Home » News » Elektromobilität » Tesla strebt Serienproduktion von 200.000 Cybertrucks pro Jahr an

News

Tesla strebt Serienproduktion von 200.000 Cybertrucks pro Jahr an

Tesla Cybertruck 2019
Tesla Cybertruck 2019; Quelle: Tesla

Elektromobilität. Der US-amerikanische Elektroautobauer Tesla strebt eine Serienproduktion von 200.000 Cybertrucks pro Jahr.

Dies hat Tesla-Chef Elon Musk in einem kürzlich veröffentlichen Interview mit dem Podcast-Moderator Joe Rogan verraten. In dem Podcast „The Joe Rogan Experience“ in der Folge „#2054 – Elon Musk“ hat der CEO einige interessante Details über den kommenden vollelektrischen Pickup verraten. Auf die Frage hin, wie viele Cybertrucks Tesla in einem Monat herstellen könne, erklärte Musk, dass Tesla anstrebe, circa 200.000 Einheiten des lang erwarteten Pickups pro Jahr zu bauen.

„Wir streben an, etwa 200.000 pro Jahr in der Massenproduktion herzustellen“, sagte Musk. „Vielleicht ein bisschen mehr, aber ich kann nicht genug betonen, dass die Herstellung viel schwieriger ist als das ursprüngliche Design.“ Weiter betonte Musk, dass die Herstellung des Pickups schwer wäre und die Öffentlichkeit diese nicht verstehe.

16.500 Einheiten pro Monat

Bricht man die jährliche Serienproduktion von 200.000 Einheiten herunter, so käme Tesla auf über 16.500 Einheiten pro Monat, was einer wöchentlichen Produktionsleistung von mehr als 4.000 Cybertrucks entspräche. Zumindest scheint Musk nun die Produktionserwartungen zu senken. Noch im Mai hieß es, der Hersteller plane 250.000 bis 500.000 Einheiten des elektrischen Pickups pro Jahr zu fertigen.

Während Teslas Telefonkonferenz zu den Ergebnissen des dritten Quartals sagte Musk außerdem, dass der Hochlauf der Massenproduktion des Cybertrucks circa 12 bis 18 Monate dauern würde. Musks Aussage wiederholte auch frühere Äußerungen über die Schwierigkeiten beim Hochfahren der Massenproduktion eines Fahrzeugs. Das Hochfahren des Model 3 bezeichnete der Tesla-Chef mehrfach als „Produktionshölle“.

Neben der Diskussion über die Cybertruck-Produktionsrampe teilte Musk mit, wie sehr er zu Henry Ford, dem Gründer von Ford Motors, aufblickt und nannte ihn sogar ein „Genie der nächsten Stufe“.

„Das Erstaunliche am Automobil war nicht so sehr die Erfindung des Automobils, sondern die Erfindung der Fabrik und der Massenproduktion“, sagte Musk. „Und dafür gebührt Henry Ford eine Menge Anerkennung. Er war ein Genie der nächsten Stufe. Tatsächlich ist Ford für die gesamte Massenfertigung verantwortlich, denn er gründete Cadillac, das Herzstück von General Motors, wurde dann rausgeschmissen und gründete Ford. Und dann haben andere Unternehmen ihn kopiert.“

Die Details der Produktion waren eines von mehreren Themen, die während des über zweistündigen Podcasts besprochen wurden. Den gesamten Podcast gibt es auf Spotify.

Hier klicken, um den Inhalt von Spotify anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Spotify.


Themen des Beitrags:
TeslaTesla Cybertruck

Jetzt leasen!

Cupra Born Pressefoto
Für 169,-- €/Monat brutto: Cupra Born 58 kWh 170 kW • Privat

Cupra Born Leasing für 169 (255) Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar, Cashback]

Stromverbrauch: kombiniert: 15,5 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


BMW i5
Ab 599,-- €/Monat netto: BMW i5 eDrive40 • Gewerbe

BMW i5 Leasing ab 599 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 17,6 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Cupra Born
Für 169,-- €/Monat brutto: Cupra Born 58 kWh 170 kW • Privat

Cupra Born Leasing für 169 (255) Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar, Cashback]

Stromverbrauch: kombiniert: 15,5 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*