ANZEIGE: Home » Magazin » 5 Tipps wie die Autofahrt als Beifahrer zum Erlebnis wird

5 Tipps wie die Autofahrt als Beifahrer zum Erlebnis wird

149°

Es gibt die unterschiedlichsten Typen von Beifahrern: die Besserwisser, die Navigatoren, die Angsthasen, die Entertainer aber eins haben sie alle gemeinsam- steht eine längere Reise an, dann sind sie zwar in gewisser Weise bereit dem Fahrer zu assistieren wann immer dies nötig ist, ihre eigenen Bedürfnisse nach Abwechslung, Spaß und Erholung sollten dabei aber auch nicht zu kurz kommen. Zum Glück hält die Unterhaltungselektronik hier ein paar tolle Features für alle Beifahrer bereit. Ein entspannter Beifahrer ist der deutlich bessere Beifahrer.

1.Tablets- Videos gucken oder E-Books lesen

Es gibt zahlreiche Anbieter und Streamingdienste, die uns eine lange Autofahrt mit einem Film versüßen können. Hat man sich den Film vorab runtergeladen, ist man mit dem Tablet völlig unabhängig vom Internetempfang. Die Displays sind groß genug, um einen Film zu genießen und nutzt man zusätzlich Kopfhörer, dann stört man den Fahrer auch nicht. Eine zweite Möglichkeit sind E-Books. So kann man die Zeit, die sich aufgrund einer längeren Autofahrt bietet, nutzen und endlich mal das angefangene Buch zu Ende lesen oder sich die Fortsetzung vom Letzen herunterladen. Eingetaucht in die Fantasiewelt, rauscht die Landschaft an einem vorbei und die Zeit vergeht wie im Flug.

2. Handygames

Es gibt zahlreiche Games für das Smartphone, die uns fesseln können und uns die Zeit und den Raum um uns herum vergessen lassen. Die beliebtesten Games für dein Smartphone sind teilweise sogar kostenlos zu haben. Dazu gehören beispielsweise Call of Duty Mobile, Altos Odyssey, Mario Kart Tour, Dr. Mario World, Solitär-Kollektion, Soul Knights und Brawl Stars. Ob Jump& Run, Rollenspiel oder Shooter, hier sollte für jeden das passende dabei sein.

3. Casinos

Auch Casinos lassen sich während der Fahrt problemlos online besuchen, vorausgesetzt man hat ausreichend Datenvolumen frei. Burning Hot bietet Spielern ab 18. eine tolle Abwechslung während der langen Fahrt im Auto. Man sollte sich allerdings nicht zu sehr in den Bann der Online-Casinos ziehen lassen und immer darauf achten, dass es sich hierbei um ein reines Glücksspiel handelt. Sie sind ganz nett für den kurzen Zeitvertreib, anschließend kann man sich wieder dem realen Leben zuwenden und den Fahrer fragen ob er etwas benötigt oder eine Pause zur Erholung einlegen möchte.

4. Musik

Nicht immer haben alle Mitfahrer denselben Musikgeschmack und es können Streitereien entstehen. Und das will nun wirklich niemand. Um eine Alternative zum Radio oder der bevorzugten Musik des Fahrers zu haben, macht es Sinn sich eine eigene Playlist zu erstellen und sich mit Kopfhörern einfach mal zurück zu lehnen und sich etwas zu entspannen oder auch mal abzuzappeln, je nachdem wonach einem gerade ist. Wichtig hierbei, dass man den Fahrer nicht behindert.

5. Entspannung

Regelmäßige Pausen beugen Verspannungen vor und auch der Fahrer wird sie dankend annehmen. Doch auch dem Beifahrer bieten sich während der Fahrt einige Möglichkeiten sich so bequem wie möglich einzurichten. Hilfreich kann hier beispielsweise ein Nackenhörnchen sein damit man sich ab und zu auch mal einem kleineren Nickerchen widmen kann. Auch auf die richtige Kleidung sollte man hierbei achten. Und ist die Stimmung im Auto doch mal etwas hitziger geworden, bieten zahlreiche Anbieter dir die Möglichkeit eine Entspannungsmusik zu hören oder Entspannungsübungen durchzuführen.

Nimmt man sich diese Tipps zu Herzen und geht gut vorbereitet auf die Reise, dann steht einer aufregenden und entspannten Fahrt nichts mehr im Wege.

 

Bewerte diesen Deal
Lade dir unsere App herunter und erhalte die besten Deals direkt auf dein Handy!