Home » News » Elektromobilität » Toyota bZ4X ab sofort reservierbar

Ab 47.490 Euro

Toyota bZ4X ab sofort reservierbar

Toyota bZ4X
Toyota bZ4X; Quelle: Pressefoto

Elektromobilität. Ab sofort können Kund:innen das erste eigenständige Elektroauto der Marke, den Toyota bZ4X, reservieren.

Das gab der Hersteller in einer Pressemeldung vergangenen Mittwoch bekannt. Das vollelektrische Kompakt-SUV kann kostenfrei konfiguriert und reserviert werden. Ohne Umweltbonus kostet die Einstiegsversion des bZ4X 47.490 Euro.

Erstes eigenständiges Elektroauto der Marke

Der Toyota bZ4X gilt als erstes eigenständiges Elektroauto der Marke. Es steht auf der speziell für batterieelektrische Fahrzeuge entwickelten, modularen e-TNGA Plattform. Toyota kombiniert beim neuen bZ4X ein markantes, futuristisch anmutendes Design mit viel Platz sowie fortschrittlichen Konnektivitäts- und Sicherheitstechnologien.

Das Elektroauto ist mit Frontantrieb oder Allradantrieb erhältlich. Die Lithium-Ionen-Batterie ist in den Unterboden integriert. Durch den sogenannten „Single Pedal Drive“ lässt sich das Elektroauto ausschließlich mit einem Pedal fahren. Sobald man den Fuß vom Gaspedal nimmt, verzögert das Fahrzeug dank verstärkter Bremsenergierückgewinnung. Und das sogar bis zum Stillstand.

Toyota bZ4X
Toyota bZ4X; Quelle: Pressefoto

Das Laden erfolgt über den CCS2-Ladeanschluss auf der Fahrerseite. Wahlweise mit Wechsel- oder Gleichstrom. An einer öffentlichen Schnellladesäule mit 150 kW braucht der bZ4X rund 30 Minuten für eine 80-prozentige Akkuladung. Serienmäßig besitzt das Elektrofahrzeug eine Wärmepumpe. Der Akkus hält die Akkuleistung über 70 Prozent in den ersten acht Jahren sowie bis 160.000 Kilometer. Bei einer jährlichen Wartung kann sich Batteriegarantie laut Hersteller sogar auf zehn Jahre ausweiten.

Die Konfiguration und Reservierung des bZ4X ist bis zum 31. März 2022 kostenfrei. Der Vorverkauf startet ab April.

Mögliche Varianten im Konfigurator

Zunächst können Käufer:innen im Konfigurator zwischen Barkauf, Leasing, Finanzierung und Abo wählen. Anschließend hat man die Wahl zwischen sechs Farben, Glas- oder Blechdach und Front- oder Allradantrieb. Im Anschluss erhält man Auskunft über die Preise für die Basisversion, die Version mit Comfort-Paket sowie die Variante mit Comfort- und Technik-Paket. Zur Serienausstattung zählen unter anderem 18-Zoll-Alufelgen, LED-Scheinwerfer, ein Abstandstempomat, ein Navigationssystem, eine Rückfahrkamera und eine Wärmepumpe. Vom versprochenen Solardach ist bisher noch nichts bekannt.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Unter der Abkürzung „bZ“, die für „beyond zero“ steht, läutet Toyota eine ganze Palette neuer batterieelektrischer Fahrzeuge ein. Die Ära geht über null Emissionen hinaus und fokussiert sich auf geringere Auswirkungen auf den Planeten, erstaunliche Fahrleistung und fortschrittliche Technologien. Das Ziel: Eine in allen Belangen nachhaltige Gesellschaft. Den Anfang dafür macht der Toyota bZ4X. Bis 2030 sollen laut Hersteller 30 neue Elektroautos auf den Markt kommen. Toyota plant dafür Investitionen in Höhe von 31 Milliarden Euro.


Themen des Beitrags:
ToyotaToyota bZ4X

Jetzt leasen!

Polestar 2
Für 378,77 €/Monat brutto: Polestar 2 Standard Range Single Motor • Gewerbe • Privat

Polestar 2 Leasing für 397 (522) Euro im Monat brutto [Neuwagen]

Verbrauch: kombiniert: 17,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Fiat 500 Elektro
Für 199,-- €/Monat brutto: Fiat 500e Icon 42 kWh • Gewerbe • Privat

Fiat 500e Leasing für 199 Euro im Monat brutto [Vorbesteller, BAFA]

Stromverbrauch: kombiniert: 14,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Cupra Born Pressefoto
Für 274,18 €/Monat brutto: Cupra Born 58 kWh 150 kW • Privat

Cupra Born Leasing für 274 (399) Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 13,7 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*