Home » News » Elektromobilität » Volkswagen Emden bereitet sich auf ID.Aero vor

News

Volkswagen Emden bereitet sich auf ID.Aero vor

VW Werk Emden Umbau für den ID.Aero
VW Werk Emden Umbau für den ID.Aero; Quelle: Pressefoto

Elektromobilität. Der Volkswagen-Standort Emden bereitet sich aktuell auf den brandneuen VW ID.Aero vor. Mit dem zweiten Elektroauto, das in Emden produziert werden soll, treibt das Werk die Transformation zum reinen E-Werk voran.

„ID.4 und ID.Aero verkörpern die Zukunft unseres Standortes, der als Teil des globalen Produktionsnetzwerkes für Elektrofahrzeuge einen maßgeblichen Anteil am Erfolg unserer ACCELERATE Strategie hat. Mit dem Produktionsstart des ID.4 hat für Emden eine neue Ära begonnen“, berichtet Werksleiter Uwe Schwartz in einer Pressemeldung. Zeitgleich verabschiede die Fabrik die beliebte Passat-Limousine, die kurz vor dem Werkurlaub das letzte Mal in Emden vom Band gerollt ist.

Umbauarbeiten für den ID.Aero

Während der Werkurlaubs vom 25. Juli bis zum 12. August finden im Werk Emden Umbauarbeiten statt. Etwa 1.600 Mitarbeiter:innen sowie extern Beschäftigte bereiteten alles für den planmäßigen Produktionsstart der Baureihe im kommenden Jahr vor. Auf den rund 200 Baustellen würden außerdem die Abläufe bei der ID.4-Produktion optimiert werden. Der ID.Aero soll die Limousine VW Passat ersetzen, die das letzte Mal in Emden vom Band rollt.

„Seit 45 Jahren begleiten uns acht erfolgreiche Passatgenerationen. Sie prägten unser Werk und Ostfriesland. Mit dem Werksurlaub verabschieden wir uns von unserer Passat-Limousine, die uns seit dem Sommer 1977 in Ostfriesland in all den Jahren und Jahrzehnten viel Beschäftigung und Sicherheit gegeben hat. Nun knüpfen wir mit dem ID.4 und ab 2023 exklusiv mit dem ID.Aero als elektrischem Nachfolger des Passat an die Erfolgsgeschichte unseres Volkswagen Werkes am Meer an“, erklärt Betriebsratsvorsitzender Manfred Wulff.

Konzeptfahrzeug VW ID.Aero
Konzeptfahrzeug VW ID.Aero; Quelle: Pressefoto

Weiterer Schritt zum Elektroauto-Werk

Vor allem in Karosseriebau, Lackiererei und Montage werden umfangreiche Anpassungen für die MEB-Fertigung vorgenommen, um Prozesse zu optimieren und Verbesserungen im Ablauf umzusetzen, heißt es eigenen Aussagen zufolge. Dazu zählen neben der Optimierung von Taktzeiten in der Fördertechnik auch die Einbindung der „JIS“ Fördertechnik in der Halle 20. Mit dem „Just in Sequenz“ Verfahren wird sichergestellt, dass die benötigten Teile nicht nur zur richtigen Zeit, sondern auch in der richtigen Reihenfolge am Band sind. Ebenso werden Automatisierungsprojekte insbesondere zur Verbesserung der Ergonomie für die am Band Beschäftigten umgesetzt. In der neuen Finish-Halle für Elektrofahrzeuge werden die Zählpunkt-8-Bänder sowie die Anlagen für die Fahrdichtigkeitsprüfung aufgebaut und in Betrieb genommen, so Volkswagen weiter.

„Nach der erfolgreichen Integration des ID.4 am Standort freuen wir uns jetzt auf die Integration des komplett neuen ID.Aero. Nach dem Werkurlaub werden wir bereits mit der Produktion der ersten Vorserienfahrzeuge des Variant beginnen“, lässt Erwin Buss, Leiter Fertigungsplanung Werk Emden, verlauten.

VW macht Niedersachsen zum Zentrum der Elektromobilität

Nach Zwickau und den chinesischen Werken in Anting und Foshan folgte Ende Mai das Werk in Emden mit dem Produktionsstart des ID.4 als zweiter deutscher Standort. Darüber hinaus wird der ID.Buzz in Hannover hergestellt. Gemeinsam mit der Fertigung des ID.Buzz im US-amerikanischen Chattanooga hat Volkswagen bereits in diesem Jahr die Voraussetzung für die Produktion von 1,2 Millionen vollelektrischen Fahrzeugen auf der MEB-Basis geschaffen.

Emden wird für rund eine Milliarde Euro umgebaut. Bis 2026 plant der VW-Konzern insgesamt 21 Milliarden Euro in Niedersachsen umzusetzen und das Bundesland zum deutschen Zentrum für Elektromobilität zu machen.


Themen des Beitrags:
VWVW ID.Aero

Jetzt leasen!

Hyundai Ioniq 6
Für 237,99 €/Monat brutto: Hyundai Ioniq 6 53 kWh • Privat

Hyundai Ioniq 6 Leasing für 200 (387) Euro im Monat netto [frei konfigurierbar, BAFA, THG-Quote]

Stromverbrauch: kombiniert: 13,9 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


BMW i4 eDrive40
Für 675,-- €/Monat netto: BMW i4 eDrive40 • Gewerbe

BMW i4 eDrive40 Leasing für 675 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar, LZ 6 Monate]

Stromverbrauch: kombiniert: 19,1-16,1 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


e.Go e.wave X
Für 249,-- €/Monat brutto: e.GO e.wave X Native • Gewerbe • Privat

e.GO e.wave X Leasing für 249 (343) Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug, BAFA]

Stromverbrauch: kombiniert: 18,6 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*