Home » News » Elektromobilität » BYD stellt Luxusmarke Yangwang sowie Modelle U8 und U9 vor

News

BYD stellt Luxusmarke Yangwang sowie Modelle U8 und U9 vor

Yangwang U8; Quelle: Yangwang

Elektromobilität. Build Your Dreams (BYD) hat seine neue Luxusmarke Yangwang sowie die ersten zwei Modelle U8 und U9 vorgestellt. Beim U8 handelt es sich um ein Offroad-SUV. Der U9 ist ein Supersportwagen.

BYD setzt bei allen Modellen der neuen Luxusmarke auf vier voneinander unabhängige Radmotoren und Blade-Batterien. Die Fahrzeuge basieren auf der neuen e4-Plattform, Chinas erster massenproduzierter Quad-Motor-Plattform. Viel ist zu eben jener Plattform noch nicht bekannt. Nur, dass sie zu einer Systemleistung von 1.100 PS verhelfen soll.

Wann genau die neuen Luxusautos verfügbar sein werden, ist noch nicht bekannt. Derzeit stehen Preise von einer Million Yuan, umgerechnet knapp 140.000 Euro, im Raum, heißt es in der CnEVPost. Ob es die Yangwang-Autos nur in China oder auch auf anderen Märkten geben wird, bleibt zudem ebenfalls offen.

„Hardcore Offroad-SUV“

Der Yangwang U8 wird in chinesischen Medien als „Hardcore Offroad-SUV“ bezeichnet, das mehr als fünf Meter lang und zwei Meter breit ist. Besonders auffällig ist das kantige Design und die hohe Bodenfreiheit des Vollstromers. Das SUV kann in weniger als vier Sekunden auf 100 km/h beschleunigen. Auf technischer Seite soll das Fahrzeug mit intelligenten Rettungs- und Notfallvermeidungsfähigkeiten bestückt sein, die auch bei schwierigen Straßenverhältnissen greifen sollen. Angaben zu Reichweite und Batterie hat der Hersteller noch nicht gemacht. Außerdem gibt es keine Informationen über autonomes Fahren. So, wie es aussieht, hat der Yangwang U8 aber das Zeug, zu einer echten Konkurrenz für die Mercedes-Benz G-Klasse und den Land Rover Defender zu werden.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Yangwang bringt auch Supersportwagen heraus

Neben dem Hardcore Offroad-SUV U8 hat Yangwang auch den Supersportwagen U9 vorgestellt. Dieser soll ebenfalls bei einem Preis von rund 140.000 Euro liegen. Den Sprint von 0 auf 100 km/h legt der Supersportwagen in unter drei Sekunden zurück. Der U9 steht unter anderem in direkter Konkurrenz zum GAC Aion Hyper SSR, der es auf 1.225 PS schaffen soll und sogar nur 1,9 Sekunden braucht, um auf 100 km/h zu beschleunigen.

Yangwang U9
Yangwang U9; Quelle: Yangwang

Themen des Beitrags:
BYDChinaSupersportwagenYangwang

Jetzt leasen!

Elaris Pio
Ab 29,-- €/Monat netto: Elaris Pio • Gewerbe

„Letzte Chance“ Elaris Pio Leasing ab 29 (248) Euro im Monat netto [Neuwagen, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 14,8 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Tesla Model 3
Für 489,47 €/Monat netto: Tesla Model 3 Dualmotor Long Range AWD • Gewerbe

Tesla Model 3 Leasing für 489 (564) Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 14,8 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


MG MG4
Für 229,-- €/Monat brutto: MG MG4 Electric 51kWh • Privat

MG MG4 Leasing für 229 (323) Euro im Monat brutto [sofort verfügbar, BAFA]

Stromverbrauch: kombiniert: 17,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*