Home » News » Business » Fords BlueCruise ist bestbewertetes aktives Fahrassistenzsystem

News

Fords BlueCruise ist bestbewertetes aktives Fahrassistenzsystem

Ford BlueCruise freihändiger Spurwechsel
Ford BlueCruise freihändiger Spurwechsel; Quelle: Pressefoto

Business. Technologie. Consumer Reports hat seine neuesten Rankings veröffentlicht, in denen die aktiven Fahrassistenzsysteme (ADAS) von EV-Autobauern wie Ford, General Motors, Rivian und Tesla verglichen werden. Fords BlueCruise ist dabei das aktuell bestbewerteste aktiven Fahrassistenzsystem.

Die unabhängige, gemeinnützige Verbraucherorganisation Consumer Reports testete monatelang 12 verschiedene ADA-Systeme, die in fünf verschiedene Kategorien unterteilt worden sind. Bei diesen Tests stellte sich heraus, dass die Blue-Cruise-Technologie von Ford vor General Motors Super Cruise branchenführend ist. Teslas Autopilot hingegen ist vom Podium ins Mittelmaß abgestürzt. Weitere ADAS, die getestet worden sind, sind BMWs Driving Assistant Professional, Driver Assistance von MercedesVolkswagens Travel Assist, Audis Adaptive cruise assist und viele mehr.

Im Kern ist die Technologie eine verstärkte Form der adaptiven Geschwindigkeitsregelung (ACC), die die Computersteuerung der Bremsen und Beschleunigung eines Fahrzeugs mit der Spurzentrierungsunterstützung (LCA) kombiniert, die auch dazu beiträgt, das Fahrzeug in einem voreingestellten Abstand zu anderen auf seiner Spur zu halten.

Vollautomatisiertes Fahren scheint noch immer Jahre weg zu sein. In der Zwischenzeit haben jedoch einige Autobauer beeindruckende Technologien als Brücke zwischen normalem Fahren mit voller Aufmerksamkeit der Fahrer:innen und vollautonomem Fahren inklusive Nichtstun entwickelt.

Nach Angaben von CR sind ADA-Systeme bereits in mehr als 50 % der Fahrzeuge des Modelljahres 2023 verfügbar – ob als Add-On oder als Standardfunktion.

Ford und GM führen ADAS-Rankings an, Tesla stolpert

Consumer Reports erklärte, dass zur Ermittlung dieser Liste jedes der 12 ADAS bis Ende 2022 Runden auf seiner eigenen Strecke in Connecticut plus eine 50-Meilen-Schleife auf öffentlichen Straßen absolvierte.

„Jedes System wurde in 40 separaten Tests nach seiner Leistung bewertet, zum Beispiel Lenken des Autos, Kontrollieren der Geschwindigkeit und Sicherstellen des Fahrers, der sich auf das Fahren einlässt. Zusatzfeatures wie automatischer Spurwechsel oder Ampelreaktionen wurden in diesem Test nicht bewertet“, heißt es im Bericht des Consumer Reports. „CR-Tester bewerteten die Leistung jedes der 12 Systeme in fünf spezifischen Kategorien: Leistungsfähigkeit und Leistung, Engagement des Fahrers aufrechterhalten, Benutzerfreundlichkeit, Klarheit bei sicherer Verwendung und nicht reagierender Fahrer.“

ADAS Consumer Reports Platz 1-4
ADAS Consumer Reports Platz 1-4; Quelle: Consumer Reports

In der jüngsten Rangliste belegte Fords BlueCruise ADAS den Spitzenplatz vor dem bisherigen Spitzenreiter GMs Super Cruise, während Tesla, dessen Autopilot 2020 auf dem zweiten Platz saß, bis auf den siebten Platz zurückfiel. Consumer Reports erklärte, dass Ford und GM die aktuelle Gruppe anführen, weil ihre Systeme auch direkte Fahrerüberwachungssysteme (DDMS) verwenden. Diese zusätzlichen Systeme erfordern, dass die Fahrer ihre Augen auf die Straße richten, während das ADAS aktiviert ist, und verwenden Infrarotkameras im Gesicht des Fahrers, um sie zu warnen, wenn sie ihre Aufmerksamkeit nicht mehr auf die Straße richten.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Die meisten anderen Systeme auf dieser Liste haben DDMS noch nicht integriert und erfordern lediglich gelegentlichen Handdruck auf das Lenkrad, um zumindest den Eindruck zu erwecken, dass der Fahrer aufmerksam ist. Wir haben gesehen, wie Tesla-Fahrer kreative, aber äußerst gefährliche Schlupflöcher in der Lenkradanforderung des Autopiloten teilten und ihr Elektrofahrzeug so manipulierten, dass es „freihändig“ ist. Der amerikanische Autohersteller hat inzwischen die Erkennung von Betrugsgeräten integriert, aber seine Fahrerüberwachung lässt zu wünschen übrig. Zumindest laut Consumer Reports, die die Technologie seit Jahren kritisieren.

ADAS Consumer Reports Platz 5-8
ADAS Consumer Reports Platz 5-8; Quelle: Consumer Reports

Die Rangliste zeigt, dass die BlueCruise-Technologie von Ford neuer und technologisch fortschrittlicher ist als alle anderen, einschließlich Tesla – dessen Autopilot-Technologie zusätzliche Funktionen erhalten hat, aber seit dem ersten Tag die gleichen Grundfunktionen beibehalten hat.

Jake Fisher, Senior Director of Auto Testing bei CR, führte aus: „Nach all dieser Zeit erlaubt der Autopilot immer noch keine kollaborative Steuerung und verfügt nicht über ein effektives Fahrerüberwachungssystem. Während andere Autohersteller ihre ACC- und LCA-Systeme weiterentwickelt haben, ist Tesla einfach ins Hintertreffen geraten.“

Wir waren überrascht, dass Volvo auf Platz 11 von 12 rangiert, wenn man bedenkt, dass die Sicherheit der Passagiere ein großes Verkaufsargument für seine Gesamtmarke ist. Der Autohersteller hat versprochen, eines der sichersten Elektrofahrzeuge der Welt zu liefern, wenn sein kommender EX90 auf den Markt kommt, also wird vielleicht auch sein ADAS einige Verbesserungen erfahren. Wir wissen bereits, dass es über eine erweiterte Fahrerüberwachung verfügt und in der Lage sein wird, das Fahrzeug sicher anzuhalten, falls Sie bewusstlos werden.

ADAS Consumer Reports Platz 9-12
ADAS Consumer Reports Platz 9-12; Quelle: Consumer Reports


Jetzt leasen!

VW ID.BUZZ mit langem Radstand
Für 499,-- €/Monat brutto: VW ID.BUZZ "GOAL" 210 kW • Privat

VW ID.BUZZ Leasing für 499 Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 19,2 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Volkswagen ID.4
Für 219,-- €/Monat brutto: VW ID.4 77 kWh 150 kW Pro Performance • Gewerbe • Privat

VW ID.4 Leasing für 219 Euro im Monat brutto [Jahreswagen, 06/23]

Stromverbrauch: kombiniert: 16,2-16,9 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


BMW i4 und BMW i4 Gran Coupé
Ab 375,-- €/Monat netto: BMW i4 eDrive35 Gran Coupé • Gewerbe

BMW i4 Gran Coupé Leasing ab 375 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar, LZ ca. 3 Monate]

Stromverbrauch: kombiniert: 18,6-18,5 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*