Home » News » Business » Tesla legt Quartalszahlen vor: Gewinn geht zurück

News

Tesla legt Quartalszahlen vor: Gewinn geht zurück

Tesla Model Y: Auslieferungen in Japan
Tesla Model Y: Auslieferungen in Japan; Quelle: Tesla

Tesla hat gestern Abend in den USA seine Geschäftszahlen für das erste Quartal 2023 vorgelegt. Umsatz und Gewinn sind dabei deutlich zurück gegangen. Das liegt unter anderem an den Preissenkungen, die Tesla seit Anfang des Jahres auf seine Autos anwendet. Grund zur Sorge sollte Anlegende deshalb nicht haben.

Das sind die Zahlen aus Teslas erstem Quartal 2023

Tesla baut hauptberuflich Elektroautos. In Deutschland hat das Model Y im Februar nur knapp den Titel „Meistverkauftes Auto“ verpasst. Hinter dem VW Golf landet das Elektroauto auf Platz 2. Rechnet man die Solar und Akkusparte von Tesla mit dessen Kerngeschäft zusammen, kommt das Unternehmen in Q1/2023 auf einen Umsatz von 23,3 Milliarden US-Dollar. Das ist etwa ein Milliarde weniger als im letzten Quartal des vergangenen Jahres. Die Gewinnspanne – nur für die Elektroautos – fiel im gleichen Zeitraum von 21 auf 16 Prozent. Schuld daran sind die Preissenkungen, die Tesla seit Anfang des Jahres auch bei uns durchgeführt hat.

Durch Preissenkungen erreichtes Plus an Absätzen reicht nicht aus

Tesla versucht seine Marktmacht auszuspielen und möchte mit niedrigeren Preisen mehr Autos absetzen. Im Januar und April diesen Jahres hat Tesla die Einstiegspreise seiner Modelle 3 und Y gesenkt. Und das Vorgehen scheint erfolgreich zu sein. In den ersten drei Monaten 2023 konnte Tesla 422.875 Fahrzeuge verkaufen. Im Vergleich zu Q4/2022 ist das ein sattes Plus von 17.597 Autos. Dieser Mehrverkauf reicht allerdings nicht aus, um die Preissenkung finanziell auszugleichen.

Elon Musk sieht das jedoch gelassen. Seine Vision ist es, dass irgendwann nur noch selbstfahrende E-Autos unterwegs sind – vorzugsweise natürlich von Tesla. Auf dem Weg, dieses Ziel zu erreichen, sei ein kleiner Umsatzrückgang zu verkraften, da gleichzeitig mehr Autos verkauft werden und der Marktanteil wächst. Expert:innen sind von einem geringeren Rückgang ausgegangen, weshalb die Aktie von Tesla gestern mit 3 Prozent im Minus geschlossen hat.

Quellen


Themen des Beitrags:
QuartalszahlenTesla

Jetzt leasen!

Tesla Model Y
Für 449,-- €/Monat brutto: Tesla Model Y Dual Motor AWD Long Range • Privat

Tesla Model Y Leasing für 449 Euro im Monat brutto [Gebrauchtwagen]

Stromverbrauch: kombiniert: 16,9 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Tesla Model Y
Für 458,99 €/Monat brutto: Tesla Model Y Dual Motor AWD Performance • Privat

Tesla Model Y Leasing für 549 Euro im Monat brutto [Neuwagen, LZ 2-3 Wochen]

Stromverbrauch: kombiniert: 17,3 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*