Home » News » Elektromobilität » Tesla Cybertruck Beta-Prototyp vor Produktionsstart gesichtet

News

Tesla Cybertruck Beta-Prototyp vor Produktionsstart gesichtet

Tesla Cybertruck
Tesla Cybertruck; Quelle: Tesla

Elektromobilität. Ein Tesla Cybertruck, wahrscheinlich ein neuer Beta-Prototyp, der auf aktualisierten Funktionen basiert, wurde vor dem Produktionsstart des elektrischen Pickups gesichtet.

Für ein Fahrzeug, das voraussichtlich in wenigen Monaten in Serienproduktion gehen wird, wurden Prototypen des Cybertrucks selten in freier Wildbahn gesehen. Soweit wir wissen, hatte der US-amerikanische Elektroautobauer bis vor kurzem nur zwei oder drei Cybertruck-Prototypen gebaut und getestet.

Während einer Telefonkonferenz nach der Veröffentlichung der Finanzergebnisse für das vierte Quartal 2022 in der vergangenen Woche bestätigte Lars Moravy, Vizepräsident für Fahrzeugtechnik bei Tesla, dass der Hersteller eine Flotte neuer Cybertruck-Beta-Prototypen gebaut hat.

„Wir haben mit der Installation aller Produktionsanlagen wie Gussteile, GA, allgemeine Montage und Karosseriewerkstätte hier in Giga Texas begonnen. Wir haben alle unsere Beta-Fahrzeuge gebaut, einige weitere kommen noch im nächsten Monat“, erklärte Moravy. Seit Mitte November 2022 stellt Tesla übrigens schon Belegschaft speziell für den Cybertruck ein.

Nun werden wir mit Sicherheit einige dieser Prototypen herumfahren sehen. Und so, wie es aussieht, wurde der erste bereits gestern entdeckt. Flavio Tronzano hat einen Tesla Cybertruck gestern auf Instagram gepostet, den er in Palo Alto gesichtet hat.

Hier klicken, um den Inhalt von Instagram anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Instagram.

Obwohl es schwer zu bestätigen ist, dass dies tatsächlich ein neuer Beta-Prototyp ist, gibt es einige Merkmale, die darauf hindeuten. So verfügt dieser Cybertruck, der laut Tesla bereits 1,5 Millionen Vorbestellungen inne hat, beispielsweise über neue Seitenspiegel in Dreiecksform. Tesla hoffte natürlich, den Cybertruck ohne Seitenspiegel anbieten und stattdessen Kameras verwenden zu können, die in Bildschirme im Inneren des Pickups einspeisen, aber die Sicherheitsvorschriften in den USA haben das verhindert. Das Fehlen von Seitenspiegeln kann die aerodynamische Leistung deutlich verbessern, was in Endkonsequenz zu einer verbesserten Effizienz und damit einer größeren Reichweite führt.

Tesla-Chef Elon Musk hat zuvor darüber gesprochen, den vollelektrischen Pickup möglicherweise mit abnehmbaren Seitenspiegeln auszuliefern und die Käufer:innen selbst entscheiden zu lassen.

Hier klicken, um den Inhalt von Instagram anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Instagram.

Tesla kündigte kürzlich an, den Cybertruck in diesem Sommer in Produktion zu bringen. Nennenswerte Lieferungen werden wohl allerdings nicht vor 2024 zu erwarten sein. Erst im kommenden Jahr wird der Hersteller die Serienproduktion ernsthaft hochfahren können.


Themen des Beitrags:
TeslaTesla Cybertruck

Jetzt leasen!

Fiat 500 Elektro
Für 119,-- €/Monat brutto: Fiat 500 Elektro Limousine 42 kWh • Gewerbe • Privat

Fiat 500 Elektro Leasing für 119 Euro im Monat brutto [Gebrauchtwagen]

Stromverbrauch: kombiniert: 14,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Volkswagen ID.4 Pro 4Motion
Für 246,-- €/Monat brutto: VW ID.4 52 kWh 125 kW Pure • Privat

🔥 VW ID.4 Leasing für 246 Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug]

Stromverbrauch: kombiniert: 16,5 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


VW ID.3
Für 224,01 €/Monat brutto: Volkswagen ID.3 Pure 52 kWh 125 kW • Privat

🔥 VW ID.3 Leasing für 224 Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug]

Stromverbrauch: kombiniert: 15,2 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*