Home » News » Elektromobilität » NIO: Erste ET7-Limousinen stehen vor Auslieferung

News

NIO: Erste ET7-Limousinen stehen vor Auslieferung

NIO ET7; Quelle: NIO

Elektromobilität. NIO rückt der Auslieferung seiner ET7-Luxuslimousine immer näher. Der Autobauer gab bekannt, dass die erste Charge von Elektroautos offiziell vom Band in Hefei, China, gerollt ist.

Die ET7-Auslieferungen bleiben planmäßig. Sie werden zum 28. März erwartet, heißt es auf electrek.

NIO ist ein börsennotierter Elektrofahrzeughersteller, der 2014 in China gegründet wurde. Seitdem hat sich das Unternehmen schnell als eine der führenden elektrifizierten Marken entwickelt. Die ersten Fahrzeuge des Herstellers waren die SUV ES8, ES6 und EC6.

Expansionspläne in Norwegen und Deutschland

Den ET7 stellte NIO während seines „NIO Days“ im Januar 2021 vor. Das Elektroauto gilt als Flaggschiff unter den Elektro-Limousinen. Bis Mai im vergangenen Jahr hatte NIO angekündigt auf Märkte außerhalb Chinas zu expandieren, beginnend mit Norwegen.

Deutschland wurde bald als das nächste Lande angekündigt, das NIO-Fahrzeuge erhalten sollte. Außerdem sollte Deutschland das erste Land sein, das außer China ET7-Lieferungen bekommen sollte.

Vor einigen Wochen hatte das Unternehmen damit begonnen Testfahrten mit dem ET7 in China anzubieten. Zunächst nur 300 pro Tag. Diese wurden aber schnell auf 1.000 Testfahrten pro Tag ausgeweitet. Sie fanden im NIO-Haus am NIO-JAC-Produktionsstandort in Hefei, China, statt, wo auch die ET7 gebaut werden.

Damals waren die Auslieferungen für den 28. März geplant. NIO bleibt trotz aktueller COVID-19-Sperren im Land bei diesem Termin.

NIO bleibt bei Auslieferungen auf Kurs

In einem kürzlich auf seiner offiziellen Weibo-Seite veröffentlichten Beitrag zeigte der Hersteller ein Bild der ersten Charge von ET7-Limousinen, die in Hefei vom Band rollten.

Erste Charge NIO ET7
Erste Charge NIO ET7; Quelle: NIO

Noch immer wirbt der Autobauer für eine gigantische Reichweite. Der ET7 soll auf 1.000 Kilometer kommen, die aus einem 150-kWh-Akkupaket gewonnen werden. Auch beim NIO ET5, dem kleineren ET7, hieß es, er käme auf 1.000 Kilometer Reichweite. Er gilt als heißer Tesla-Konkurrent und soll auch 2022 auf den chinesischen und europäischen Markt kommen. Aktuell scheint es beim ET7 bei der Konfiguration aber nur die Option 100-kWh-Batterie zu geben.

Auf jeden Fall wird der ET7 der erste sein, der auf der NT2.0-Plattform erscheint. Die deutschen Bestellungen sollen später in diesem Jahr beginnen. Entsprechend sollen die Auslieferungen im besten Fall in Q4 2022 erfolgen. Ob auch andere europäische Länder neben Deutschland Auslieferungen der neuen Elektro-Luxuslimousine sehen werden, bleibt abzuwarten.


Themen des Beitrags:
Nio

Jetzt leasen!

Citroën ë-C4
Für 112,-- €/Monat netto: Citroën ë-C4 136 Feel • Gewerbe

Citroën ë-C4 Leasing für 112 (362) Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 16,2 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Tesla Model 3
Für 652,57 €/Monat brutto: Tesla Model 3 Standard Range Plus • Gewerbe • Privat

Tesla Model 3 Auto-Abo für 649 Euro im Monat brutto [All-inclusive]

Stromverbrauch: kombiniert: 14,9 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Volkswagen ID.5
Für 350,-- €/Monat brutto: VW ID.5 Pro • Privat

VW ID.5 Pro Leasing für 350 (475) Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 16,2 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*