Home » News » Elektromobilität » Tesla-Meilenstein: Autobauer hat 2 Millionen Elektroautos in Fremont produziert

News

Tesla-Meilenstein: Autobauer hat 2 Millionen Elektroautos in Fremont produziert

Tesla Model S, Model 3, Model X und Model Y
Tesla Model S, Model 3, Model X und Model Y; Quelle: Tesla

Elektromobilität. Seit 2012 produziert Tesla in seiner Fabrik in Fremont, im US-Bundesstaat Kalifornien, bereits das Model S. 2015 folgte die Fertigung des Model X. Ab Mitte 2017 nahm der US-amerikanische Autobauer die Produktion des Model 3 als erstes Volumenfahrzeug in Fremont auf. Drei Jahre später kam der SUV-Ableger Model Y. Im März 2020 konnte Tesla die Marke von einer Million produzierten Fahrzeugen knacken. Nun erreichte das US-Unternehmen um CEO Elon Musk den nächsten Meilenstein: Allein in Fremont produzierte der Autobauer mittlerweile 2 Millionen Model S, Model X, Model 3 und Model Y.

Musk gratuliert via Twitter

Zunächst teilte dies nur Tesla-Chef Elon Musk am vergangenen Dienstag via Twitter mit, indem er dem Stammwerk in Kalifornien gratulierte. In seinen Worten schloss er außerdem die Giga Nevada mit ein, die Tesla in Zusammenarbeit mit Panasonic für die Batterieversorgung von Model 3 und Model Y aufgebaut hat.

Kurz nachdem der CEO die freudige Nachricht auf Twitter schrieb, meldete auch der Autobauer den neuen Meilenstein mithilfe von zwei Fotos, die ganz ohne Worte auskamen.

Als Tesla im März 2020 melde, bereits eine Million Elektroautos produziert zu haben, hatte die Giga Shanghai erst zwei Monate zuvor mit der Produktion des Model 3 begonnen. Sie konnte also zur Erreichung des ersten Meilensteins nicht viel beitragen. Im vergangenen Jahr aber legte die Giga Shanghai richtig los. Bis Ende dieses Jahres dürfte die Fabrik in China sogar bei mehr als einer Million Model 3 und Model Y liegen.

Neue Fabriken werden größer

Auch die Kapazität des Stammwerks in Fremont soll noch um 50 Prozent gesteigert werden, hieß es noch im Oktober 2021. Damals wie heute gab Tesla eine Kapazität von 500.000 Model 3 und Model Y und 100.000 Model S und Model X pro Jahr an. Die neuen Giga-Fabriken in Grünheide und in Texas sind auf jeweils 500.000 Model Y ausgelegt. Erste Fortschritte im Hochlauf der Produktion konnten beide Neulings-Fabriken bereits erreichen. Ende Juni berichteten wir davon, dass es hieß, die Giga Texas käme bereits auf mehrere Tausend Elektroautos die Woche. Auch die Giga Berlin-Brandenburg vermeldete ein paar Tage zuvor, dass sie 1.000 Fahrzeuge in einer Woche produziert hätten.

Tesla-Chef Elon Musk strebt also weiter den Hochlauf seiner Fabriken an, während alle gebannt auf Teslas Masterplan 3 warten. Doch nicht nur der Hochlauf der neuen Fabriken soll beschleunigt werden. Ende Juni hat Tesla die teilweise Schließung der Giga Shanghai für einige Wochen vorbereitet, um das Werk auf eine Produktionskapazität von 21.000 Elektroautos pro Woche aufzurüsten.

In Fremont dürfte sich von der Kapazität nichts mehr verändern. Die Fabrik platzt seit Jahren bereits aus allen Nähten. Die erste Tesla-Fabrik des US-amerikanischen Autobauers könnte vielleicht in einem Jahr oder zwei die kleinste aller Gigafactorys sein.



Jetzt leasen!

Polestar 2
Ab 749,-- €/Monat brutto: Polestar 2 300 kW Long Range Dual Motor • Gewerbe • Privat

Polestar 2 Auto-Abo ab 749 Euro im Monat brutto [Alles inklusive – außer Laden]

Stromverbrauch: kombiniert: 17.1 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Audi Q8 e-tron quattro
Für 555,-- €/Monat netto: Audi Q8 50 e-tron advanced quattro 250 kW • Gewerbe

Audi Q8 e-tron Leasing für 555 (649) Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 20.3 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Tesla Model 3
Für 498,61 €/Monat brutto: Tesla Model 3 Dualmotor Long Range • Gewerbe • Privat

Tesla Model 3 Vario-Leasing für 499 (561) Euro im Monat brutto [kurzfristig verfügbar, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 14,8 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*