Home » News » Elektromobilität » Tesla Model S und Model X bald wieder mit Hupe in Lenkrad-Mitte

News

Tesla Model S und Model X bald wieder mit Hupe in Lenkrad-Mitte

Tesla Model S
Tesla Model S; Quelle: Beat Jau/unsplash

Elektromobilität. Nach der Modellpflege für seine Elektroautos Model S und Model X vor gut einem Jahr, schien anfangs im Cockpit etwas zu fehlen. Auf Fotos fiel sofort nicht nur das eckige und oben offene Lenk-Yoke auf, sondern auch, dass es links und rechts keine Hebel mehr gab. Jetzt bringt Der US-amerikanische Autobauer die klassische Hupe in der Lenkrad-Mitte zurück.

Tesla Model S Yoke ohne Hebel
Tesla Model S Yoke ohne Hebel; Quelle: Tesla

Tesla Model S mit klassischer Hupe

Bei genauem Hinsehen zeigte sich, dass der Blinker nun über zwei kleine Touch-Knöpfe auf dem Yoke verlegt wurde. Ebenso wurde die klassische Hupe auf einen Touch-Knopf rechts auf dem Yoke verlegt. Dieses neue Bedienkonzept kam beim Ausrollen nicht besonders gut. Tesla-Chef Elon Musk zeigte sich auf Kritik hin nicht besonders kooperationsbereit. Er sagte, das Design sei fürs autonome Fahren optimiert. Damit geht es aktuell nur nicht so schnell voran, wie von ihm angekündigt. Auch die South China Morning Post berichtete erst kürzlich von einer Studie, die besagt, dass es noch ein langer Weg bis zum autonomen Fahren sei. Zumindest könnte Tesla diesbezüglich einen weiteren Schritt gehen und den Safety Score, den es aktuell nur in den USA gibt, bald für alle zulassen. Der Safety Score bewertet das Unfall-Risiko der Tesla-Fahrer:innen. Bei hoher Punktzahl besteht die Chance, in den FSD-Test aufgenommen zu werden.

Aktuell scheint Tesla zumindest bezüglich der Hupe in der Mitte des Lenkrads zurückzurudern. Dies entdeckte am vergangenen Dienstag ein Mitglied des Forums reddit.

Hier klicken, um den Inhalt von Reddit anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Reddit.


Zu sehen ist der Innenraum eines Model S mit Hersteller-Kennzeichen. Das Gleiche steht auf einem kleinen Etikett oben am Yoke. Einige Nutzer:innen waren sich einig, dass die Hupe in diesem Tesla wie ursprünglich funktioniert. Ein Twitter-Beobachter bestätigte daraufhin die Rückkehr zur klassischen Hupe für das Model S und das Model X. Derzeit sei sie in einer Test-Phase.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.


Vielleicht wird bereits heute CEO Musk etwas zur Rückkehr zur klassischen Hupe sagen. Nach Börsenschluss findet die Telefon-Konferenz zu den Geschäftszahlen in Q4 statt. Der Tesla-Chef will außerdem einen Produktfahrplan bekanntgeben, der unter anderem auch den Cybertruck betrifft. Dieser wurde kürzlich als Prototyp gesichtet. Bei Model S und Model X steht der Start der Auslieferungen außerhalb von Nordamerika noch aus. Zeitgleich präsentierte der Autobauer seine aufgefrischten Elektroautos unter anderem mit Buchse zum CCS-Laden in Taiwan.

Es bleibt also spannend rund um die Marke.


Themen des Beitrags:
TeslaTesla Model S

Jetzt leasen!

Citroën ë-C4
Für 112,-- €/Monat netto: Citroën ë-C4 136 Feel • Gewerbe

Citroën ë-C4 Leasing für 112 (362) Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 16,2 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Tesla Model 3
Für 652,57 €/Monat brutto: Tesla Model 3 Standard Range Plus • Gewerbe • Privat

Tesla Model 3 Auto-Abo für 649 Euro im Monat brutto [All-inclusive]

Stromverbrauch: kombiniert: 14,9 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Mazda CX-60
Für 314,01 €/Monat brutto: Mazda CX-60 e-Skyactiv PHEV AWD Prime-Line • Gewerbe • Privat

Mazda CX-60 e-Skyactiv PHEV Leasing für 314 (408) Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 23 kWh/100 km • kombiniert: 1,6 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 33 g/km CO2*