Home » News » Elektromobilität » Nio ET7: Elektro-Limousine kostet in Deutschland ab 69.900 Euro

News

Nio ET7: Elektro-Limousine kostet in Deutschland ab 69.900 Euro

NIO ET7; Quelle: NIO

Elektromobilität. Um von der elektrischen Prämie „Umweltbonus“ zu profitieren, müssen förderfähige Elektroautos in der Liste des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) aufgeführt sein. Dort findet sich seit Kurzem der Nio ET7. Die chinesische Elektro-Limousine kostet laut BAFA in Deutschland ab 69.900 Euro.

Das chinesische Unternehmen, das 2014 gegründet wurde und börsennotiert ist, ist auf dem Heimatmarkt bereits sehr erfolgreich. Die ersten planmäßigen Auslieferungen des Elektro-Flaggschiffs Nio ET7 erfolgten Ende März 2022. Nur wenige Wochen später musste sich der Autobauer in China einem Zwangsstopp bei der Produktion ergeben. Der Grund dafür waren fehlende Komponenten von Zulieferern und strenge Lockdowns in China aufgrund der 0-Covid-Politik der Regierung. Trotz vorangegangener Produktionsstopps und Lockdowns konnte Nio nur einen Monat später, also im Mai, ein Absatzplus verzeichnen. Die zweitmeisten Verkäufe gingen dabei auf den ET7.

Nio ET7 in Deutschland förderfähig

Bereits im Januar 2021 hat der Hersteller angekündigt auch nach Deutschland expandieren zu wollen. Nun scheint es so weit zu sein. Deutschland ist das erste Land neben China, das die Elektro-Limousine ET7 verkauft. Aus der BAFA-Liste geht noch vor der Veröffentlichung des Herstellers hervor, dass der ET7 ab 69.900 Euro kosten wird. Mit einem Nettolistenpreis von 40.000 bis 65.000 Euro gibt es im Rahmen des Umweltbonus 7.500 Euro Zuschuss – 5.000 Euro vom Staat, 2.500 Euro vom Hersteller. Das gilt allerdings nur bei Lieferung und Zulassung in diesem Jahr. 2023 reduziert sich der Bundesanteil auf 3.000 Euro.

Ab wann genau die Elektro-Limousine, die 5.101 Millimeter lang und 1.987 Millimeter breit ist, in Deutschland ausgeliefert wird, steht noch nicht fest. Außerdem sind weitere technischen Daten noch nicht bekannt. Auf jeden Fall steht der ET7 auf der zweiten Generation von Nios Elektroauto-Plattform, die dem Unternehmen nach mit Fokus auf Leistung bei hoher Effizienz für große Reichweite konzipiert ist. In China wird die Baureihe mit drei Batteriepaketen für unterschiedliche Reichweiten angeboten. Die maximale Strecke pro Ladung nach der chinesischen Norm CLTC von um die 1.000 Kilometern dürfte nach dem hiesigen WLTP-Fahrzyklus deutlich geringer ausfallen.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Die chinesische Version des ET7 kommt mit einem Allradantrieb, 653 OS und jeweils einem Elektromotor an der Vorder- und der Hinterachse daher. Aus dem Stillstand sprintet die Elektro-Limousine in 3,8 Sekunden auf 100 km/h. Das adaptive Fahrwerk arbeitet mit Sensoren und Navigationsdaten. Außerdem besitzt das Fahrzeug Hochleistungsbremsen von Brembo.

Im Interieur soll der ET7 mit einer fortschrittlichen Selbstfahr-Funktionalität, mehreren Bildschirmen, einem Head-Up-Display und einem Sounfsystem mit 23 Lautsprechern und 1.000 Watt Gesamtleistung überzeugen. Per Sprachsteuerung können die Fahrer:innen auf den interaktiven, persönlichen Digital-Assistent NOMI zugreifen.

Eigenen Aussagen zufolge will Nio nicht das Tesla Model S angreifen und vom Thron stoßen. Viel mehr betrachtet sich der chinesische Hersteller als Wettbewerber des BMW 5er, des Audi A6 oder der Mercedes-Benz E-Klasse. Das Unternehmen will vor allem mit Service punkten und hat dazu in China bereits mehrere Batteriewechselstationen errichtet. Auf dem NIO Power Day 2022 hat Nio außerdem angekündigt, noch in diesem Jahr Ladestationen zu präsentieren, die das Laden mit 500 kW Leistung erlauben sollen. Sie sollen in China und Europa zum Einsatz kommen.


Themen des Beitrags:
Nio

Jetzt leasen!

MG M4
Für 166,37 €/Monat netto: MG 4 EV 51 kWh Standard • Gewerbe

MG 4 EV Leasing für 166 (260) Euro im Monat netto [frei konfigurierbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 17,0 kWh /100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Opel Mokka
Für 269,-- €/Monat brutto: Opel Mokka-e Elegance • Privat

Opel Mokka-e Leasing für 268 (406) Euro im Monat brutto [Vorkonfiguriert, Eroberung, BAFA, THG-Quote]

Stromverbrauch: kombiniert: 16,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Tesla Model Y
Für 527,41 €/Monat netto: Tesla Model Y Long Range Dual Motor AWD • Gewerbe

Tesla Model Y Leasing für 527 (601) Euro im Monat netto [Vorkonfiguriert, LZ 1 Monat]

Verbrauch: kombiniert: 16,9 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*