnahmen, die Ihr Mitarbeiter für die Zurverfügungstellung seiner Autofläche bekommt, werden anschließend nach § 22 Nr. 3 EStG für Werbezwecke und sonstige Einnahmen versteuert. Liegen diese Einnahmen allerdings unter 21 € monatlich (256 Euro pro Jahr), so fallen auf diese Nebenkosten keine Steuern an. Für den Arbeitgeber können diese Zahlungen als Betriebsausgaben und Werbekosten abgesetzt werden. Sie sollten allerdings Fotos von der Werbung machen, um später belegen zu können, dass es sich tatsächlich um Werbekosten gehandelt hat. Gewerbesteuerlich werden diese Kosten als Mietzahlungen eingerechnet und somit nach § 8 Nr. 1d GewStG zu 50% zu dem Gewerbeertrag hinzugerechnet.

Vorteile von Automobilwerbung

Während Ihre Mitarbeiter steuerrechtliche und finanzielle Vorteile davon haben, Ihr Auto mit Ihrem Firmenlogo bekleben oder verschönern zu lassen, erzielen Arbeitgeber durch Autowerbung eine besonders hohe Reich- und Sichtweite. Kunden hingegen freuen sich über die Werbegeschenke. Fahrzeugwerbung bringt also für alle Beteiligten einen Gewinn. Machen Sie sich jedoch in jedem Fall im Vorfeld bewusst, dass es bestimmte Regeln für Werbung im Verkehr gibt. Auch die finanziellen und steuerrechtlichen Grundlagen sollten Sie sich genauer anschauen, bevor Sie Ihre Autowerbung planen. Anschließend steht einer gut sichtbaren Werbekampagne am Auto jedoch nichts mehr im Weg: Ob ganz dezent, indem Sie Kennzeichenhalter bedrucken oder etwas auffälliger, indem Sie ganze Fahrzeuge folieren: Sie entscheiden, welche Fahrzeugwerbung zu Ihrem Unternehmen passt.

Bewerte diesen Deal
Lade dir unsere App herunter und erhalte die besten Deals direkt auf dein Handy!