Home » News » Business » Toyota und Lexus steigern Absatz elektrifizierter Autos 2022 um 14 Prozent

Absatzzahlen

Toyota und Lexus steigern Absatz elektrifizierter Autos 2022 um 14 Prozent

Toyota auf dem Kenshiki-Forum
Toyota auf dem Kenshiki-Forum; Quelle: Pressefoto

Business. Elektromobilität. Der Toyota-Konzern mit den Marken Toyota und Lexus hat seinen Absatz elektrifizierter Autos im vergangenen Jahr um 14 Prozent gesteigert.

Insgesamt konnte Toyota Motor Europe (TME) 2022 mehr als 1,08 Millionen Fahrzeuge absetzen. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht das zwar einem Rückgang um elf Prozent, dafür konnte TME seinen Marktanteil in Europa auf den Rekordwert 7,3 Prozent erhöhen. Damit gilt Toyota als zweitgrößte Pkw-Marke in Europa, heißt es in einer Pressemeldung von Montagnachmittag.

Elektrifizierung als Erfolgsfaktor

Ein Erfolgsfaktor ist die elektrifizierte Produktpalette des Konzerns, die von Hybrid- und Plug-In-Hybrid-Fahrzeugen über Vollstromer bis hin zu Brennstoffzellenmodellen reicht. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Absatz der elektrifizierten Modelle beider Marken um 14 Prozent auf 718.608 Einheiten gestiegen. Sie machen inzwischen drei Drittel (66 Prozent) des Gesamtabsatzes von TME aus. In Westeuropa liegt der Anteil mit 74 Prozent sogar noch drüber.

„Wir freuen uns über ein weiteres Jahr mit starken Verkaufszahlen, in dem wir trotz schwieriger Bedingungen in Europa weiterhin besser als der Markt abgeschnitten haben. Wir verzeichneten eine rege Nachfrage nach neuen Modellen wie dem Yaris Cross und dem Aygo X, aber auch der Absatz anderer etablierter Modelle blieb hoch“, freute sich Matt Harrison, Präsident und CEO von Toyota Motor Europe. „Mit Blick auf das Jahr 2023 rechne ich mit einem weiteren Wachstum bei Volumen und Marktanteil, da wir unser Multitechnologie- und Elektroauto-Portfolio weiter ausbauen werden. Mit neuen CO2-freien und -armen Produkten in der Pipeline werden wir uns schrittweise unserem Ziel der Klimaneutralität nähern und gleichzeitig die Emissionsziele der EU und Großbritanniens erfüllen.“

Toyota bZ Compact SUV Concept
Toyota bZ Compact SUV Concept; Quelle: Pressefoto

Im Rahmen des alljährlichen Kenshiki-Forums im Dezember 2022 haben Toyota und Lexus mehrere neue Modelle präsentiert, darunter das Toyota bZ Compact SUV Concept. Außerdem hat sich Toyota Motor Europa dazu verpflichtet, in allen Geschäftsbereichen bis spätestens 2040 klimaneutral zu sein.

Toyota steigert Absätze

Mit mehr als 1,03 Millionen Fahrzeugen verzeichnete Toyota 2022 eine Absatzsteigerung von drei Prozent. Zu den meistverkauften Modellen zählten der Toyota Corolla, der Toyota Yaris, der Toyota Yaris Cross, der Toyota RAV4 und der Toyota C-HR. Diese fünf Fahrzeuge machen rund 74 Prozent des Gesamtvolumens aus. Die Einführung neuer Modelle, wie des Vollstromers bZ4X oder des Corolla Cross Hybrids hat die Nachfrage zusätzlich gesteigert.

Auch Lexus überzeugte 2022. Von 50.467 verkauften Lexus-Fahrzeugen in Europa waren 81 Prozent elektrifiziert. Die Premiummarke des Konzerns blickt positiv aufs neue Jahr. Zu Jahresbeginn startet die neue RX-Generation, im Frühjahr folgt der Lexus RZ 450e.


Themen des Beitrags:
LexusToyotaZulassungszahlen

Jetzt leasen!

DS 7 Crossback
Für 226,05 €/Monat netto: DS 7 Crossback 1.5 BlueHDi 130 Bastille • Gewerbe

🔥 DS 7 Crossback Leasing für 226 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar]

Verbrauch: kombiniert: 6,7 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 134 g/km CO2*


Nissan Ariya
Für 399,-- €/Monat brutto: Nissan Ariya 63kWh • Gewerbe • Privat

Nissan Ariya Leasing für 399 Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 23,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


VW ID.Buzz und VW ID.Buzz Cargo
Für 717,57 €/Monat brutto: Volkswagen ID.Buzz Pro 150 kW • Privat

VW ID.Buzz Pro Leasing für 718 (780) Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 18,9 kWh100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*