ANZEIGE: Home » Magazin » Auto gebraucht kaufen: Darauf sollte man achten

Auto gebraucht kaufen: Darauf sollte man achten

145°

Deutschland einen rentablen Markt. Alleine hierzulande wurde mit gebrauchten Autos im Jahr 2019 ein Umsatz von beinahe 90 Milliarden Euro erzielt. 2020 konnte der Umsatz mit knapp 103 Milliarden nochmals enorm gesteigert werden. Des Weiteren ergab eine Studie im selben Jahr, dass rund fünf Millionen Autofahrer innerhalb der nächsten zwei Jahre ein Gebrauchtwagen kaufen möchten.

Natürlich gibt es viele Faktoren, die man vor bzw. beim Kauf eines gebrauchten Autos beachten sollte. Worauf man achten sollte, dies haben wir für euch im folgenden Text zusammengefasst. Einen Tipp möchten wir jedoch vorab an dieser Stelle erwähnen: Via Automoli lassen sich mittels FIN oder VIN bzw. Fahrzeugnummer prüfen (Fahrzeug-Identifikationsnummer) und Informationen über den gegenwärtigen Wert des Gebrauchtwagens und dessen Fahrzeughistorie einholen.

Stets das Budget im Blick behalten

Wenn Sie nicht zu den Glücklichen gehören, die einen einfachen Zugang zu großen Geldsummen haben, kaufen Sie wahrscheinlich einen Gebrauchtwagen, dann können Sie viele Details übersehen und ein Auto mit einer schlechten Historie kaufen. Wie schützt man sich davor? Es ist möglich, die Fahrgestellnummer und die Historie des Fahrzeugs zu überprüfen.

Sitzt das Geld nicht so locker, dann sollte im Budget eine Reserve für die Behebung eventueller Schäden enthalten sein. Etwa zwei Drittel des Budgets sollten für die Finanzierung des Kaufs selbst verwendet werden, das übrige Drittel für die Reparatur (nach dem Vin Check) eben erwähnter möglicher Schäden.

Kauft man besser privat oder bei einem Händler?

Kauft man ein gebrauchtes Auto bei einem Händler, dann ist dieses normalerweise teurer als bei einem Privatverkäufer. Doch alleine der Preis sollte natürlich nicht ausschlaggebend sein. Man sollte stets bedenken, dass Händler im Gegensatz zu Privatpersonen eine Gewährleistung übernehmen müssen. Mindestens für 12 Monate nach dem Kaufdatum hat man also eine gewisse Absicherung, sollten sich innerhalb des Jahres nach dem Erwerb technische Störungen am Fahrzeug bemerkbar machen.

Möchte man dennoch bei einer Privatperson kaufen, dann sollte man sich auf jeden Fall Zeit bei der Besichtigung lassen und eine Probefahrt einfordern. Ein Fehler kann es selbstverständlich nicht sein, wenn Du beim Besichtigungstermin eine Begleitung mit nimmst. Dieser kann bei späteren Streitfragen als Zeuge agieren.

Der Check der Laufleistung ist ein Muss

Selbstverständlich sollte man vor dem Kauf eines Gebrauchtwagens unbedingt den Kilometerstand überprüfen. Ob die angezeigte Laufleistung der Wahrheit entspricht oder manipuliert wurde, dies lässt sich in der Regel leider nicht direkt nachvollziehen. Aber gewisse Faktoren im Innenraum des Wagens können ein wachsames Auge auf eventuelle Manipulationen aufmerksam machen. Ebenso lohnt es sich, wenn man die Fahrgestellnummer prüfen kann. Das ist nicht zu verwechseln mit dem Vin Decoder oder der Fin Nummer, die hier ganz anders funktionieren.

Wenn die Sitze eindeutig durchgesessen sind und die Pedale offensichtlich abgenutzt sind, dann deutet dies auf eine Laufleistung des Wagens von mehr als 150 000 Kilometern hin. Zeigt der Tacho jedoch lediglich einen Kilometerstand von circa 50 000 Kilometern an, dann sollte man die erkannten Merkmale der Abnutzung beim potenziellen Verkäufer ernsthaft hinterfragen.

Zu den weiteren Faktoren gehören beispielsweise ausgeblichener Lack und nicht übersehbare Abgreifungen am Lenkrad. Ebenfalls kann der Vergleich der angezeigten Laufleistung mit dem Aufkleber des letzten Ölwechsels, welcher sich für gewöhnlich im Motorraum befindet, Licht ins Dunkle bringen. Ist überhaupt kein Aufkleber vorhanden, dann könnten Wartungen eventuell nicht erledigt oder der Tacho sogar vielleicht manipuliert sein.

Fazit

Mit diesen Tipps gelingt es euch, die Fin Nummer und den Fin Decoder im Blick zu behalten und letztendlich beim Verkaufen von Autos alles zu beachten.

Bewerte diesen Deal
Lade dir unsere App herunter und erhalte die besten Deals direkt auf dein Handy!