Home » News » Elektromobilität » 300 km/h und Yoke: Unterlagen für Teslas Plaid-Elektroautos in Europa aufgetaucht

Plaid

300 km/h und Yoke: Unterlagen für Teslas Plaid-Elektroautos in Europa aufgetaucht

Tesla Model S
Tesla Model S; Quelle: Beat Jau/unsplash

Elektromobilität. Nach langer Wartezeit rückt der Termin für den Europa-Neustart der US-amerikanischen Elektroautos Tesla Model S Plaid und Tesla Model X Plaid näher. Nun sind scheinbar Unterlagen für die ersten Plaid-Elektroautos in Europa aufgetaucht. Und die enthüllen Sagenhaftes: 300 km/h Höchstgeschwindigkeit und ein Yoke-Lenkrad.

Anfang des vergangenen Jahres präsentierte Tesla Überarbeitungen seiner Premiummodelle Model S und Model X. Im Juni 2021 starteten die Auslieferungen der Fahrzeuge, zumindest in den USA. Europäische Kund:innen wurden zunächst auf September 2021 vertröstet. Doch diesen Termin konnte Tesla nicht einhalten. Nach mehreren Lieferverzögerungen hieß es zuletzt, dass europäische Kunden ihre Plaid-Version im November 2022 erhalten sollten. Dies scheint sich nun zu bewahrheiten.

Nachdem einige Besteller in Deutschland bereits den 24. November als Liefertermin genannt bekommen haben, scheint nun ein Kunde offizielle Dokumente von Tesla erhalten zu haben, die diesen Termin bestätigen. Und die Dokumente bestätigen sogar noch mehr: Beide Plaid-Fahrzeuge kommen mit Yoke. Das Model S Plaid erreicht sogar eine Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h.

Tesla Model S Yoke ohne Hebel
Tesla Model S Yoke ohne Hebel; Quelle: Tesla

Model S Plaid mit 300 km/h

Die ersten Tesla-Papiere für europäische Kunden zeigten eine Information, die so niemand erwartet hatte. Zumindest das Model S Plaid wird hierzulande eine höhere Höchstgeschwindigkeit erreichen als in den USA. Dies meldete ein Kunde im deutschen Forum TFF, dem schon das Konformitätszertifikat (CoC) für sein vor de Auslieferung stehendes Elektroauto zugeschickt wurde. Als maximale Geschwindigkeit sind darin 300 km/h angegeben.

Keramik-Bremse erhöht die Höchstgeschwindigkeit

Bei den ersten Auslieferungen des Model S Plaid war die Höchstgeschwindigkeit noch bei 262 km/h abgeregelt. Laut CoC ist nun scheinbar eine erhöhte Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h möglich. Und damit ist scheinbar noch nicht einmal Schluss. Mit dem „Model S Plaid Carbon Ceramic Brake Kit“ sollen sogar 322 km/h möglich sein.

Karbon-Keramik-Bremskit Tesla
Karbon-Keramik-Bremskit Tesla; Quelle: Tesla

Bislang wurde vermutet, dass für diese Geschwindigkeit auch spezielle Reifen und Felgen benötigt werden. Doch die Keramik-Bremse scheint offenbar auszureichen. Bisher ist sie allerdings ausschließlich im US-Konfigurator von Tesla zu sehen, wo sie 20.000 Dollar extra kostet. Die Keramik-Bremsanlage ist allerdings auch in den USA noch nicht verfügbar. Europäische Kunden werden also, wie auch auf die Plaid-Versionen von Model S und Model X, auf die Keramik-Bremse möglicherweise länger warten müssen.

Sollte Tesla nicht doch noch eine ähnliche Obergrenze für Geschwindigkeit einführen, können europäische Fahrer:innen zumindest schon einmal eine höhere Höchstgeschwindigkeit als in den USA genießen.


Themen des Beitrags:
TeslaTesla Model STesla Model X

Jetzt leasen!

Elaris Dyo
Für 89,55 €/Monat brutto: Elaris Dyo • Gewerbe • Privat

Elaris Dyo Leasing für 90 (277) Euro im Monat brutto [Neuwagen, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 11,9 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Volvo EX90
Für 1.078,-- €/Monat netto: Volvo EX90 Twin Motor Performance Ultra • Gewerbe

Volvo EX90 Leasing für 1.079 Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug]

Verbrauch: kombiniert: 20.9 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


BMW iX3
Für 524,09 €/Monat brutto: BMW iX3 80KWH Inspring • Privat

BMW iX3 Leasing für 524 (587) Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar, BAFA]

Stromverbrauch: kombiniert: 17,5 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*