Home » News » Elektromobilität » VW erfüllt Klimaschutzziele der EU 2021

News

VW erfüllt Klimaschutzziele der EU 2021

Volkswagen ID.4
Volkswagen ID.4; Quelle: Pressefoto

Elektromobilität. Der deutsche Automobilhersteller VW hat im vergangenen Jahr die Klimaschutzziele der EU erfüllt. Der CO2-Durchschnittswert der Pkw-Neuwagenflotte liegt in Europa bei rund 5,5 Millionen Gramm unter den gesetzlichen Zielen.

Die Marke Volkswagen hat auf Basis vorläufiger Zahlen die europäischen Flottenziele für das Jahr 2021 erfüllt. Das Unternehmen hat im vergangenen Jahr rund 5,5 Millionen Gramm weniger CO2 verursacht als gesetzlich vorgegeben. Die Neuwagenflotte habe durchschnittlich 113 g/km erreicht, teilte der Konzern mit. Das gesetzliche Ziel lag bei 119 g/km. Möglich sei dies nur durch den stark gewachsenen Absatz von Elektroautos. Dieser habe sich 2021 laut Unternehmen verdoppelt.

„Die erneut deutliche Übererfüllung unserer CO2-Ziele zeigt, wie schnell und konsequent wir mit unserer ACCELERATE Strategie beim Thema Nachhaltigkeit und der Transformation Richtung E-Mobilität vorgehen. Wir leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der Pariser Klimaziele. In diesem Jahr legen wir mit unseren neuen Modellen weiter nach“, so Volkswagen CEO Ralf Brandstätter.

Elektrifizierte Auslieferungen 2021

Auch VW hat es geschafft im vergangenen Jahr mehr Elektrofahrzeuge auszuliefern als je zuvor. In Summe wurden 369.000 Elektroautos an Kund:innen übergeben. Das macht ein Plus von 73 Prozent zu 2020 aus. Von diesen 369.000 elektrifizierten Fahrzeugen sind rund 106.000 Plug-In-Hybride. 263.000 sind folglich Vollstromer. Vor allem bei den vollelektrischen Fahrzeugen macht das ein Wachstum von 97 Prozent zu 2020 aus.

In den kommenden fünf Jahren will das Unternehmen seine Zukunftsinvestitionen noch einmal steigern – auf rund 18 Milliarden Euro. 14 Milliarden entfallen auf die Entwicklung weiterer Elektro-Modelle sowie auf die Transformation der Werke in Richtung Elektromobilität.

Volkswagen ID.5 GTX
Volkswagen ID.5 GTX; Quelle: Pressefoto

In den USA werden in Emden und Chattanooga zwei VW-Werke mit der Produktion des ID.4 beginnen. Darüber hinaus werden die neuen Modelle ID.5, ID.5 GTX sowie der ID.Buzz, der am 09. März vorgestellt wird, sukzessive international eingeführt. Außerdem kann in Deutschland bald der höchst beliebte VW e-up! wieder bestellt werden. Im Zuge des Dekarbonisierungs-Programms „Way to ZERO“ will Volkswagen bis spätestens 2050 bilanziell klimaneutral sein. Auch die Herstellung einschließlich der Lieferketten sowie der Betrieb von Elektroautos sollen bilanziell klimaneutral gemacht werden.

Das große Ziel

Das große Ziel ist die vollständige Elektrifizierung der Neuwagenflotte. Bis 2030 sollen mindestens 70 Prozent des Markenabsatzes in Europa reine Elektroautos sein. In Nordamerika und China soll der E-Auto-Anteil mindestens 50 Prozent betragen. Ein hochgestecktes Ziel zumindest in China, wenn man die zuletzt schwächelnden Zahlen in China betrachtet. 2021 verfehlte der Konzern nämlich seine Absatzziele um mehrere Tausend in China.


Themen des Beitrags:
VW

Jetzt leasen!

VW Taigo
Für 179,-- €/Monat brutto: Volkswagen Taigo 1,0 l TSI OPF • Privat

VW Taigo Leasing für 179 Euro im Monat brutto [nur mit Behindertenausweis, Bestellfahrzeug]

Verbrauch: innerorts: 6,0 l/100 km • außerorts: 4,0 l/100 km • kombiniert: 4,7 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 123 g/km CO2*


VW ID.Buzz und VW ID.Buzz Cargo
Für 717,57 €/Monat brutto: Volkswagen ID.Buzz Pro 150 kW • Privat

VW ID.Buzz Pro Leasing für 718 (780) Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 18,9 kWh100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Volkswagen Polo VI Facelift
Für 149,-- €/Monat brutto: Volkswagen Polo 1.0 59kW MOVE • Privat

VW Polo MOVE Leasing für 149 Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar]

Verbrauch: innerorts: 5,7 l/100 km • außerorts: 4,0 l/100 km • kombiniert: 4,6 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 106 g/km CO2*