Home » News » Gadgets » Tesla bringt von Cybertruck inspiriertes drahtloses Ladegerät raus

News

Tesla bringt von Cybertruck inspiriertes drahtloses Ladegerät raus

Tesla "Wireless Charging Platform"
Tesla "Wireless Charging Platform"; Quelle: Tesla

Gadgets. Derzeit kann der Tesla Cybertruck noch nicht gekauft werden. Tesla bietet aber jetzt ein vom Cybertruck inspiriertes drahtloses Ladegerät im Wert von 300 Dollar an.

Die Ladeplattform ist nicht das erste vom Cybertruck inspirierte Gerät, das Tesla verkauft. Vergangenes Jahr war die sogenannte Cyberwhistle, eine Trillerpfeife, innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Darüber hinaus konnten auch die Kleinsten einen Mini-Cybertruck fahren. Gemeint ist damit das Cyberquad, ein Mini-Elektro-ATV mit einer Reichweite von bis zu 25 Kilometer. Nicht von Tesla selbst aber von einem Fan entwickelt gab es den Cyberbackpack, einen Rucksack vom Cybertruck inspiriert. Darüber hinaus glänzt der US-amerikanische Autobauer immer wieder mit Gadgets und kleinen Extras im Online-Shop. Anfang des Jahres verkaufte Tesla ausschließlich in China das TeslaMic, ein Mikrofon, das für das Karaoke-System im Auto entwickelt wurde.

Nun hat es mit der Einführung der „Tesla Wireless Charging Platform“ ein weiteres Produkt von Tesla mit fragwürdigem Preis gegeben. Der Elektroautobauer stellte das neue Produkt auf seiner Webseite vor. Kostenpunkt: 300 Dollar. Tesla selbst schreibt zu der Ladestation:

„Inspiriert vom eckigen Design und metallischen Stil vom Cybertruck bietet unsere Wireless Charging Platform 15 W Schnellladeleistung pro Gerät, für bis zu drei Geräte gleichzeitig. Sein schlankes Design besteht aus einem Aluminiumgehäuse, einer hochwertigen Alcantara-Oberfläche und einem abnehmbaren Magnetständer, mit dem Sie das Ladegerät flach oder zur besseren Sicht in einem Winkel ablegen können. Mit FreePower®-Technologie, die Ihre Qi-fähigen Geräte wie Telefone oder Ohrhörer auflädt, die ohne präzise Ausrichtung an einer beliebigen Stelle auf der Oberfläche platziert werden.“

Tesla "Wireless Charging Platform"
Tesla „Wireless Charging Platform“; Quelle: Tesla

Mit 300 Dollar ist das Gerät in Bezug auf die Funktionalität völlig überteuert. Bei Amazon gibt es diverse drahtlose Ladeplattformen für mehrere Geräte ab etwa 40 Dollar. Um den Kauf zu legitimieren, müsste man Tesla schon extrem huldigen. Nur allein das Cybertruck-inspirierte Design, die Marke Tesla und das hochwertige Material in Form eines Aluminiumrahmens und einer Alcantara-Matte reichen nicht aus, um den hohen Preis zu rechtfertigen.

Tesla könnte sich an diesem Produkt jedenfalls eine goldene Nase verdienen, wenn es der Autobauer schafft, das Gerät auch nur an einen kleinen Prozentsatz der über 1,5 Millionen Menschen zu verkaufen, die den Tesla Cybertruck reserviert haben.


Themen des Beitrags:
Tesla

Jetzt leasen!

Volvo XC60 Facelift
Für 519,-- €/Monat netto: Volvo XC60 T6 AWD Recharge Core • Gewerbe

Volvo XC60 Leasing für 519 Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug]

Verbrauch: kombiniert: 19,0 kWh l/100 km • kombiniert: 1,0 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 22 g/km CO2*


Škoda Kodiaq
Für 395,-- €/Monat brutto: Škoda Kodiaq 2.0 TSI DSG 4x4 RS • Gewerbe • Privat

Škoda Kodiaq Leasing für 454 (497)Euro im Monat brutto [kurzfristig verfügbar]

Verbrauch: kombiniert: 8,6 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 195 g/km CO2*


Škoda Fabia
Für 126,68 €/Monat brutto: Škoda Fabia 1.0l MPI 48kW Active • Gewerbe • Privat

Škoda Fabia Vario-Leasing für 127 Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar]

Verbrauch: innerorts: 6,1 l/100 km • außerorts: 4,2 l/100 km • kombiniert: 4,9 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 110 g/km CO2*