Home » News » Elektromobilität » Elektrischer Porsche Macan kommt 2024

E-SUV

Elektrischer Porsche Macan kommt 2024

Porsche Macan
Porsche Macan; Quelle: Pressefoto

Porsche hat erste Details zu einem elektrischen Macan verraten. Das E-SUV soll im zweiten Halbjahr 2024 starten. Die technische Basis wurde gemeinsam mit Audi entwickelt und hört auf den Namen Premium Platform Electric (PPE). Zu Beginn kommt der elektrische Porsche Macan als Einsteiger- und Top-Version.

Leistung bleibt geheim, Allrad für alle

Ein elektrischer Porsche Macan erweitert das Elektro-Portfolio von Porsche. Bisher gibt es lediglich den Porsche Taycan, ansonsten setzen die Stuttgarter auf Hybrid-Modelle. Die genaue Leistung des Elektromotors verrät man uns aber nicht. Vielmehr als die Größe der Elektromaschinen zeigt Porsche uns noch nicht. Sowohl im Einsteiger- als auch im Topmodell gibt es ein System aus Frontmotor mit 210 Millimeter Durchmesser. Dem Topmodell des E-Macan dürften mit dem Antrieb an der Hinterachse (230 Millimeter Durchmesser) um die 450 kW Systemleistung zur Verfügung stehen. Das Drehmoment soll über 1.000 Newtonmeter betragen. Die Einstiegsversion bekommt mit 210 Millimeter Durchmesser an der Hinterachse entsprechend weniger Leistung.

Wo Porsche dagegen konkret wird, ist die Zahl der angetriebenen Räder. In sämtlichen Versionen des elektrischen Porsche Macan werden alle vier Räder angetrieben, einen klassischen Hecktriebler wird es also nicht mehr geben. Interessant ist dabei, dass die Kraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse vollvariabel sein soll. Je nach Traktion kann 100 Prozent der Kraft an die andere Achse geschickt werden, um maximale Flexibilität zu haben.

Elektrischer Porsche Macan segelt und bekommt einen großen Akku

Porsche wird laut Pressemeldung auf eine automatische Rekuperation verzichten. Ein elektrischer Porsche Macan soll also bei Loslassen des „Gaspedals“ segeln und keine Energie zurückgewinnen. Erst beim Bremsen wird die vollen Rekuperationsleistung von etwa 240 kW aktiviert.

Damit diese Maßnahme nicht zu Lasten der Reichweite geht, hat Porsche ein 100-kWh-Batterie versprochen. Nach WLTP werden damit 500 Kilometer Reichweite möglich. Mit bis zu 270 kW lässt sich das System wieder aufladen. In 22 Minuten füllt sich der Akku von 10 auf 80 Prozent. Vier Minuten Ladezeit sollen für 100 Kilometer Reichweite sorgen.

Die Produktion dürfte im zweiten Halbjahr 2024 starten. Wie der bisherige Macan wird auch der elektrische Porsche Macan in Leipzig gefertigt. Ein Datum für den Markteintritt oder den Produktionsstart behält Porsche genau wie die Preise für sich.

Quellen


Themen des Beitrags:
Porsche

Jetzt leasen!

BMW iX3
Ab 325,-- €/Monat netto: BMW iX3 INSPIRING • Gewerbe

BMW iX3 Leasing ab 325 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar, LZ 7 Monate]

Stromverbrauch: kombiniert: 18,0 - 17,6 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Volkswagen Taigo
Für 166,11 €/Monat brutto: VW Taigo 1.0 TSI OPF Life • Privat

VW Taigo Leasing für 166 Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar, inkl. Service]

Verbrauch: kombiniert: 5,5 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 124 g/km CO2*


BMW X3
Ab 799,-- €/Monat netto: BMW X3 M Competition AT • Gewerbe

BMW X3 M Competition Leasing ab 799 Euro im Monat netto [sofort verfügbar]

Verbrauch: kombiniert: 10,9 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 248 g/km CO2*