Home » News » Elektromobilität » Europa-Neustart ab November: Auslieferung von Model S und Model X Plaid

News

Europa-Neustart ab November: Auslieferung von Model S und Model X Plaid

Tesla Model X
Tesla Model X; Quelle: lobpreis/pixabay

Elektromobilität. Nach langer Wartezeit ist es scheinbar endlich so weit: Der für November 2022 angekündigte Europa-Neustart der US-amerikanischen Elektroautos Tesla Model S Plaid und Tesla Model X Plaid steht kurz bevor.

Anfang 2021 wurden die Überarbeitungen der Premiummodelle Model S und Model X präsentiert. Im Juni desselben Jahres starteten die Auslieferungen zumindest in den USA. Für europäische Kund:innen hieß es zunächst, dass die Elektroautos im September 2021 auch nach Europa kommen sollen. Doch dies konnte Tesla nicht einhalten. Nach mehreren Lieferverzögerungen hieß es zuletzt, dass im November mit den Auslieferungen in Europa begonnen werde. Zumindest dieses Datum scheint Tesla nun einzuhalten. Wenn auch vorerst nur für die neu eingeführte Plaid-Version von Model S und Model X.

Tesla ruft europäische Kund:innen an

Zum einen teilte der Hersteller offiziell im August mit, dass erste Einheiten des Model S und Model X Plaid im November ausgeliefert werden würden. Zum anderen wurden beide Modelle im Konfigurator wieder für Bestellungen freigeschaltet. Bei dieser Gelegenheit erhöhte Tesla allerdings auch die Preise. Das Model S Plaid kostete mit 137.990 Euro gleich 11.000 Euro mehr. Beim Model X Plaid, das bei vorherigen Preissteigerungen verschont geblieben ist, erhöhte sich der Preis diesmal um gleich 30.000 Euro auf 140.990 Euro.

Nach ungläubigen Reaktionen der Tesla-Käufer:innen auf die Information, dass die beiden Premium-Elektroautos im November kommen würden, scheint Tesla nun tatsächlich den Europa-Neustart vorzubereiten. Im deutschen Forum TFF schrieben gleich mehrere Besteller:innen in der vergangenen Woche, dass sie einen Anruf von Tesla erhalten hätten, bei dem es um eine Auslieferung vor Jahresende gehen würde.

Zeitgleich beobachtete der YouTube-Kanal „Met God in Wilderness“, der regelmäßig seine Drohne über das Tesla-Stammwerk in Fremont schickt, dass auf dem Fabrikgelände Model S und Model X Plaid aufgetaucht seien, die nach der Europa-Version aussahen.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Wie bei Tesla-Transporten aus Shanghai dauert es etwa vier Wochen, bis Schiffe aus San Francisco in Europa eintreffen würden. Für erste Auslieferungen im November sind die auf dem Fabrikgelände gesichteten Elektroautos also rechtzeitig produziert worden. Die Anrufe bei Besteller:innen sprechen zusätzlich für den geplanten Beginn der Auslieferungen.

Wer das Model S und Model X Long Range bestellt hat, muss noch immer bis 2023 warten.


Themen des Beitrags:
TeslaTesla Model STesla Model X

Jetzt leasen!

Renault Zoe Modell 2019
Ab 299,-- €/Monat brutto: Renault Zoe Abo-Aktion • Gewerbe • Privat

Renault Zoe Auto-Abo Aktion ab 299 Euro im Monat brutto [Gebrauchtwagen-Abo]

Stromverbrauch: kombiniert: 17,2 - 17,7 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Fiat 500e
Für 159,-- €/Monat brutto: Fiat 500-e 23,8 kWh • Gewerbe • Privat

🔥 Fiat 500e Leasing für 159 Euro im Monat brutto [Vorbesteller]

Verbrauch: kombiniert: 13,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Fiat 500 Elektro
Für 261,16 €/Monat brutto: Fiat 500e Icon 42 kWh • Gewerbe • Privat

Fiat 500e Leasing für 261 Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug, Black-Week]

Stromverbrauch: kombiniert: 14,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*