ANZEIGE: Home » Magazin » Camper oder Wohnung: Die richtige Option für den Urlaub

Camper oder Wohnung: Die richtige Option für den Urlaub

137°

Wenn Sie derzeit Ihren nächsten Urlaub in Deutschland vorbereiten, gibt es bei der Art der Unterkunft viele attraktive Optionen. Sie können auf einen Camper zurückgreifen oder eine Wohnung für den Urlaub anmieten. Das geht heute beides dank des Internets einfacher als jemals zuvor. Doch beiden Optionen haben auch ihre ganz eigenen Vor- und Nachteile, die Sie vorab kennen sollten.

Camper beleuchtet
Camper beleuchtet, Bild: unsplash

Deswegen erklären wir Ihnen in diese Artikel, auf welche Faktoren Sie achten müssen, um die richtige Unterkunft für Ihren Urlaub zu wählen.

Wie flexibel möchten Sie sein?

Die erste Frage, die Sie sich stellen sollten, ist, wie flexibel Sie im Urlaub sein möchten. Deutschland bietet Ihnen zahlreiche schöne Orte, an denen man Campen oder Verweilen kann. Die schönsten Campingplätze in Deutschland verteilen sich über das ganze Land und bieten Erholung am Strand, am See oder in der freien Natur. Sie können natürlich auch mehrere Plätze besuchen, schließlich ist man mit einem Camper absolut mobil und kann den Ort schnell wechseln.

Mit einer Wohnung sind Sie natürlich nicht ganz so flexibel unterwegs. Sie können auf der anderen Seite aber auch einfach mehrere Wohnungen anmieten und auf diese Weise ebenfalls mehrere Orte erkunden. Dazu müssen Sie jedoch jedes Mal wieder Ihre Sachen einpacken und zum Bahnhof, Flughafen oder zur Auto-Verleihung. Das kann das Urlaubsgefühl ein wenig unterbrechen, der Camper hat also durchaus seine Vorteile in Sachen Flexibilität.

Ganz egal ob Camper oder Wohnung, wenn Sie Ihren Urlaub in Deutschland verbringen, entdecken Sie vielleicht eine Region oder Stadt, die Ihnen besonders gut gefällt. Vielleicht kommt sogar ein Umzug für Sie infrage. In diesem Fall finden Sie auf Rentola schnell die passende Wohnung in jeder Region. Sie profitieren von einer großen Auswahl an attraktiven Mietobjekten, die Sie ganz einfach nach Ihren Anforderungen sortieren können. Dadurch wird die Suche nach Ihrer Traum-Wohnung sprichwörtlich zum Kinderspiel.

Camper oder Wohnung: Auf die Kosten achten

Es lässt sich nicht direkt beantworten, welche Option im Normalfall günstiger ist. Das hängt nämlich ganz davon ab, welche Pläne Sie für Ihren Urlaub haben. Ein Camper kostet dabei oft mehr, als die meisten zunächst glauben. Selbst die kleinen und günstigen Modelle kosten nicht selten um die 100 Euro pro Nacht. Hinzu kommen noch mal Kosten für den Campingplatz, die sich zwischen 10 und 40 Euro pro Nacht bewegen.

Wohnungen und sogar Hotels findet man je nach Region auf zahlreichen Webseiten im Internet oft wesentlich günstiger. Wenn man keine zu hohen Ansprüche pflegt, dann bezahlt man hier auch schon mal nur die Hälfte. Aber die Anreise kommt als Kostenfaktor noch mal hinzu, zudem muss jede extra Bahnfahrt oder jeder Flug zum nächsten Ort separat bezahlt werden. Möchte man also seinen Urlaub nicht durchgehend an einem Ort verbringen, kann sich das schnell summieren. Die Benzinkosten für den Camper sind dagegen fast schon überschaubar.

Je nachdem, wie Sie Ihren Urlaub planen, kann also sowohl der Camper oder die Wohnung preislich attraktiver sein. Der Camper ist gut, wenn Sie mit vielen Transfers von Ort zu Ort rechnen und Flexibilität sowie Abgeschiedenheit mögen. Die Wohnung ist günstiger, wenn Sie einen möglichst komfortablen Urlaub an einem Ort oder in einer Stadt planen.

Beide Optionen haben Ihre Vorteile

Letztlich müssen Sie natürlich auch der passende Typ sein, um eine Woche oder noch länger im Camper bzw. Campingplatz verbringen zu können. Dann werden Sie aber mit einem tollen und persönlichen Erlebnis belohnt, dass Ihnen eine Wohnung kaum bieten kann.

Der Camper kann besonders mit diesen Vorteilen überzeugen:

  • Toll für einen aktiven Erkundungsurlaub mit Nähe zur Natur
  • Vollste Flexibilität, um auch spontane Trips machen zu können
  • Persönliches Erlebnis mit Familie und Freunden auf engstem Raum

Möchten Sie hingegen einen eher klassischen Urlaub verbringen, bietet Ihnen eine Wohnung einfach das komfortablere Erlebnis. Sie müssen nicht mit provisorischen Küchen hantieren und Gemeinschaftstoiletten besuchen.

Eine Wohnung überzeugt also in diesen Fällen:

  • Perfekt für einen kurzen oder langen Städtetrip
  • Oftmals gibt es Optionen, die günstiger als ein Camper sind
  • Weitaus komfortabler als Camper oder Campingplatz

Man kann mit beiden Optionen einen tollen Urlaub genießen, wählen Sie einfach für sich die richtige Option. Am Ende müssen Sie nämlich ganz alleine entscheiden, welche Art von Urlaub für Sie am erholsamsten ist.

Fazit: Camper oder Wohnung – Beides geht

Wenn Sie also vor der Entscheidung stehen, welche Option für Sie die bessere ist. Dann achten Sie einfach darauf, was bei Ihrem Urlaub im Vordergrund steht. Ein Camper ist die ideale Option, um sich auf Campingplätzen in der Nähe von Stränden, Seen und der Natur temporär niederzulassen. Zudem haben Sie die Möglichkeit, schnell und einfach von einem zum anderen Ort zu kommen. Das macht einen aktiven Erlebnisurlaub einfacher und praktischer.

Die Anmietung einer Wohnung für den Urlaub ist hingegen immer dann die bessere Option, wenn Sie an einem Ort oder in einer Stadt bleiben möchten. Das ist oftmals nicht nur günstiger, sondern auch weitaus komfortabler. Sie haben Zugang zu einer eigenen Küche, einem Bad und einer Waschmaschine. Einem ruhigen Urlaub zur Entspannung steht also dann nichts mehr im Weg.

Bewerte diesen Deal
Lade dir unsere App herunter und erhalte die besten Deals direkt auf dein Handy!