Home » News » Elektromobilität » Europäisches Tesla Model S Plaid mit optionaler Anhängerkupplung, Yoke und 250kW-Laden

News

Europäisches Tesla Model S Plaid mit optionaler Anhängerkupplung, Yoke und 250kW-Laden

Tesla Model S
Tesla Model S; Quelle: Beat Jau/unsplash

Elektromobilität. Ab November 2022 kehren die beiden Premium-Elektroautos Tesla Model S und Tesla Model X nach Europa zurück. Zumindest das Model S Plaid wird es dann mit optionaler Anhängerkupplung, einem Yoke und 250kW-Laden geben.

Bereits in der vergangenen Woche berichteten wir davon, dass auf der europäischen Webseite des US-amerikanischen Elektroautobauers wieder Preise und geschätzte Lieferzeiten für das Model S Plaid und das Model X Plaid aufgetaucht sind. Zuvor hatte Tesla die Bestellungen für beide Modelle bereits im Dezember 2021 ausgesetzt. Im Nachgang gab es eine offizielle E-Mail des Unternehmens, die bestätigte, dass es die Premium-Elektroautos wieder ab November in Europa geben wird.

Der Plaid-Antrieb mit drei Motoren wurde sowohl für das Model S als auch das Model X überarbeitet. Darüber hinaus gibt es noch weitere Neuerungen, die lange vermisst worden sind.

Anhängerkupplung für Model S

„Hochfeste Stahl-Anhängerkupplung und Kupplungsaufnahme, für Zuglasten bis 1.600 Kilogramm“, steht seit Mittwoch für das Model S Plaid neu im deutschen Konfigurator. Direkt dazu wählen kann man die Anhängerkupplung aber noch nicht. Tesla hat aber bereits versichert, dass das Zubehör bald separat erhältlich sein wird. Mit dem Ausrollen dieses Features wird zum ersten Mal eine echte Anhängerkupplung für das europäische Models S verfügbar.

Mit dem neuen Zubehör würde das Model S als Plaid-Version, das bereits als Fahrzeug mit der höchsten Beschleunigung aller in Produktion befindlichen Autos gilt, auch noch nützlicher werden. Das Model X besaß dieses Extra schon eine Weile serienmäßig, bevor Anfang 2021 die Auslieferungen unterbrochen worden sind. Mit dem Europa-Neustart hat auch das Model X wieder eine Anhängerkupplung dann sogar mit Lasten bis zu 2.250 Kilogramm.

Premium-Tesla laden bis zu 250 kW

Die neuen europäischen Model S und Model X als Plaid- und Basis-Version haben eine weitere Neuerung bekommen, die durchaus wichtiger ist als alles andere: „Supercharging Max. 250 kW“. Das ist für Europa ein bedeutender Fortschritt. Bisherige Model S und Model X konnten nur mit maximal etwa 140 kW laden. Der Grund dafür war, dass sie für die neuen V3-Supercharger und fremde CCS-Säulen einen Adapter benötigten, der nicht mehr zuließ. Weil Tesla dazu lange schwieg, befürchteten manche europäischen Kund:innen, das könne bei ihnen auch nach dem Refresh noch so sein. Eine Präsentation in Taiwan im Juni, die zuvor bereits im Januar geleakt wurde, machte aber bereits wahrscheinlich, dass neue Model S und Model X mit größerer Ladeklappe und somit Platz für eine CCS-Buchse ausgeliefert werden.

Im Mai wurde außerdem ein Model X beim CCS-Laden ohne Adapter an einem Supercharger in den Niederlanden gesehen, sodass die Web-Angabe „Laden mit bis zu 250 KW“ wohl nur die letzte Bestätigung für diese Modifikation ist.

Möglicherweise weniger praktisch, aber ebenfalls interessant: Auch das eckige und oben offene Lenk-Yoke wird in den nächsten Model S und Model X für Europa wohl zu finden sein. Auf jeden Fall ist es auf allen Innen-Fotos der beiden Elektroautos auf den Tesla-Seiten für Deutschland zu sehen.


Themen des Beitrags:
TeslaTesla Model S

Jetzt leasen!

MG5 Electric
Für 259,-- €/Monat brutto: MG 5 EV • Privat

MG 5 EV Leasing für 259 Euro im Monat brutto [Neuwagen]

Verbrauch: kombiniert: 17,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Fiat 500e
Für 133,59 €/Monat netto: Fiat 500e Icon 23,8 kWh • Gewerbe

Fiat 500e Leasing für 159 Euro im Monat netto [Vorbesteller]

Verbrauch: kombiniert: 13,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Hyundai Ioniq 5
Für 238,29 €/Monat netto: Hyundai Ioniq 5 58 kWh 125 kW • Gewerbe

Hyundai Ioniq 5 Leasing für 239 (363) Euro im Monat netto [frei konfigurierbar, BAFA]

Stromverbrauch: kombiniert: 16,7 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*