Amazon beteiligt sich an Elektroauto-Startup Rivian

145°

Der US-Internetkonzern Amazon beteiligt sich eigenen Angaben zufolge mit 700 Millionen US-Dollar im Rahmen einer Finanzierungsrunde an dem Elektroauto-Startup Rivian. Die Neugründung plant den Bau  eines Elektro-Pickup und Amazon erhofft sich von dem Unternehmen bei der Entwicklung von elektrischen Lieferfahrzeugen unterstützt zu werden, schreibt Venturebeat unter Berufung auf Insiderinformationen. Neben Amazon ist auch General Motors (GM) bei Rivian eingestiegen.

Aktuell kein Elektro-Pickup in den USA

In den USA gibt es momentan keinen Elektro-Pickup und dies trotz Ankündigung von Tesla-Chef Elon Musk ein derartiges Fahrzeug zu entwickeln. Der Tesla Pickup soll im Jahr 2020 auf den Markt kommen und ein Crossover-SUV sein.

Auf der Los Angeles Motor Show enthüllt Rivian mit den R1T und R1S SUV seine Elektro-Pickups dem Publikum. Die ersten Fahrzeuge sollen bis Ende kommenden Jahres die Werkshallen verlassen und zu den Kunden geliefert werden.

Der Rivian R1T verfügt über vier Elektromotoren, die sich an den Rädern befinden. Preislich liegt der Pickup bei einem Einstiegspreis von 69.000 US-Dollar für das Basismodell. Interessierte Kunden haben die Wahl zwischen unterschiedlich starken Akkus und resultiert beim Spitzenmodell in einen Verkaufspreis von rund 100.000 US-Dollar.

SUV, Jeeps und Pickups

Auf den US-Strassen verkehren Millionen SUVs, Jeeps und Pickups, die zu den beliebtesten Fahrzeugtypen des Landes zählen. Die Dieselmotoren oder Benzinmotoren dieser Fahrzeuge belasten mit ihren hohen CO2-Ausstoß die Umwelt, weshalb ein Elektro-Pickup wie der Rivian R1T hier Abhilfe schaffen könnte.

Momentan erhalten Autokäufer in den USA für den Erwerb eines Elektroautos eine staatliche Förderung von bis zu 7.500 US-Dollar in Form einer Steuergutschrift. Von dieser Subvention profitieren vor allem Mittelklasse-Elektroautos, wozu etwa das beliebte Tesla Model 3 gehört und dadurch im Preis attraktiver werden.

Die US-Regierung kündigte eine Abschaffung der Elektroauto-Förderung an. Die Förderung gilt für jeweils 200.000 Elektroautos pro Hersteller, sobald die Zahl erreicht wurde, endet die Subvention automatisch. Im Jahr 2020 oder 2021 sollen die Steuergutschriften für den Kauf eines Elektroautos aufgegeben werden.

Quellen:
https://www.golem.de/news/rivian-amazon-investiert-in-elektropickups-1902-139439.html
http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/elektroauto-usa-wollen-foerderung-abschaffen-welche-autobauer-das-trifft-a-1241951.html

Bewerte diesen Deal
Lade dir unsere App herunter und erhalte die besten Deals direkt auf dein Handy!