Home » News » Elektromobilität » Zulassungszahlen weiter schwach: ADAC sieht keine Trendwende bei E-Autos

E-Autos

Zulassungszahlen weiter schwach: ADAC sieht keine Trendwende bei E-Autos

Mini-Elektroauto Microlino
Mini-Elektroauto Microlino; Quelle: Microlino

E-Autos verkaufen sich in Deutschland weiterhin schwach. Im letzten Monat bewegten sich die Zahlen der Neuzulassungen nur knapp auf Vorjahresniveau. Der ADAC sieht derzeit keine Trendwende.

Die Nachfrage nach E-Autos entwickelt sich weiterhin schwach: Im April wurden nur etwa so viele neue vollelektrische Fahrzeuge wie im Jahr zuvor zugelassen, darauf weist der ADAC in einer Information hin. Danach wurden im letzten Monat 29.668 neue E-Autos zugelassen. Der April war allgemein eher ein schwacher Monat, doch die E-Auto-Nachfrage ging hier nach einem leichten Plus zu Anfang des Jahres wieder  zurück und bewegte sich etwas unter dem Niveau des Vorjahres.

SUVs immer noch am beliebtesten

Nach wie vor werden besonders viele SUVs mit vollelektrischem Antrieb zugelassen, im April waren es mit 16.177 Fahrzeugen mehr als die Hälfte aller Neuzulassungen. Deutlich zugelegt hatten zudem Zulassungen von Großraum-Vans und Oberklassewagen.

Die Zulassungen von Kleinst- undd Kleinwagen gingen jedoch deutlich zurück, sie brachen um 25% respektive 30% ein. Mit Blick auf eine angestrebte Entwicklung hin zu einem nachhaltigeren Individualverkehr sind dies keine guten Nachrichten.

Immerhin: Nach wie vor werden deutlich mehr E-Autos für den gewerblichen Einsatz zugelassen, dies sichert einen fortdauernden Zustrom von Elektroautos in den noch nicht sehr stark ausgebildeten Markt für Gebrauchtwagen.

Kommt die Trendwende bei den E-Autos?

Der ADAC moniert eine zu geringe Vielfalt des Angebots bei den Stromern. Zugleich seien die Preise weiter zu hoch. Insbesondere Kleinwagen seien als E-Auto preislich noch immer nicht konkurrenzfähig.

Derzeit sieht der größte deutsche Automobilclub keine Trendwende für die Zulassungen von E-Autos – anders als eine Studie, die jüngst vorgestellt wurde. Darin wird ein deutlich anziehender Markt für vollelektrische Fahrzeuge ab 2025 skizziert. Bis Ende des Jahrzehnts soll, so legen es die Daten nahe, bereits die Hälfte aller neu zugelassenen Fahrzeuge vollelektrisch angetrieben werden. Derzeit ist allerdings höchst ungewiss, ob das kommende Jahr tatsächlich diese Trendwende bringt.


Themen des Beitrags:
Elektrowende

Jetzt leasen!

VW ID.7 GTX Tourer
Für 467,-- €/Monat netto: VW ID.7 250kW 4MOTION GTX Tourer • Gewerbe

VW ID.7 GTX Tourer Leasing für 467 (542) Euro im Monat netto [frei konfigurierbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 16,6 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


BMW iX1
Ab 349,-- €/Monat netto: BMW iX1 eDrive20 • Gewerbe

BMW iX1 Leasing ab 349 Euro im Monat netto [sofort verfügbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 16,1 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Cupra Born
Für 199,-- €/Monat brutto: Cupra Born 58 kWh 170 kW • Privat

🔥 Cupra Born Leasing für 199 Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 15,5 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*